Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Huhn hackt mich

  1. #1

    Registriert seit
    06.05.2021
    Beiträge
    49

    Huhn hackt mich

    Hallo,

    wir haben seit 2 Wochen 4 Zwerghühner und ein Zwerg Sussex hat nun angefangen auf Finger oder Füße zu hacken, wenn man Futter bringt.
    Sie hat es dann auch nicht auf das Futter direkt abgesehen, man muss nur den Napf abstellen und zack, ist der Schnabel hart am Finger und nicht beim Napf. Manchmal hat sie sogar den Schnabel offen dabei und hat meinen ganzen Finger mit dem Schnabel leicht gequetscht.
    Fleischfresser

    Woran kann das liegen? Gibt es sich wohl wieder oder kann ich etwas tun, um es ihr abzugewöhnen?
    Am Anfang hat sie es nicht gemacht und wir haben ihr nie etwas getan. Wir müssen alle Hühner nur abends leider noch von Hand in den Stall setzten, weil sie lieber auf dem Stall schlafen wollen. Dabei hat sie auch schon mal gehackt, aber das finde ich ja noch verständlich.
    Futter ist auch immer zur Verfügung, nur natürlich nicht immer das Lieblingsfutter.

    Ich würde sie ungern erst verscheuchen, wenn ich Futter bringe. Damit verjage ich ja auch die anderen und ich möchte sie doch eher zahm bekommen.
    Viele Grüße an alle!

    Conny

  2. #2
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    939
    Darf ich mal fragen, wie alt die sind?

    Und Du bist Dir auch ganz sicher, dass es 4 Hennen sind ?
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  3. #3
    Hahnenflüsterer Avatar von Rocco
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Mittweida
    PLZ
    09648
    Land
    DE, Sachsen
    Beiträge
    4.254
    Das Verhalten ist für Hennen etwas ungewöhnlich.
    Das könnte ein Hahn dabei sein.

    MfG Rocco
    Meine Tiere kommen NICHT in den Topf und die wissen das!

  4. #4
    Avatar von 2Rosen
    Registriert seit
    15.02.2005
    PLZ
    31
    Land
    Weserbergland
    Beiträge
    3.188
    Bei Sussex sollte man das Geschlecht relativ früh erkennen können.
    Wie alt sind sie?

    Das wird die Ranghöchste sein die meint die Obertrulla raushängen zu lassen.
    Eigentlich völlig normal dass, wenn kein Hahn dabei ist, ein Mädel etwas in diese Rolle schlüpft.

    Zitat Zitat von Conny0 Beitrag anzeigen
    ...und hat meinen ganzen Finger mit dem Schnabel leicht gequetscht.
    ...
    Wenn die brutale Verletzung wieder genesen ist solltest du sie und ihr monströses Verhalten einfach ignorieren.
    Sooo dramatisch ist das bei einer Zwergin ja nun auch nicht und wird sich bald wieder ändern.

    Das Futter könntest du tagsüber entfernen und abends zum anlocken in den Stall damit sie dort rein gehen.

  5. #5

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    719
    Zitat Zitat von Rocco Beitrag anzeigen
    Das Verhalten ist für Hennen etwas ungewöhnlich.
    Das könnte ein Hahn dabei sein.

    MfG Rocco
    Wir haben auch so ein Exemplar!
    Ich bezweifle das es ein Hahn ist, sie hat die gleiche Größe, Körperform, Befiederung wie ihre gleich alte Schwester. Die Schwester legt seit zwei Wochen und wir warten bei ihr auch täglich auf das erste Ei.
    Sie kommt und frist sehr vorsichtig aus der Hand. Dann schleicht sie zur Seite und hakt in meinen Arm. Gestern haben alle von einem großen Sonnenblumenblatt aus meiner Hand gefressen, dann schleicht sich das kleine Biest an dem Blatt entlang und hakt in meine Hand. So kräftig das es blaue Flecken an Armen und Händen gibt. Es ist definitiv kein Versehen, sie macht das hinterlistig mit voller Absicht.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  6. #6
    Moderator Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    am schönsten Fleck der Welt
    Land
    hier
    Beiträge
    2.703
    Meine Schwedin macht das auch ab und an. Bei ihr ist das oft einfach Bettelei nach etwas Besserem, als das angebotene Leckerlie. Manchmal will sie auch einfach nur Aufmerksamkeit. Allerdings macht sie das schon lange nicht mehr so, dass es schmerzhaft ist. Ich bringe das meinen Tieren im Kükenalter bei, dass sie vorsichtig sind, optimalerweise das Gepicke aber gleich ganz lassen. Geduld, Beharrlichkeit und Konsequenz helfen. Ich mache dass über wegschieben und das Codewort "Aua". Sie können ihre Schnabelhiebstärke durchaus dosieren und auch lernen keine blauen Flecken zu verursachen.
    Gruß sternenstaub

  7. #7

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    719
    @sternenstaub. So hat es bei allen anderen auch immer funktioniert. Ich habe die Hand mit dem Futter entweder zu gemacht oder langsam weggezogen. Erst wenn sie nicht mehr so hektisch waren kam die Hand wieder. Diese besagte Henne steht aber auf der Verkaufsliste. Sie ist die einzige unbelehrbare!
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  8. #8
    Moderator Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    am schönsten Fleck der Welt
    Land
    hier
    Beiträge
    2.703
    So eine Totalverweigerin hatte ich Gott sei Dank noch nicht. Wäre aber hier auch ein Trennungsgrund, weil es eben doch ziemlich weh tut, wenn die Damen unbeirrbar mit aller Kraft zuhacken.
    Gruß sternenstaub

  9. #9
    Avatar von Sulmtaler64832
    Registriert seit
    06.07.2019
    Ort
    Babenhausen
    PLZ
    64832
    Beiträge
    591
    Wenn mich eine Henne oder auch ein Hahn picken, dann reagiere ich wie eine dominante Henne/Hahn reagieren würde. Ich nehme das nicht hin sondern picke zurück. Ein ausgestreckter Zeigefinger und nur ein kleiner Stupser reicht um die Nachricht rüber zu bringen. "Ich akzeptiere dein Picken nicht".
    LG
    Astrid
    Instagram: abpatchy

  10. #10

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    719
    @sulmtaler.unseren Frechdachs kannst du gerne abholen und erziehen. Die schleicht sich von der Seite an und schlägt zu. Meistens merke ich es jetzt und eine Ermahnung reicht. Sie wartet aber auf einen kleinen Moment meiner Unachtsamkeit um wieder zu zu schlagen. Ich habe einfach keine Lust mit einer Henne die Rangordnung auszufechten. Wer so hinterlistig ist darf gehen. Da ist mir ein offener Kampf mit einem Hahn lieber. Nach ein paar Runden ist dann meistens alles geklärt.
    So wie Männer das eben machen.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Junghahn hackt mich
    Von Blindenhuhn im Forum Verhalten
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 06.12.2017, 02:36
  2. Hahn hackt Huhn blutig
    Von Ymmot im Forum Verhalten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2016, 13:28
  3. Hahn hackt Huhn tot
    Von oldsum im Forum Verhalten
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 07.02.2015, 18:08
  4. Problem: Alpha-Huhn hackt auf neuem Huhn stark herum
    Von DettaWalker im Forum Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2012, 09:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •