Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Huhn frisst Federn

  1. #1
    Avatar von donnawetta
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    In der Nähe von Köln
    PLZ
    50
    Beiträge
    114

    Huhn frisst Federn

    Hallo zusammen,

    wir haben vor kurzen 2 Hennen von "Rettet das Huhn", also aus einer Legebatterie bei uns aufgenommen. Wir beobachten, dass eine von ihnen mit Sorgfalt alle Federn aufpickt und isst, die herumliegen. Sie ist ist die neue Chefin der Truppe, pickt seit Festlegung der Hackordnung aber die anderen Hühner so gut wie nicht mehr und reißt ihnen schon gar keine Federn aus. Es geht also nicht um Kannibalismus.

    Wir füttern ein hochwertiges Alleinfutter-Legemehl, zusätzlich versetzt mit Bierhefe und Mineralfutter, Alleinfutter-Pellets, Muschelgrit und Aminovit (über das Wasser). Außerdem steht der gesamte Garten und damit Gras, Kräuter, Beeren, Fallobst und - wenn wir nicht aufpassen - auch mal Mangold oder Möhrengrün auf dem Speiseplan. Die beiden neuen Hennen bekommen außerdem zusätzliche Proteine durch Mehlwürmer, hartgekochtes Ei oder Hundefutter.

    Die vier Hennen haben auf 500 m² Auslauf viele Versteck- und Beschäftigungsmöglichkeiten, an Langeweile kann es also auch nicht liegen. Ich nehme an, dass es eine Verhaltensstörung aus Legebatterie-Zeiten ist. Meine Fragen: Ist das schädlich für das Huhn? Und wenn ja, was können wir dagegen tun? Eine unserer Zwerglachse mausert gerade und liefert ein tolles Federbuffet...

    Ratlose Grüße
    Donnawetta
    Geändert von donnawetta (25.08.2021 um 15:59 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    768
    Dass Hühner herumliegende kleine Federn fressen ist ganz normal und hat mMn nichts mit Mangelerscheinungen zu tun. Wenn das ein RdH Huhn ist, dann wird es sich wohl in einer Phase befinden in der es Federn neu bildet. Federn bestehen aus Horn und da kommt dem Körper "Horn" als Nahrungsaufnahme ganz recht zur körpereigenen Hornbildung und insofern dürfte das übermäßige Federnfressen so zu begründen sein.

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.509
    Deswegen kann man gut neben Muschelgrit und zerbröselten Eierschalen auch reine Hornspäne zur freien Verfügung anbieten.
    Und bitte schon drauf achten das Alleinfutter nicht zu sehr zu "strecken". Denn wenn man dann wieder wegen dem Eiweiß Mehlwürmer zufüttert, bringt man nur unnötigerweise zus. Fett ins Huhn.
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  4. #4
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    17.113
    Zitat Zitat von maethy Beitrag anzeigen
    Dass Hühner herumliegende kleine Federn fressen ist ganz normal und hat mMn nichts mit Mangelerscheinungen zu tun. Wenn das ein RdH Huhn ist, dann wird es sich wohl in einer Phase befinden in der es Federn neu bildet. Federn bestehen aus Horn und da kommt dem Körper "Horn" als Nahrungsaufnahme ganz recht zur körpereigenen Hornbildung und insofern dürfte das übermäßige Federnfressen so zu begründen sein.
    Vollkommen richtig!

    Und wenn es dann noch Hühner aus einer Ausstallung sind, denn ist es noch harmloser - die haben doch viel nachzuholen
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  5. #5

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    768
    So manche Hühnerhalter füttern während der Mauser Hornspäne zur Unterstützung der Federnneubildung und bin auch am Überlegen das zu machen. Ich hab's bislang noch nicht gemacht aus folgendem Vorbehalt: Hornspäne sind eigentlich als Bodenverbesserer und somit als Dünger gedacht für den Verkauf. Mein Argwohn ist, dass den Hornspänen evtl. Zusätze beigemischt sein könnten und das wäre fatal für die Hühner. Habt ihr dahingehende Erfahrungen? Muss man bei der Aufschrift auf den Verpackungen auf etwas Besonderes achten ob dem so ist oder ob es sich um pure und reine Hornspäne (also ohne irgendwelche Zusätze) handelt?

  6. #6

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.509
    Ich hab geguckt und erstmal drauf vertraut...wenn 100% Hornspäne draufsteht auch 100% Hornspäne drin ist und bio hab ich genommen.
    Konnte jetzt auch außer Hornspäne/-splitter nichts weiter drin erkennen. Die dünnen langen Splitter lassen meine Hühner übrig, die schütt ich dann einfach so aus.
    Verfüttere mittlerweile den zweiten Beutel, Zeitraum: mehrere Monate, alle gesund.
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  7. #7

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    768
    Okay - danke dir

  8. #8

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    NRW
    PLZ
    41...
    Beiträge
    1.372
    Zu möglichen Zusätzen hier ein Artikel:

    https://www.mein-schoener-garten.de/...er-hunde-31331

  9. #9
    Avatar von donnawetta
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    In der Nähe von Köln
    PLZ
    50
    Beiträge
    114
    Themenstarter
    Vielen Dank für Eure Antworten. Wenn es ihr nicht schadet, darf Irmchen natürlich so viele Federn fressen, wie sie will. Und ja, sie investiert vermutlich gerade viel in ihr Gefieder, denn ihr Bauch, ihre Beine und ihre Brust waren nackt, als wir sie bekamen.

Ähnliche Themen

  1. Kropfverstopfung/Huhn frisst Federn
    Von KeinName... im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.08.2021, 23:53
  2. Huhn frisst Federn
    Von Moritz.s im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.03.2014, 15:16
  3. Hilfe - Huhn frisst Federn !
    Von dobra49 im Forum Verhalten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 18:46
  4. Hahn frisst ausgepickte Federn
    Von Gauxing im Forum Verhalten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 17:16
  5. huhn frisst sand
    Von katja 72 im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.06.2005, 14:47

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •