Umfrageergebnis anzeigen: Entwurmungsmanagement

Teilnehmer
38. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Regelmäßig mind. 1 x jährlich (pharmazeutisch)

    7 18,42%
  • Regelmäßig mind. 1- 2 x jährlich (pflanzlich)

    6 15,79%
  • Nur nach Kotprobe

    6 15,79%
  • Nur nach sichtbaren Befall

    17 44,74%
  • Nie

    8 21,05%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: UMFRAGE: Entwurmt Ihr regelmäßig 1 - 2 x im Jahr oder nur nach Bedarf?

  1. #1

    Registriert seit
    25.04.2021
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    21
    Beiträge
    288

    UMFRAGE: Entwurmt Ihr regelmäßig 1 - 2 x im Jahr oder nur nach Bedarf?

    Mich würde interessieren, ob Ihr regelmäßig z.B. im Herbst entwurmt o. vielleicht sogar 2x jährlich o.
    nur nach Bedarf. Vielleicht habt Ihr ja Lust mitzumachen.
    Freundliche Grüße
    Hazel

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.686
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  3. #3

    Registriert seit
    25.04.2021
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    21
    Beiträge
    288
    Themenstarter
    Ach und weil es schon mehrere Threads gibt, darf man keine Umfrage starten? Wenn das so ist, bitte ich um Löschung und entschuldige mich für den Aufwand.
    Freundliche Grüße
    Hazel

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.686
    Hab ich was davon geschrieben das du nicht darfst?
    (Im übrigen war deine Umfrage vorhin noch nicht da.)
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  5. #5
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    1.118
    Hallo!
    meine Antwort passt irgendwie nicht so richtig in das Umfrage-Schema.

    Hier wird generell mit Piperazin entwurmt. Empfehlung des TA: Bei Küken einmal im Alter von 5-6 Wochen, bei Naturbrut die Glucke natürlich gleich mit. Danach nach Bedarf wiederholen, frühestens nach ca. 8 Wochen.

    Ich habe mich bei den beiden Bruten danach gerichtet und einmalig entwurmt. Bislang habe ich keine Veranlassung zur Wiederholung gesehen.

    Allerdings gibt es bei uns wenig Regenwürmer und Schnecken, die ja wohl als "Wurmlieferanten" bekannt sind.

    Da unser Auslauf kaum Grünes hergibt, füttere ich auch fast täglich karotinhaltige Gemüse und zu Trinken gibt es verdünnten Kräutertee (z.B. Oregano) mit einem Spritzer Apfelessig.

    Ich denke, völlig wurmfreie freilaufende Hühner sind eine Illusion. Es geht doch vielmehr darum, einen Befall in er-/verträglichen Grenzen zu halten.

    Solange ich den Eindruck habe, dass es meinen Hühnern gut geht und ich nicht mit bloßem Auge im Kot Wurmbefall feststelle, werde ich auch nicht "prophylaktisch" entwurmen.
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  6. #6

    Registriert seit
    12.04.2018
    Ort
    Schwabenländle
    PLZ
    70
    Land
    D
    Beiträge
    246
    „Nie“ fehlt als Möglichkeit…
    Ich halte seit 2018 Hühner, habe auch schon Würmer auf dem Kotbrett entdeckt, bin aber mit nur Apfelessig und ohne andere Mittel bisher ausgekommen.

  7. #7

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    796
    Zitat Zitat von Chickenalarm Beitrag anzeigen
    „Nie“ fehlt als Möglichkeit…
    Ich halte seit 2018 Hühner, habe auch schon Würmer auf dem Kotbrett entdeckt, bin aber mit nur Apfelessig und ohne andere Mittel bisher ausgekommen.
    Warum fehlt nie?
    Du entwurmst doch mit Naturprodukten. Du reagierst erst wenn du was siehst. Unsere bekommen zwischendurch auch Knoblauch und Zwiebeln, das sehe ich aber nicht als Wurmkur.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  8. #8

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    827
    Bei mir werden nur die Katzen regelmäßig entwurmt, weil die immer Würmer haben und auch im Auslauf rumspringen und in den Nestern schlafen. Bei meinen Hühnern habe ich bisher noch keinen Befall festgestellt.

  9. #9

    Registriert seit
    25.04.2021
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    21
    Beiträge
    288
    Themenstarter
    Danke Christina - interessant finde ich, dass Du Tee + Spritzer Apfelessig zum Trinken hinstellst. Ich mach Tee nach Bedarf und den Spritzer Apfelessig gibt es 2 - 3 x wöchentlich.
    Freundliche Grüße
    Hazel

  10. #10

    Registriert seit
    25.04.2021
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    21
    Beiträge
    288
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Chickenalarm Beitrag anzeigen
    „Nie“ fehlt.
    Oh ja, stimmt. Das ist ja blöd jetzt... . Danke für den Hinweis und den Einblick in Deine Praxis
    Freundliche Grüße
    Hazel

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jedes Jahr nach unserem Urlaub :-)
    Von birgit23 im Forum Naturbrut
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 18.08.2019, 16:26
  2. Seit einem halben Jahr sterben Hennen nach und nach
    Von gacker im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.08.2017, 12:42
  3. Wer entwurmt sich und/oder seine Familie prophylaktisch ?
    Von sissi80 im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 21:03
  4. Umfrage: Bedarf an neuartigen Handyanwendungen?
    Von lateralus1 im Forum Umfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 13:48
  5. Eierleistung nach einem Jahr und später
    Von dehöhner im Forum Verhalten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 17:59

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •