Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Alleinfutter - selber machen und Geld sparen

  1. #1

    Registriert seit
    02.08.2021
    Beiträge
    6

    Alleinfutter - selber machen und Geld sparen

    Hühnerfutter wird von vielen als Buch mit 7 Siegeln betrachtet - in Wirklichkeit ist es ganz einfach, etwa so:

    Zutaten zu ca. 10 kg Hühnerfutter:

    4,8 kg Mais grob geschrotet
    4,8 kg Futterweizen
    200 g Futterkalk, Muschelgrit
    2 - 3 g Quarzgrit/Huhn
    etwas Sonnenblumenkerne
    etwas Hermetia (mehr im Winter)

    auch etwas gekeimter Futterweizen ist nie verkehrt

    Saftfutter (z.B. Möhren durchgedreht)

    Grünfutter

    Auslauf zur freien Futtersuche

    Das ist schon das ganze Geheimnis!

    Man kommt auf einen Futterpreis von etwa 80 Cent/kg.

  2. #2
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    12.365
    zu viel Fett und zu wenig Eiweiß , etwas Hermetia reicht da nicht

    Mais = Fettmacher
    Weizen = Fettmacher
    Sonnenblumenkerne = Fettmacher

    Kalk und Gritt gut für die Schale und die Knochen haben aber sonst keinen Nährwert

    Da fehlen Vitamine und diverse Spurenelemente.

  3. #3

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.622
    Wenn man 3000 m2 Auslauffläche hat, finden die Tiere dann auch genug Insekten, um das Eiweissbedaf zu decken... aber wer hat das schon.
    Und im Winter reichen keine Möhren, um den Vitaminbedarf zu decken.

  4. #4
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    12.365
    Zitat Zitat von Snivelli Beitrag anzeigen
    Wenn man 3000 m2 Auslauffläche hat, finden die Tiere dann auch genug Insekten, um das Eiweissbedaf zu decken... aber wer hat das schon.
    Und im Winter reichen keine Möhren, um den Vitaminbedarf zu decken.
    Nein 3000qm reicht da nicht, wir haben schon für Singvögel zu wenig Insekten. Da sollten wir unseren Hühnern bei der Fütterung schon genug Protein anbieten das sie eben nicht angewiesen Insekten suchen zu müssen weil sie sonst einen Mangel haben. Ich hab 5000qm und ich will nicht das meine Hühner alles nach Insekten absuchen weil sie müssen. Die Insekten brauchen die Vögel. Die Hühner brauchen Sommer und Winter Vitamine und da reichen wirklich keine Möhren.

  5. #5
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    18.571
    Zitat Zitat von Luigiluigi Beitrag anzeigen



    Das ist schon das ganze Geheimnis!
    Ich stelle mir grad meine dicken Mädels vor, wie die bei dieser Fütterung in einem halben Jahr aussehen würden. Die könnten sich wahrscheinlich nicht mehr bewegen oder wären ohnehin an Verfettung/Vitaminmangel verstorben.
    Ach nein, jetzt versteh ich! Das ist Futter für Masthühner.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,4 Legewachtel, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  6. #6
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    13.308
    Zitat Zitat von Luigiluigi Beitrag anzeigen
    Hühnerfutter wird von vielen als Buch mit 7 Siegeln betrachtet - in Wirklichkeit ist es ganz einfach, etwa so:.

    Endlich ist die Futterfrage egal für welche Rasse, welchen Alters und welchen Leistungsstand allumfassend geklärt

    Toll.

    Dann können wir ja endlich das entsprechende Unterforum schließen.
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,14 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  7. #7
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    18.571
    Na, wurde aber auch Zeit! Und die ewige Diskussion um geeignete Brutautomaten hat sich auch gleich erledigt.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,4 Legewachtel, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  8. #8
    Moderator Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    am schönsten Fleck der Welt
    Land
    hier
    Beiträge
    2.739
    Dafür kommen dann solche Fragen: "Hilfe meine Hühner legen nicht." oder "Warum rupfen sie sich die Federn aus?"


    Luigi,
    lies ein Buch. Da gibt es ganz tolle, die sich nur mit dem Thema artgerechte Hühnerfütterung beschäftigen.
    Gruß sternenstaub

  9. #9

    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    1.622
    Zitat Zitat von SetsukoAi Beitrag anzeigen
    Nein 3000qm reicht da nicht, wir haben schon für Singvögel zu wenig Insekten. Da sollten wir unseren Hühnern bei der Fütterung schon genug Protein anbieten das sie eben nicht angewiesen Insekten suchen zu müssen weil sie sonst einen Mangel haben. Ich hab 5000qm und ich will nicht das meine Hühner alles nach Insekten absuchen weil sie müssen. Die Insekten brauchen die Vögel. Die Hühner brauchen Sommer und Winter Vitamine und da reichen wirklich keine Möhren.
    Das war auch nur überspitzt formuliert.

    Deiner Meinung stimme ich voll zu.

  10. #10

    Registriert seit
    07.07.2020
    Beiträge
    831
    Zitat Zitat von Luigiluigi Beitrag anzeigen
    - in Wirklichkeit ist es ganz einfach,
    "Ganz einfach" ist es nur, wenn man keine Ahnung hat und sich dessen nichtmal bewusst ist.

    Wichtig ist, dass man seine Futtereigenkreationen richtig deklariert. Was du da zusammengebraut hast, ist nämlich kein normales Alleinfutter, sondern höchstens ein ungenügendes Mastfutter für Hähnchen mit 10.000qm Wildauslauf.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Blutmehl selber machen?
    Von Blindenhuhn im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 27.06.2016, 15:16
  2. Flotationslösung selber machen?
    Von SetsukoAi im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 07:54
  3. Maisschrot selber machen
    Von Tyrael im Forum Zusatzfutter
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.03.2006, 22:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •