Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Würdet Ihr eine Barnevelder Junghenne ohne Marek-Impfung kaufen?

  1. #1

    Registriert seit
    25.04.2021
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    21
    Beiträge
    236

    Würdet Ihr eine Barnevelder Junghenne ohne Marek-Impfung kaufen?

    Moin, mein Anliegen seht Ihr ja schon in der Überschrift.
    Freundliche Grüße
    Hazel

  2. #2
    Ei-like ! Avatar von ~Lucille~
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    2.642
    Nein.

  3. #3
    Avatar von Irmgard2018
    Registriert seit
    04.05.2017
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Land
    D
    Beiträge
    539
    Ja.


    Und nu? was hilft Dir das?

    Wo siehst Du das Problem bei der nicht vorhandenen Impfung?

    Ich schau grundsätzlich drauf, daß nicht zu viel rumgeimpft wird, weil ich da eher skeptisch bin beim Thema impfen. ND muß sein, klar. Aber ansonsten.... Nö. Brauchts net. Generell. Auch für mich selbst. Das ist meine Begründung. Jetzt kannst Du das auch einordnen und für Dich entscheiden, ob Du das anders siehst, oder das Argument für Dich nicht relevant ist. Aber so ohne Begründung ja oder nein bringt niemandem viel, glaub ich...
    Geändert von Irmgard2018 (03.09.2021 um 11:16 Uhr)
    LG, Sylvia
    mit 2,0 DJT, 0,1 ZwPudel, 1,0 Kater, 1,1 Sittich, 1,4,1 ZwAraucana, 0,2 ZwReichshuhn gsc, 0,1 ZwWelsumer, 0,1 ZwRhodeländer und 5,4 ZwBreda

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.488
    Dito
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  5. #5

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    755
    Zitat Zitat von Irmgard2018 Beitrag anzeigen
    Ich schau grundsätzlich drauf, daß nicht zu viel rumgeimpft wird, weil ich da eher skeptisch bin beim Thema impfen. ND muß sein, klar. Aber ansonsten.... Nö. ..
    An deiner Einstellung sehe ich einen kleinen Widerspruch:
    Einerseits stehst du anscheinend geimpften Tieren skeptisch gegenüber, aber andererseits tust schon "bisserl fahren" um von einem Züchter Tiere zu kaufen, wobei man bei diesen Tieren im allgemeinen davon ausgehen kann, dass ihnen einiges an Impfungen verabreicht wurden.

  6. #6

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.488
    Hier im Verein gibt es viele Züchter, die auch ausstellen, die nicht gegen Marek impfen.
    Von einem "Geflügelhändler" wurde mir ehrlicherweise abgeraten seine Tiere zu meinen ungeimpften Rassetieren zu setzen.
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  7. #7

    Registriert seit
    25.04.2021
    Ort
    Niedersachsen
    PLZ
    21
    Beiträge
    236
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Dorintia Beitrag anzeigen
    Hier im Verein gibt es viele Züchter, die auch ausstellen, die nicht gegen Marek impfen.
    Von einem "Geflügelhändler" wurde mir ehrlicherweise abgeraten seine Tiere zu meinen ungeimpften Rassetieren zu setzen.
    DANKE! Ich kenne die Krankheit nicht, weiß nicht wie häufig sie vorkommt und kann einfach das Risiko nicht abschätzen. Deshalb habe ich hier die Frage gestellt. Wenn selbst Vereinszüchter dem Thema so kontrovers gegenüberstehen, kann ich für mich das Thema mit meiner persönlichen Einstellung lösen. Wenn es Züchter gibt die aus Überzeugung nicht impfen, dann ist das Risiko kleiner als ich vorher angenommen hatte.

    Danke an EUCH!
    Freundliche Grüße
    Hazel

  8. #8
    Ei-like ! Avatar von ~Lucille~
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    2.642
    Na dann will ich mich auch noch mal erklären…
    Mal abgesehen davon, dass ich niemals eine einzelne Henne allein in eine bestehende Gruppe setzen würde (sie wird es nicht leicht haben), habe ich für mich schon länger beschlossen, Tiere nur noch über Bruteier in die Gruppe zu nehmen.
    Die einzige Ausnahme habe ich bei einem Hahn gemacht, bei dem ich mich aber vorher vergewissert habe, dass dieser den gleichen Impfstatus hat, wie meine eigenen Tiere.

    Es ist und bleibt immer ein Risiko, fremde Tiere in einen gesunden, bestehenden Bestand zu holen.
    Abgesehen vom Impfstatus spielen Dani’s auch noch ganz andere Faktoren (unterschiedliches Keimmilieu, versteckte aber bestehende Krankheiten, etc.) eine nicht unwesentliche Rolle.

    Es gibt hier mehr als genügend bestehende Fäden, in denen nach Zukauf der ganze Bestand erkrankt ist.

    Auch mir ist das schon einmal passiert und ich möchte das nicht wieder erleben.
    Die Behandlung ist aufwendig, kostenintensiv und oft kommen die Tiere auch um eine Antibiose nicht herum.

    Das Risiko wäre mir persönlich für eine Henne daher zu hoch.

    Über Bruteier ist das Risiko erheblich geringer und die Küken wachsen sofort ins bestehende Keimmilieu hinein.

    Ich bestreite gar nicht, dass es gut gehen kann, aber sehr oft tut es das eben nicht.

  9. #9

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    755
    @Lucille: genauso auch meine Erfahrung und die daraus gewonnene Einstellung und Handlungsweise.

  10. #10
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    PLZ
    8665
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.689
    Nun,nicht jeder mag Eier ausbrüten,weil er die Hähne nicht schlachten kann.Oder sie.
    Ich kaufe auch grundsätzlich keine Marek geimpften Tiere,wenns denn sein muß wegen frischem Blut.
    Meistens brüte ich aber auch nur Eier aus.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hat eine Impfung gegen Marek auch Nachteile?
    Von Jan03 im Forum Kunstbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2018, 08:40
  2. Welches Häusle würdet ihr als Stall kaufen?
    Von Mausfrau im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 22:11
  3. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 19:16
  4. Hühner mit Marek und ohne Marek-Impfung
    Von Juergenvo im Forum Züchterecke
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 10:46
  5. Wer hat Erfahrunge mit Marek ohne Impfung?
    Von Federfuß im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 21:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •