Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Würdet Ihr eine Barnevelder Junghenne ohne Marek-Impfung kaufen?

  1. #11
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    13.174
    Ich würde auch keine gegen Marek geimpfte Henne kaufen. Aber ich kaufe ehrlicherweise sowieso keine Tiere dazu. Nur Bruteier.
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,14 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  2. #12
    Avatar von Irmgard2018
    Registriert seit
    04.05.2017
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Land
    D
    Beiträge
    539
    Zitat Zitat von maethy Beitrag anzeigen
    An deiner Einstellung sehe ich einen kleinen Widerspruch:
    Einerseits stehst du anscheinend geimpften Tieren skeptisch gegenüber, aber andererseits tust schon "bisserl fahren" um von einem Züchter Tiere zu kaufen, wobei man bei diesen Tieren im allgemeinen davon ausgehen kann, dass ihnen einiges an Impfungen verabreicht wurden.

    Ja, dessen bin ich mir bewußt, daß ich nicht alles haben kann *gg

    Aber wenn ich zB zwei Züchter derselben Rasse zur Auswahl hätte, und einer impft nur ND, und der Zweite alles, was geht, wüßte ich, für welchen ich mich entscheide. Egal, wie viele km Unterschied die Fahrstrecke dann hat.

    Hab allerdings die Erfahrung gemacht, daß auch die guten Züchter meist nicht so viel impfen wie die Käfighaltungs-Hybridhennen an Impfungen abkriegen. Die Leute geben halt das, was ihnen wichtig ist oder gegen KRankheiten, mit denen sie schlechte Erfahrungen ohne Impfung gemacht hatten. Hab man mal Marek im Bestand, wird man wohl eher geimpfte Tiere dazusetzen, würd ich sagen, damit das Neue auch den Einzug überlebt, würde ich mal schätzen. Da kommt man halt manchmal nicht an ner Impfung vorbei..... ;-)

    Mir kommen auch nach den aktuellen Erfahrungen keine Hühner, sondern bestenfalls Brutiere neu in den Bestand. Weil ich nicht sicher bin, wo die Erreger herkommen, die grad in meinem Bestand rumfleuchen. Will niemanden schlecht machen, kann durchaus auch wetterbedingt durch die Regenwürmer kommen, aber vlt. habens auch die Neuen mitgebracht. Aber nen Beweis hab ich für Beides nicht. Deswegen werd ich künftig in dem Bereich auch auf "nummer sicher" gehen, und entweder Bruteier besorgen, oder echt Neue dann halt für 4 Wochen in Quarantäne halten am andren Ende des Gartens.
    LG, Sylvia
    mit 2,0 DJT, 0,1 ZwPudel, 1,0 Kater, 1,1 Sittich, 1,4,1 ZwAraucana, 0,2 ZwReichshuhn gsc, 0,1 ZwWelsumer, 0,1 ZwRhodeländer und 5,4 ZwBreda

  3. #13

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    756
    Das mit der Quarantäne ist so eine Sache. Wenn die Neuen irgendetwas im Schlepptau haben und damit zurecht kommen oder wie auch immer eine eigene Immunität besitzen, dann heißt Quarantäne nicht zwangsläufig, dass sie sich während dieser Zeit von selbst sterilisieren oder antiseptisch werden. Und wenn die ein halbes Jahr in Quarantäne hocken, werden sie möglicherweise beim Zusammenführen mit den Alten ihren Virus oder was auch immer weitergeben. Man korrigiere mich, wenn ich mit dieser Annahme falsch liege.

  4. #14
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    13.174
    Zitat Zitat von maethy Beitrag anzeigen
    . Man korrigiere mich, wenn ich mit dieser Annahme falsch liege.
    Nee, das stimmt schon so. Tiere mit Marek, Chlamydien oder Mycoplasmen und vieles mehr können ausgesprochen vital wirken und keine Symptome zeigen.
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,14 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  5. #15

    Registriert seit
    12.06.2017
    Beiträge
    121
    Wirr impfen ja nicht mal unsere Kinder...
    Also, ja würde es kaufen

  6. #16

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.491
    OT bzw. gerade gelebte Anekdote bzw. Ärgernis:
    Wir haben unsere Kinder schon nach den jeweiligen Empfehlungen impfen lassen.
    Zur Zeit ist die Masernschutzimpfung für Kitas und Schulen ein großes Thema. Meine 16 Jährige muss ihre im Gymn. nachweisen und schaut mal so in ihren Impfausweis....
    kein Kreuz bei Masern, auch nicht bei der Zweitimpfung *kopfklatsch*
    Dafür eines bei Varizellen obwohl am Rand dieser Seite im Impfpass steht: Varizellen in 2005 durchgemacht (Ich kann euch sagen das noch kein Jahr alte Kind sah wirklich schlimm aus. Die Windpocken hatte ihre 3 Jahre ältere Schwester aus dem Kiga mitgebracht.)
    Hab der Nachfolge-Ärztin einen Scan geschickt mit der Bitte um Prüfung und Hinweis das das Kind ja Windpocken hatte.
    Kein Wort der Entschuldigung oder zumindest Einräumung das da wohl was schief gelaufen ist, erklärt mir nur das ja der und der Impfstoff eben für MMR ist und der für Varizelle ja so und so heißt... danke, googlen kann ich selbst.
    Jetzt muss einer von uns da hin damit korrigiert und geändert wird und wir sollen doch bitte KK-Karte mitbringen und nachmittags wäre ja dann und dann nicht mehr auf... *noch mehr kopfklatsch*
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Hat eine Impfung gegen Marek auch Nachteile?
    Von Jan03 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2018, 08:40
  2. Welches Häusle würdet ihr als Stall kaufen?
    Von Mausfrau im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 22:11
  3. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 19:16
  4. Hühner mit Marek und ohne Marek-Impfung
    Von Juergenvo im Forum Züchterecke
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 10:46
  5. Wer hat Erfahrunge mit Marek ohne Impfung?
    Von Federfuß im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 21:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •