Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: neu gekaufte enten beißen sich bis aufs blut

  1. #1
    Avatar von piep600
    Registriert seit
    19.07.2009
    Land
    Mecklenburg-Vorpommern
    Beiträge
    2.006

    neu gekaufte enten beißen sich bis aufs blut

    ja bitte jetzt keine thematik über gekaufte enten vom gelfügelhändler

    ich hab ein problem, hab gestern 10 moulanden enten nachgekauft, weil mir die selbe zahlt vom fuchs geholt wurde.

    die sind ca ? haben schon federansätze also mehr als dies jungen kleinen.

    sie fressen nicht, hab den entenstarter, wasser,

    ich denke mal die waren vorher noch nie an der luft.

    haben vorhin angefangen sich gegenseitig anzu fressen, hab ich sie zu lange im licht gelassen?

    mein 1. gedanke nachdem sie einen halben tag an der luft waren, wieder einsperren!!!,
    zumindest sind sie da jetzt friedlich
    noch jemand nen tipp, nein zurückgeben will ich nicht
    lg marina....dringen

  2. #2
    Avatar von Bk66
    Registriert seit
    11.12.2016
    Ort
    Oberpfalz
    PLZ
    92
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    926
    In diesem Faden hat Lexx, meiner Meinung nach die richtigen Antworten auf deine Frage.
    https://www.huehner-info.de/forum/sh...en-sich-blutig
    Lg
    Birgit

  3. #3
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.590
    als erstes zum Alter. Moularden hatte ich erst einmal, die waren anfangs etwa gleich mit den Warzen in der Entwicklung, wenn die ersten Federnschieben sollten sie 4+ Wochen sein.


    Wenn sie nicht fressen, kanns dran liegen, dass sie nicht wissen wie. Anderes Gefäß, Futter riecht anders . . . .
    In dem Alter gibts hier bereits halb-halb. Also Starter mit Weizen gemischt. Spätestens ab der 6.7. Woche nur noch Weizen.
    Da du ja sicher Mastfutter geben wirst . . . da kenn ich mich leider nicht aus, ab wann da anders gefüttert wird.


    Ich würde ich die Bande morgen im Stall lassen, wenn sie friedlich sind und was zum rumklettern und Verstecke im Auslauf machen bzw. noch weitere dazu stellen und auch, so du nur einen hast, die Futterplatzstellen aufstocken.
    Wasser zm rumtritscheln haben sie?
    Geändert von KaosEnte (29.07.2021 um 19:58 Uhr)
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    samt 4 Ungarnliewerl
    Warzerich Elvis, leider nun ohne Frau Warzi
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  4. #4
    Avatar von piep600
    Registriert seit
    19.07.2009
    Land
    Mecklenburg-Vorpommern
    Beiträge
    2.006
    Themenstarter
    erstmal danke für die antworten

    zum alter, also keine kleinen, ich habe sie wegen verlusten durch den fuchs dazugekauft.
    ich habe sie gestern in den stall gesperrt, der ist recht dunkel, da war ruhe.
    bestimmt auch mein fehler, sie auf die wiese zu lassen, die haben bestimmt noch kein sonnenlicht gesehen.
    ja wasser zum planschen haben sie genug, mehrere stellen, gras allerdings wenig,
    ich hatte sie von den großen , also meinen vorher gekauften getrennt weil ich beeren pflücken war.
    futter habe ich fertigzeug+weizen, aber nicht das originale vom händler.
    ich habe mir den artikel von lex durchgelesen.
    also mal daumen drücken , heute werd ich sie auf die hohe wiese lassen, mit den großen unter aufsicht, da sind sie beschäftigt, ging gestern eigentlich ganz gut bis auf kleinere anfälle lg marina

  5. #5
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.590
    der Plan ist gut.
    Und vielleicht verabreicht ihnen ja eine der großen nen kleinen Pecker, wenns zu arg wird. Zumindest sehn hier die "Erziehungsmaßnahmen" so aus.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    samt 4 Ungarnliewerl
    Warzerich Elvis, leider nun ohne Frau Warzi
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

Ähnliche Themen

  1. Mularden beißen sich blutig
    Von manfer im Forum Enten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.05.2015, 20:23
  2. Ganter beißen sich - keine Eier.
    Von Volkmar13 im Forum Gänse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 12:21
  3. Nach Marderangriff- Hackordnung bis aufs Blut
    Von lila2202 im Forum Verhalten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.02.2013, 16:11
  4. Warzenenten beißen und rupfen sich gegenseitig
    Von Niedersachse im Forum Enten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 18:02
  5. Gänsekucken beißen sich
    Von biggolf3 im Forum Gänse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 17:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •