Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: 12 Tage alte Küken verhalten sich plötzlich seltsam

  1. #1

    Registriert seit
    03.01.2021
    Beiträge
    16

    12 Tage alte Küken verhalten sich plötzlich seltsam

    Hallo zusammen,
    Meine 4, 12 Tage alten, Kunstbrut Küken zeigen seit heut früh ein seltsames Verhalten. Sie haben heute und auch schon gestern weniger gegessen als sonst, nur Lust los daran rum gepickt und suchen seit gestern Abend verstärkt die Wärmeplatte auf und kommen nur wenn sie raus gelockt werden raus.
    Seit heute Mittag zittern zwei immer wieder so komisch und stehen oft mit offenem Schnabel da, das mit dem offenen Schnabel machte auch noch ein weiterer. Sonst sind sie eigentlich fit, drinken normal viel, haben keinen Durchfall und stehen, laufen sonst auch normal rum. Seit heut um sieben Uhr fällt das dritte Küken (das wo heute Mittag nur den Schnabel öfter so auf hat) einfach auf den Bauch, immer wieder es sieht so aus wie wenn’s ihm die Beine hinten weg zieht, außerdem zittert es. Nach spätestens zwei Minuten ist der Spuck wieder vorbei und es lauft normal rum. Das passiert seit dem immer wieder.
    Bei den anderen beiden ist es beim Zittern und dem öfter geöffneten Schnabel geblieben. Bei dem vierten ist alles normal. Insgesamt haben sie aber trozdem so viel gegessen das der Kropf etwas gefüllt ist. Sie bekommen kükenkorn und einmal täglich so ein selbstgemischtes Weichfutter (aus Ei geriebener Karotten, gehackter Brennessel und Haferflocken) dies wird auch weiter gerne gegessen. Die Elterntiere sind gegen New Castel Disise geimpft, die Küken selber am 3. Tag gegen Kokziedien.
    Ich hab echt keine Ahnung was das seien könnte, bei den großen Hühnern können sie sich nicht was eingefangen haben. Der TA hat auch keine Ahnung und meinte abwartenden ob sie es schaffen oder nicht. Vielleicht habt ihr ja eine Idee.
    VG Spiegelei 546

  2. #2

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.592
    Puh, das kann alles sein. Kacken sie normal oder wirken sie verstopft? Welche Einstreu verwendest du? Fütterung ist i. O.
    Evtl Vit. B geben hochdosiert. Was für Kükenfutter hast du?

  3. #3

    Registriert seit
    03.01.2021
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    Ich füttere das Country‘s best GRA Mix für Küken. Sie koten normal, eher etwas weniger. Sie machen mir eigentlich keinen verstopften Eindruck der Kropf ist auch normal weich. Ich habe seit 10 Tagen Sägespäne als Einstreu ( hab jetzt auch nicht beobachtet das sie das fressen). Ein weiteres kippt seit heut morgen auch immer wieder so um. Ich hab jetzt auch beobachtet das sie eigentlich nur wenig Kükenkorn essen, des Weichfutter weiterhin gerne. Sie sehen mittlerweile auch nicht mehr so fit aus und ziehen den Kopf so ein.0AD82C11-46E8-482E-AFE1-961BA1430133.jpeg0AD82C11-46E8-482E-AFE1-961BA1430133.jpeg4FFCA640-738F-4F87-97DB-A4ABE92FCBAB.jpeg
    Auf dem einen Foto sieht man wie es da liegt, auf dem anderen wie es kurze Zeit später wieder steht.

  4. #4

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.592
    Spontan würde ich sagen, mach die Späne raus Möglicherweise fressen sie sie doch. Ich verwende nach der Zewa Zeit Hanfhäcksel. Die können sie nicht essen. Bietest du Grit mit Kiesel an? Ich gehe von einer Vergiftung oder Mangel aus ( Magnesium, Vit. B.)

  5. #5

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66
    Beiträge
    805
    Das Futter ist ungeeignet und ich denke die Küken haben Mangelerscheinungen.
    Das ist ein Ergänzungsfutter mit nicht mal 10% Protein.
    Normales Alleinfutter für Küken liegt über 20% und enthält auch sonst alles was ein Küken braucht.
    Futter wechseln, Vitamine und Mineralstoffe ins Huhn und dann wird das vielleicht noch was.

  6. #6
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    18.178
    Seh ich genau so! Ich z. Bsp. verwende dieses Kükenfutter https://www.meinhof.at/Bio-Gefluegel...anuliert-10-kg (nur zum Vergleich der Inhaltsstoffe). Dringend Kükenfutter wechseln und Vitamine und Mineralstoffe geben - wie mk4x schon schrieb. Dürfen sie denn auch ab und an ins Freie um ungefiltertes Sonnenlicht zu tanken?
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,1 Legewachtel, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  7. #7

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.592
    Zitat Zitat von mk4x Beitrag anzeigen
    Das Futter ist ungeeignet und ich denke die Küken haben Mangelerscheinungen.
    Das ist ein Ergänzungsfutter mit nicht mal 10% Protein.
    Normales Alleinfutter für Küken liegt über 20% und enthält auch sonst alles was ein Küken braucht.
    Futter wechseln, Vitamine und Mineralstoffe ins Huhn und dann wird das vielleicht noch was.
    Wenn es als Alleinfutter gereicht würde, würde ich dem beipflichten, aber sie scheinen doch viel Eigenkreation zu füttern- gek. Ei mit Ergänzung von Brennessel und Möhren - sah ich es nicht als so dramatisch auf den 1. Blick.

  8. #8

    Registriert seit
    03.01.2021
    Beiträge
    16
    Themenstarter
    Ok, ich schau wo ich schnellst möglich anderes Kükenkorn her bekomme. Bei uns regnet es die letzte Zeit sehr, so können sie leider noch nicht raus, aber sie stehen direkt am Fenster . Ich habe ihnen gerade Vitamin B komplex und Magnesium in Wasser gelöst verabreicht.
    Vielen Dank für die Antworten.

  9. #9
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    18.178
    Direkt am Fenster stehen nützt nicht! Sie brauchen ungefiltertes Tages-/Sonnenlicht. Dieses Präparat ist - so glaube ich - das Beste: https://www.eierschachteln.de/vitamine-adec?c=2272
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,1 Legewachtel, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  10. #10
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    8.183
    Zum Futterwechsel würde ich auch zur Sicherheit das Streu rausnehmen - lieber Zeitung oder trockene Erde nehmen.
    Es muss aber schnell was passieren. Futter bis zum Eintreffen des neuen - viel Ei geben.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Hennen verhalten sich (vielleicht) seltsam
    Von Manolo2102 im Forum Verhalten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.10.2018, 11:43
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.07.2015, 10:52
  3. 6 Tage alte Küken unterschieben?
    Von Mänty im Forum Naturbrut
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 19:55
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 13:21
  5. 12 Tage alte Küken, Rotlichtlampe?
    Von WildesHuhn im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 06:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •