Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Integration Laufentenerpel in Gruppe mit jungem Erpel

  1. #1

    Registriert seit
    30.06.2011
    PLZ
    25
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5

    Integration Laufentenerpel in Gruppe mit jungem Erpel

    Hallo zusammen,
    wir haben in diesem Jahr zum ersten Mal Laufenten in Naturbrut großgezogen. Unseren Erpel haben wir von den beiden Enten samt Küken in den ersten 6 Wochen mit Sichtkontakt getrennt. Danach hatten wir den Erpel zugesetzt, den ganzen Tag aufgepasst und schwups gegen Abend lag eine tote Ente/Erpel? auf dem Grundstück
    Daraufhin haben wir den Erpel wieder abgetrennt. Nun sind alle jungen Enten/Erpel bis auf einen Erpel verkauft. Ab wann kann man den alten Erpel wieder zu der Gruppe zusetzen ? Der junge Erpel ist nun 8 Wochen alt oder sollten wir noch warten ?
    Lieben Dank!! Ilona

  2. #2

    Registriert seit
    10.06.2012
    PLZ
    73xxx
    Beiträge
    779
    LaufiErpel sind sehr rabiate hormongesteuerte Gesellen.
    Frühestens mit 16 Wochen. Dann ist die nächste Frage wie groß ist deine Gruppe und wie verteilt sie sich?

  3. #3
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.627
    8 Wochen . . . also noch gar nicht richtig durchgefiedert?

    Grundsätzlich lass ich, egal welche Hausentenrasse, die Nachzucht frühestens dann zu den Alten, wenn sie ihr Jugendgefieder haben.
    Heißt also auch hier frühestens ab ca 14./15. Woche aufwärts.


    Aber um besser raten zu können: Welche Zusammensetzung hat die Gruppe? Nur Laufis oder läuft auch anderes Geflügel auf dem gleichen Areal? Wie ist die Schlafsituation? Wie groß die zu nutzende Grünfläche?
    Läuft das Jungtier jetzt ganz alleine?? Soll er den alten ersetzen oder planst du 2 getrennte Gruppen?
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    samt 4 Ungarnliewerl
    Warzerich Elvis, leider nun ohne Frau Warzi
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  4. #4

    Registriert seit
    30.06.2011
    PLZ
    25
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5
    Themenstarter
    Lieben Dank für eure Antworten.
    Also unsere Gruppe besteht normalerweise aus 2 Enten und 1 Erpel, sie haben ein Grundstück von 2.000qm mit Graben, laufen alleine, Stall ist ca. 4qm groß. Zur Zeit laufen die beiden Enten mit dem Jungerpel, der alte Erpel ist mit Sichtschutz abgetrennt.
    Eigentlich würde ich den jungen Erpel dann auch noch gerne verkaufen, damit ich dann wieder die alte Truppe zusammen habe. Aber so wie ich das jetzt aus den Antworten lesen kann, muss ich die Gruppe weiterhin vom alten Erpel trennen....

Ähnliche Themen

  1. Jungem Hahn die Eingewöhnung erleichtern?
    Von adda-andy im Forum Verhalten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.04.2015, 10:19
  2. Integration in die Gruppe
    Von P. Johannes im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 15:04
  3. Seltsame Kopfbewegungen bei jungem Zwergseidenhuhn
    Von huhnling im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 15:14
  4. Wieviele Erpel dürfen in einer gruppe sein?
    Von mellimaus im Forum Enten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 16:39
  5. Laufentenerpel?
    Von jan im Forum Enten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 08:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •