Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kükenheim die zweite

  1. #1

    Registriert seit
    05.05.2021
    Beiträge
    11

    Kükenheim die zweite

    Moin ihr Lieben,

    unsere Vorwerkküken (6 Stück an der Zahl) sind langsam etwas sehr groß geworden (5.te Woche).
    Wir halten die kleinen aktuell noch bei uns in der Küche in einem Kleintierstall, der aber meiner Meinung langsam zu klein wird. Daher wollte ich die kleinen jetzt in den Wintergarten verfrachten und dafür ein Auslauf aus Dachlatten und Draht bauen. Als Untergrund im Wintergarten befinden sich Waschebtonplatten. Meint ihr das könnte ein Problem werden? beschaffenheit oder Kälte nachts? Wir würden dick mit Handhäcksel einstreuen.

    Lieben Gruß
    Adrian

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.506
    Es gibt ja die Tabelle hier mit den benötigten Temperaturen.
    Die solltest du auch ermöglichen und kannst ja nachmessen.
    Hast du keine Wärmeplatte oder Dunkelstrahler?
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  3. #3

    Registriert seit
    05.05.2021
    Beiträge
    11
    Themenstarter
    Doch natürlich habe ich eine Wärmeplatte. Im Haus gehen sie kaum noch drunter. Sind auch schon ordentlich befiedert die kleinen. Ging mir primär auch um die Beschaffenheit von Waschbeton ob der zusammen mit Hanf Einstreu geeignet ist. Die Temperatur im Wintergarten sollte passen. Werde das aber nachts sicherheitshalber noch mal nachmessen.

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.506
    Zum Hanf kann ich nix sagen, ich hab Kleintierstreu auf Beton im Draußen-Kükenstall.
    Wenn sie die Einstreu noch nicht kennen, werden sie zu Anfang viel probieren.
    Hier war das nie ein Problem, allerdings steht auch kleiner Grit mit Rotsteinchen zur Verfügung und wenn ich sie rauslasse können sie aus der Erde in der Voliere Steinchen picken.
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  5. #5

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    717
    Um die Temperatur brauchst du dir keine Gedanken machen. Unsere ersten Küken haben wir mit 4 Wochen gekauft, Anfang Dezember. Aufgewachsen sind sie dann ohne Probleme in einer offenen Voliere ohne Heizung!
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  6. #6
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    924.. wo sich Fuchs und Marder gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    3.390
    Wenn du Bedenken hast, lege doch in der Schlafecke am Boden einfach noch ein paar Bretter auf den halben Qm aus bevor du das Einstreu darauf machst. Evt. mit Rahmen drum herum, wie ein kleines Nest. Dann wirds Nachts von unten nicht kalt und tagsüber beim Laufen stört das auf dem restlichen Bereich nicht.
    liebe Grüße
    Schnappi

Ähnliche Themen

  1. Zweite Legeperiode
    Von loki im Forum Gänse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 14:45
  2. zweite Naturbrut
    Von Gizzy im Forum Naturbrut
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 08:11
  3. zweite Brut
    Von nava im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 09:03
  4. Bilder-das Zweite Mal
    Von Markus 1 im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 14:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •