Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Ab wann können wir mit Eiern rechnen?

  1. #1

    Registriert seit
    13.05.2021
    Beiträge
    91

    Ab wann können wir mit Eiern rechnen?

    Unsere Kunstbrut Küken (Zwergseidi-Paduaner-Araucana-Mixe?) sind jetzt gut 12 Wochen alt. Die ersten Hähne haben mit nichtmal 8 Wochen angefangen zu krähen - die frühreifen Dinger.
    Seit ein paar Tagen hören wir immer öfter "boorken" und gluksen zwischen dem Kükenpiepsen.
    Wann können wir denn mit den ersten Eiern rechnen? Eigentlich war ich von "frühestens 20. Woche" ausgegangen ... Das wäre in etwa 2 Monaten.
    Könnten die Hennen auch so frühreif sein wie die Hähne und schon früher Eier legen?

    LG

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.686
    Nur weil sich die Stimme ändert, sind Eier nicht unbedingt nah....
    Kommt alles auch auf die Eltern, das Individium und die Entwicklung an.
    1 Wyandottenhahn splash (2021), 0,17 gr. Wyandotten gold schwarzges. (2019/2020), 3 Hennen g weiß u. g blau (16.04.), 3 Hennen g weiß und g blau (03.07.), 2 Grün- und 3 Rotleger

  3. #3
    Avatar von Sulmtaler64832
    Registriert seit
    06.07.2019
    Ort
    Babenhausen
    PLZ
    64832
    Beiträge
    668
    20 Wochen stimmt so ungefähr. Von meinen Sulmtalern hat eine jetzt mit 21 Wochen angefangen. Letztes Jahr mit20 Wochen. Meine Bielefelder erst mit 32 Wochen. Kommt auch auf die Rasse an.
    LG
    Astrid
    Instagram: abpatchy

  4. #4
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    Ort
    Im Haus neben dem Hühnerstall
    PLZ
    8665
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.816
    Und auf die Jahreszeit

  5. #5
    Avatar von Gallo Blanco
    Registriert seit
    04.07.2013
    Ort
    El Fondo de les Neus
    PLZ
    03688
    Land
    Spanien
    Beiträge
    3.900
    Zitat Zitat von Neuzüchterin Beitrag anzeigen
    Und auf die Jahreszeit
    Vor allem auf die, es geht Richtung Herbst und bei 12 Wochen alten Küken würde ich sagen das die in diesem Jahr nicht mehr legen werden.
    Zumindest ist das bei meinen Hennen so, die fangen frühestens um den 6. Januar rum an.

    Ich habe im Moment 2 Junghennen (spansicher Kämpfer) 4 Monate alt, die werden auch erst im nächsten Jahr legen, dessen bin ich mir sicher.

    LG Stefan
    "Die Leute sagen immer:
    Die Zeiten werden schlimmer.
    Die Zeiten bleiben immer.
    Die Leute werden schlimmer."

  6. #6
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    1.118
    Von meinen 3 Junghennen vom März hat eine mit 19 Wochen angefangen zu legen, die beiden anderen mit 20W.
    Allerdings geht es bei uns jetzt auf's Frühjahr zu.

    Sind jetzt 23W alt. Die Stimme hat sich aber noch nicht viel verändert, ich höre immer noch mal "Kükenpiepsen".
    Besonders bei der Kleinsten.
    Die meinte übrigens nach ihren ersten 16 Eiern glucken zu müssen. Ich lasse sie natürlich nicht und hebe sie immer wieder vom Nest. Dann läuft sie auch stundenlang, im "Kükensopran" glucksend, mit den Anderen. Hört sich wirklich lustig an.
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  7. #7

    Registriert seit
    13.05.2021
    Beiträge
    91
    Themenstarter
    Seidies sind Winterleger. Da bei allen gut Seidenhuhn drin steckt, hoffe ich auf Eier im Winter.

    Ist ja lustig, dass Hühner mit Kükenstimmchen Eier legen. Ich dachte die fangen erst an zu gackern und dann zu legen. Wäre nie auf die Idee gekommen, dass das auch andersrum geht.

    Hier gibt es heute schon den ganzen Tag mehr gack, boooork, gluks als fieps und piep.

  8. #8
    Avatar von Gallo Blanco
    Registriert seit
    04.07.2013
    Ort
    El Fondo de les Neus
    PLZ
    03688
    Land
    Spanien
    Beiträge
    3.900
    Zitat Zitat von Schlumpii Beitrag anzeigen
    Ich dachte die fangen erst an zu gackern und dann zu legen.
    Bei Spanierinnen ist das so.
    Erst fangen sie das Quatschen an, dann werden die Kämme rot und
    dann wird mind. 5 mal Probe gesessen, bis das erste Ei kommt.

    LG Stefan
    "Die Leute sagen immer:
    Die Zeiten werden schlimmer.
    Die Zeiten bleiben immer.
    Die Leute werden schlimmer."

  9. #9

    Registriert seit
    13.05.2021
    Beiträge
    91
    Themenstarter
    Öhm, die Küken werden auch rot im Gesicht ...
    "Explodiertes Sofakissen" vor 2 Wochen und gestern.



    Henrietta vor 2 Wochen und gestern (am Auge sieht man es gut).


  10. #10
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    1.118
    Sind die niedlich

    Naja, vielleicht hast Du ja Glück und die fangen wirklich bald an zu legen. Da hilft wohl nur abwarten.

    Ich habe das übrigens bei Meinen immer schon am Tag vorher gemerkt, wenn es losging. Da hat sich nämlich unser Hahn auffällig viel um die betreffende Dame bemüht und ist mit ihr von Nest zu Nest gezogen (ich habe 3 Nester) und hat sie "probesitzen" lassen.
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wann ist bei Australorps mit Eiern zu rechnen?
    Von KatharinaG im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.12.2016, 08:17
  2. Ist bald mit Eiern zu rechnen?
    Von columbo im Forum Verhalten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 11:50
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 21:43
  4. Studie: Küken können rechnen
    Von Codorna im Forum Dies und Das
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 06:20
  5. Studie: Küken können rechnen
    Von Redcap im Forum Verhalten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 17:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •