Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Auslauf oder Stall

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1

    Registriert seit
    15.08.2021
    Beiträge
    10

    Auslauf oder Stall

    Hallo...ich bin ganz neu hier im Forum und habe seit 2 Wochen 3 Seidenhühner, die jetzt ca. 6,5 Wochen alt sind. Sie stammen aus einer Kunstbrut und ich habe sie durch meinen Sohn bekommen, der auf dem Bauernhof dort der Tierarzt ist.

    Ich hatte fest damit gerechnet, dass ich ältere Hühner bekomme, zumal es meine ersten Hühner sind.

    Nun gut, wir haben dann noch schnell Kükenfutter geholt, alles andere war schon fertig hergerichtet. Wir haben ein Gartenhaus für die drei aufgebaut, haben innen alles schön hergerichtet und sie haben ein tolles Freigehege im Garten, das eingezäunt ist.

    ABER: die Herrschaften möchten nicht raus. Heute sind zwei mal eher aus Versehen ins Freie gekommen, oh Mann waren die aufgeregt. Drin hat das dritte Huhn fürchterlich gepiepst und die draußen waren auch völlig aufgelöst, wohl selbst von ihrem Mut überrascht!

    Kann oder sollte ich was tun, um ihnen den Auslauf schmackhaft zu machen oder dauert das einfach seine Zeit?

    Vielen Dank schon mal an dieses wunderbare Forum, das hilft einem Anfänger wie mir wirklich viel weiter!

    LG Karin

  2. #2

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    827
    Die Tiere müssen sich ja auch erstmal an ihre neue Umgebung gewöhnen, das ist also normal. Viele Halter machen es so, dass sie die Hühner für ein paar Tage im Stall lassen, damit sie sich erstmal an ihren Rückzugsort gewöhnen können. Danach werden sie immer neugieriger und erkunden auch das Gehege.

  3. #3
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    18.509
    Herzlich willkommen im Hühnerforum!
    Mit Seidenhühnern kenne ich mich nicht aus, aber die werden ja auch nicht anders ticken als die anderen Hühnerrassen. Durften sie auf dem Bauernhof auch schon mal ins Freie? Mögen sie Leckerlies, wie z. Bsp. Mehlwürmer? Wenn ja, würde ich einfach mal ein paar vor der Hühnerklappe verteilen. Und vielleicht eine Deckung aufbauen vor der Klappe, falls das nicht ohnehin der Fall ist. Ein umgedrehter Tisch, ein paar Zweige reinstecken o. ä.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,4 Legewachtel, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  4. #4

    Registriert seit
    25.04.2021
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    21
    Beiträge
    286
    Das sind ja noch Hühnerbabys da hält sich der Mut in Grenzen. Laß Ihnen Zeit sich an die neue Umgebung zu gewöhnen und setze Dich einfach in eine Ecke und beobachte sie. Irgendwann werden sie kommen und wenn Du dann ein schönes Leckerli parat hast, umso bessser. Viel Freude mit dem Federvieh!
    Freundliche Grüße
    Hazel

  5. #5

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.680
    Zeig doch mal Stall und Ausgang und den Bereich davor....
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  6. #6

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.429
    Ist der Stall ebenerdig oder steht er erhöht ? Seidis haben es erstmal nicht so mit der Höhe !
    Und wie schon geschrieben, es sind noch Küken ! Diese Rasse ist mit "normalen " Küken in diesem Alter wenig vergleichbar.

  7. #7

    Registriert seit
    21.01.2020
    Land
    SH
    Beiträge
    181
    Zitat Zitat von Chimiaro Beitrag anzeigen

    Kann oder sollte ich was tun, um ihnen den Auslauf schmackhaft zu machen oder dauert das einfach seine Zeit?
    Klar könntest du ihnen den Auslauf schmackhaft machen oder sie auch gleich morgens aus dem Stall holen und in das Gehege setzen. Schaden würden sie natürlich nicht nehmen, falls du das vermuten solltest.

    Ich selbst würde aber dazu neigen, ihnen nicht das Abenteuer der Selbsterkundung zu nehmen. Einige Truppen sind schneller als die anderen und nach wenigen Tagen ist das Thema sowieso vergessen.

  8. #8

    Registriert seit
    15.08.2021
    Beiträge
    10
    Themenstarter
    Ihr seid ja Spitze, vielen herzlichen Dank für die vielen Antworten!
    Mit Mehlwürmern ( zuerst getrocknete, war nicht so der Hit - nun lebende, da werden sie schon mutiger) bekomm ich sie schon fast an die Hand. Ob sie auf dem Bauernhof ins Freie durften, muss ich tatsächlich erst herausfinden.

    Wenn ihr mir jetzt noch verratet, wie ich hier Bilder einstellen kann, dann zeige ich euch gerne mein Gehege.

    Einen schönen Sonntag an alle,
    Karin

  9. #9
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    18.509
    Geht am besten über picr.de. Kostenlos dort anmelden und den erzeugten link hier reinkopieren.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,4 Legewachtel, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  10. #10

    Registriert seit
    10.06.2012
    PLZ
    73xxx
    Beiträge
    813
    Hallo Karin,
    mit 6,5 Wochen sind die Kleinen natürlich in fremder Umgebung sehr hilflos. Bei Naturbrut würden sie noch im Schutz ihrer Glucke laufen und von dort aus eigene Erkundungen starten.
    Je nach dem wie der Auslauf eingezäunt ist verschwinden sie dir im Garten weil sie noch überall durchpassen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Großer Stall oder großer Auslauf?
    Von Amybra im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2021, 20:43
  2. Wachteln - Stall mit Auslauf oder Voliere
    Von Gepezette im Forum Wachteln
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.03.2019, 09:07
  3. Stall und Auslauf
    Von ARRAndy im Forum Der Auslauf
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.03.2017, 15:57
  4. Auslauf und Stall
    Von Emanuel im Forum Der Auslauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 21:24
  5. Stall und Auslauf
    Von KathrinHuhn im Forum Dies und Das
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 12:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •