Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Thema : Ratte 🥴

  1. #1

    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    31

    traurig Thema : Ratte 🥴

    Gewiss gibt es zum Thema Rattenbekämpfung einen Beitrag.
    Nur kann ich nichts finden.
    Wer kann mir mit Rat helfen ? 🤠

    Allerdings haben meine Hühner den Garten mit 2 kleinen Hunden gemeinsam in Nutzung, sodass ich kein Rattengift verwenden möchte. 🤔

    Möglicherweise habe ich vielleicht nur ein Exemplar.
    Das "Rattenloch" hat erst in letzter Zeit einen kleinen Erdberg davor. Solange dachte ich in ca 6 Jahren mit gelegentlichem Loch ohne Erdwall, dass es ein anderer "Besucher" sein könnte. Es gab bis jetzt keinerlei Schäden, noch nie Nageschäden an allen in Plastikeimer befindlichen Futtermitteln; es fehlte nicht mal ein Küken.
    Aber meine Nachbarn haben nun wohl die Ratte gesehen. 🤭

    Mein Stall Marke Eigenbau ist sogar mäusesicher, würde ich sagen. Am Tage ist er aber offen.

    Ich wohne in Altbau und wäre für brauchbaren Tipp von Euch sehr dankbar. 😲

  2. #2
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.767
    guck mal hier:

    https://www.huehner-info.de/forum/sh...n-m%C3%B6glich

    Das ist aus dem Kontroversfaden, sind aber viele Hinweise, wie du Ratten verhindern kannst. Ratten leben selten alleine, wenn du eine siehst, sind da meistens noch viel mehr.

  3. #3

    Registriert seit
    06.11.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    31
    Themenstarter
    Zunächst lieben Dank für den Hinweis.

    Bin der Sache gefolgt und es sind ja gute Tipps, wie der Stall oder das Gehege rattenfrei bleiben kann.

    Das praktiziere ich auch so. Ich räume jeden Abend das Futter wieder ein. Sicher nicht wenige Körnchen. Doch Spatzen sorgen am Tag dafür, dass sie zum Abend weg sind.

    Leider habe ich aber keinen Rat zur Bekämpfung der Ratten gefunden. ��

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.509
    Beim Suchwort: Rattenbekämpfung findest du keine Threads?
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  5. #5
    Avatar von Hühnermamma
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    PLZ
    736..
    Land
    Schwaben...
    Beiträge
    8.894

  6. #6

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66
    Beiträge
    805
    Warum nicht einfach eine Rattenfalle aufstellen?
    Nachts sind doch Hunde und Hühner im Haus.
    In meinem Loch mit Erdwall wohnte übrigens eine Waldmausfamilie.
    Dank Wildkamera identifiziert.

  7. #7
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    939
    Bei uns war mit der Rattenplage (war wirklich eine!!!) Schluss, nachdem sich ein (freilaufender) Kater auf unserem Hof heimisch gemacht hat.
    Ich weiß nicht, ob er wirklich Ratten gejagt hat, aber ich denke allein seine Gegenwart und sein Geruch hat die Bande davon überzeugt sich ein "stressfreieres" Wohnumfeld zu suchen.
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  8. #8

    Registriert seit
    27.01.2020
    Ort
    Ostalbkreis
    PLZ
    734..
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    93
    Zitat Zitat von chtjonas Beitrag anzeigen
    Bei uns war mit der Rattenplage (war wirklich eine!!!) Schluss, nachdem sich ein (freilaufender) Kater auf unserem Hof heimisch gemacht hat.
    Ich weiß nicht, ob er wirklich Ratten gejagt hat, aber ich denke allein seine Gegenwart und sein Geruch hat die Bande davon überzeugt sich ein "stressfreieres" Wohnumfeld zu suchen.
    Das beruhigt mich ein wenig. Unser Kater Bobby ist bei Tag und Nacht im Bereich des Hühnerauslaufs unterwegs und verzehrt auch fleißig Mäuse. Zudem arbeiten wir mit einem Futterautomaten mit Trittplatte, so dass wenig Futter auf den Boden fällt.
    Hoffentlich reichen diese Maßnahmen aus, um eine Rattenplage zu vermeiden.
    LG Stefan
    1.0 unbekannter Mix 0.1 Appenzeller Spitzhaube 0.1 Schwarze Bovan 0.1 Grünlegermix 0.1 Australorp 1.0 schwarze Katze und viele viele Bienen

  9. #9
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    939
    Zitat Zitat von bobbykatze Beitrag anzeigen
    Das beruhigt mich ein wenig. ...
    Hoffentlich reichen diese Maßnahmen aus, um eine Rattenplage zu vermeiden.
    Ich drück die Daumen und bin ganz zuversichtlich.
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  10. #10

    Registriert seit
    27.01.2020
    Ort
    Ostalbkreis
    PLZ
    734..
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    93
    Zitat Zitat von chtjonas Beitrag anzeigen
    Ich drück die Daumen und bin ganz zuversichtlich.

    LG Stefan
    1.0 unbekannter Mix 0.1 Appenzeller Spitzhaube 0.1 Schwarze Bovan 0.1 Grünlegermix 0.1 Australorp 1.0 schwarze Katze und viele viele Bienen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ratte im Hühnerstall
    Von Sunnys im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2021, 18:38
  2. Ehemalige Legehennen ans Futter gewöhnen?🥴🤔
    Von Lenaliebthuehner im Forum Hauptfutter
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2019, 12:36
  3. Ratte und Küken
    Von Findus1 im Forum Naturbrut
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.2015, 15:22
  4. die ratte!!!
    Von Benedikt im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 00:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •