Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Fressen alle Enten Nacktschnecken?

  1. #1

    Registriert seit
    03.06.2021
    Beiträge
    86

    Fressen alle Enten Nacktschnecken?

    Hallo liebe Enten-Kenner,

    mein Nachbar und ich haben heute Nachtmittag einen netten kleinen Plausch über den Gartenzaun gehalten und uns beide etwas ausgeweint, weil unsere Gemüseernte dieses Jahr sehr bescheiden war, unsere Nacktschneckenzucht aber wächst und gedeiht wie nie zuvor; er hat gescherzt, er hat neulich Enten gesehen, die genauso hübsch und bunt waren wie meine Hühner, ich könnte doch meinen Bestand einfach erweitern.

    Keine Sorge, ich bekomme jetzt nicht unüberlegt und Hals über Kopf Enten.
    Trotzdem kamen wir etwas ins grübeln: Fressen alle Enten Nacktschnecken oder nur Laufenten?

    Ich habe versucht es über Ecosia herauszufinden, aber das Internet unterscheidet irgendwie nicht zwischen "Ente" und "Laufente". Ich denke mal, er meinte übrigens die Orptington Ente, ich habe nämlich Orpington Hühner..

    Sollte diese Frage in einem extra Faden (in diesem Thema..) falsch aufgeboben sein, entschuldige ich mich und bitte um entsprechende Verschiebung.

    Ich danke euch,
    Thekla

  2. #2
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    8.129
    Ja, man kann ruhig davon ausgehen, daß alle Enten und nicht nur Laufenten Nacktschnecken auf dem Speiseplan haben. Laufenten sind sehr agil und immer in Bewegung, während andere Entenrassen eher ruhiger und weniger lauffreudig sind, möglicherweise entsteht so der Eindruck, daß Laufenten die effektiveren Gartenhelfer wären.
    Enten als Schneckenpolizei funktionieren aber nur, wenn sie regelmäßig entweder direkten Zugang zum Gemüsegarten haben - da wächst dann aber auch kein Gemüse mehr - oder sie zumindest rundum regelmäßig patroullieren können.
    Enten sind toll, sie brauchen aber jederzeit Zugang zu Wasser, sind Weltmeister im Matsch und Dreck produzieren und können ziemlich laut werden.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  3. #3
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.640
    Vorteile der Laufis wären:
    Laufenten sind mit Abstand jene, mit denen es am Meisten zu lachen gibt.
    Die Hinterlassenschaften sind recht wässerig und es gibt so im Garten nur wenige Häufchen.
    Die meisten Laufimädls sind nicht so brutwütig wie v.B. Warzen.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    samt 4 Ungarnliewerl
    Warzerich Elvis, leider nun ohne Frau Warzi
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  4. #4

    Registriert seit
    23.06.2018
    PLZ
    01+++
    Beiträge
    320
    Zitat Zitat von KaosEnte Beitrag anzeigen
    Vorteile der Laufis wären:
    Laufenten sind mit Abstand jene, mit denen es am Meisten zu lachen gibt.
    Die Hinterlassenschaften sind recht wässerig und es gibt so im Garten nur wenige Häufchen.
    Die meisten Laufimädls sind nicht so brutwütig wie v.B. Warzen.
    Wobei man hier sagen muss dass Warzen sehr leise sind. Also je nach Nachbarn auch eine gute Wahl. Aber da der Einfall hier wohl mit vom Nachbarn kam... sollte es egal sein.

  5. #5

    Registriert seit
    03.06.2021
    Beiträge
    86
    Themenstarter
    Ich danke euch!
    Von Dreck und Lautstärke hörte ich Gerüchte - ich kenne niemanden mit Enten. Ist es vergleichbar mit Gänsen? Die können ja ein beeindruckendes Getöse veranstalten. Allerdings würden bei uns ja wenn nur eine handvoll Enten einziehen; das ist wohl nicht vergleichbar mit den 50 Gänsen die jedes Jahr die Straße weiter unten gemästet werden, nehme ich an.

    Auf jeden Fall habt ihr mir sehr geholfen und nach dem grundlegendes geklärt ist, werde ich jetzt mal dieses Forum nutzen, um mich ein bisschen tiefer in die Materie einzulesen.

    Viele Grüße,
    Thekla

  6. #6

    Registriert seit
    03.06.2021
    Beiträge
    86
    Themenstarter
    P.S. mein Nachbar würde es super finden! Der besucht meinen kleinen Tierpark regelmäßig mit seinen Kindern und freut sich, das ich die Arbeit damit habe und er die Freude. Der ist einfach super. Manchmal muss man auch mal Glück haben..

  7. #7

    Registriert seit
    10.06.2012
    PLZ
    73xxx
    Beiträge
    779
    Alle normal großen Enten fressen Nacktschnecken.
    Wir haben wegen unserem Federvieh alles in Hochbeete und die Enten fressen dann alles was in den Gänge so kriecht.
    Damit die Enten an den Schnecken nicht ersticken muss eigentlich überall Wasser stehen bzw. die Wege sollten nicht zu lang sein!
    Die weibliche Ente ist sehr laut und oft dann auch nervig. Sie schreit wenn sie eine Katze sieht, einen Vogel, wenn sie Hunger hat dann ganz besonders laut.
    Die männlichen Enten sind super leise!

    Erpel lassen sich hervorragend in einer WG halten. Im Frühjahr ist es zwar etwas lustig wenn sie dann untereinander Paarungsspiele machen. Meine LaufiJungs sind nun seid 5 Jahren eine sehr eingespieltes Team.

    Allerdings ist während der Paarungszeit darauf zu achten, je nach Libido der Erpel, die Hennen vor den Erpel zu schützen. Im Eifer des Gefechtes jagen sie die Hennen und wollen diese auch treten.

  8. #8

    Registriert seit
    23.06.2018
    PLZ
    01+++
    Beiträge
    320
    Da kann ich die Warzis empfehlen. Die sind nicht laut und wenn die 50 oder 70 Meter zum Wasser laufen müssen erstickt auch keiner.

  9. #9
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    8.129
    Bei Warzenenten aber bedenken, daß die fliegen können und auch durchaus mal in die Höhe streben ...
    Warzenenten sind nach meiner Beobachtung auch viel rigorosere Günzeugkiller als andere Enten. Dafür sind die Weibsen wunderhübsch (über die Schönheit der Kerle läßt sich streiten).
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  10. #10
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.640
    Zitat Zitat von sil Beitrag anzeigen
    (über die Schönheit der Kerle läßt sich streiten).
    NEIN, gar nienicht! Auch die sind wunderhübsch !



    Gras, Blumen und Stauden und nicht zu vergessen Beeren werden hier sehr gerne gefuttert. Wobei Warzen und Ungarn recht aktive Grasrupfer sind.

    Gerschrei der Enten hält sich sehr in Grenzen, wenn ihnen ein Erpel zugesellt ist, der hält die Weiber zusammen (auch wenn er der ist, der stets hinterherdackelt). Enten alleine verteilen sich übers Grundstück und dann wird sich lautstark (natürlich nicht Warzen) unterhalten. So zumindest meine (einmalige, dreiwöchige) Erfahrung.

    Wie viele Enten du halten kannst hängt natürlich, wie auch bei Huhns, von der Fläche ab. Badewasser ist Grundbedürfnis.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    samt 4 Ungarnliewerl
    Warzerich Elvis, leider nun ohne Frau Warzi
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fressen Enten Fische???
    Von hexi im Forum Enten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 07:42
  2. Enten fressen alles :-(
    Von asira im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 07:43
  3. Enten fressen Blumenerde
    Von Moni V. im Forum Enten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 12:58
  4. Was fressen Enten noch?
    Von Franzisca im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 11:32
  5. fressen enten Kücken?
    Von dorisp im Forum Enten, Gänse & Co.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 06:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •