Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Elektronisches Fallnest - Seminar

  1. #21
    Gast
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    11.123
    Ich würde gerne meine Idee von Technik- oder Ingenieurwissenschafts-Studenten verwirklichen lassen.
    An welcher Fakultät könnte ich da am besten einen Aushang machen?

  2. #22
    Avatar von Katrin
    Registriert seit
    01.02.2005
    PLZ
    49196
    Beiträge
    427
    Themenstarter
    Wir wäre es, wenn Du Dich zunächst mit den Leuten in Verbindung setzt, die die Sache nun übernommen haben nach dem Konkurs der Entwicklungsfirma?
    Ich kann gern die Adresse weitergeben.
    "Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast"
    (Saint-Exupéry)

  3. #23
    Gast
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    11.123
    Ja, wäre auch ne Idee. Schick mir ne Email.

  4. #24
    Avatar von chicken_wing
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Münsterland
    PLZ
    486xx
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    353
    HI,

    @Katrin: die Adresse hätte ich auch gern. Hab da auch schon einige Ideen und dachte an die Umsetzung mittels RFID und Scanner.
    0,3 Kraienköppe, goldhalsig - 0,4 Kollbecksmoor - 0,2 Zwerg-Wyandotten, gelb-schwarz-columbia - 0,0,7 Mixe

  5. #25

    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    643
    Hallo,

    ich habe mir das nochmal überlegt. Wenn man das Weihenstephan Muldennest als Grundlage nimmt und die Legemulde an Führungsstücken hoch und runter gleiten ließe und die Legemulde viereckig wäre müßte man das mit der Eierzuordnung doch hinkriegen.

    Die Legemulde ist quadratisch und in der Mitte ist ein Loch wo ein Ei durchpasst. Am Rahmen der Legemulde sind Scharniere und Federn angebracht. Betritt die Henne das Nest, wird dieses herunter gedrückt, und das Lgenest hat nur eine leichte Schräge zum Loch hin. Die Henne legt ein Ei und verläßt das Nest. Durch die unten angebrachten Federn wird das ganze nach oben gedrückt. Der Boden ist diagonal geschlitzt, und durch die Scharniere beweglich, daher wird die Schräge steiler, das Loch größer, und das Ei rollt zum Loch hin, und fällt da hinein. Durch eine einfache Zwangsteuerung beim verlassen des Nestes, könnte man nun das wo das Ei der Henne liegt dieses nach einer Seite ankippen, und das Ei rollt eine Röhre entlang. Mittels Lichtschranke oder Wippe könnte das Ei erfasst werden. Betritt die nächste Henne das Nest, wird der Boden wieder nach unten gedrückt, und die Schräge wird wieder weniger steil. Dadurch kann jeder Henne Ihr Ei zugeordnet werden.

    Deine Doppelbelegung kann man durch einen Vor und Nachraum gewährleisten, der mit Fanggabeln ausgestattet ist und beim Betreten des Vorraumes die Fanggabeln blokiert und diese erst wieder Freigibt, wenn das Transpondersystem sagt Henne ist wieder draußen.

    juno
    Geändert von juno (23.09.2015 um 11:07 Uhr)

  6. #26
    Gast
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    11.123
    Ich war Mo. gerade am Verfassen einer Email an Herr Bernhardt, als ich ne PC-Crash hatte ... Email futsch, Internetverlauf vom Notebook futsch. Selbst bei Google History ist alles weg (ich hatte gehofft, dass mir wenigstens das geblieben ist). Wie das kommt, ist mir ein Rätsel.? Funzt wohl über ein Cookie, den ich gelöscht habe, als ich das Profil neu installiert hab.
    Bis jetzt hatte noch keine Lust den ganzen Text nochmal zu verfassen.


    Kurz:
    1. Version
    Ich würde mit einem Rondell arbeiten, das in 12 Kreissektoren unterteilt ist. Es können also pro Nest max. 12 Eier erfasst werden. Das Rondell ist entweder unter dem Nest oder hinter dem Nest angebracht.
    Wenn das Ei in das gepolsterte Fach fällt, druckt ein Etikettendrucker ein Etikett, das dann zu dem Ei reinfällt, dann dreht sich das Rondell zum nächsten freien Fach. Usw. usf.

    2. Version
    Basiert auf einer Feinwaage mit 0,1g Einheiten
    Eine Lesegerät verzeichnet den Besuch einer Henne, danach protokolliert die Software die Gewichtsveränderungen nach dem Verlassen der Henne. Die Eier können dann anhand des Gewichtes jeder Henne zugeordnet werden.
    Am Tagesende kann man ein Tagesprotokoll mit Hennen-ID und den ihnen zugeordneten Gewichte ausdrucken.

    3. Version
    Volumen & Gewichtsbestimmung über ein Imagingverfahren anhand der Silhouette der Eier nach jedem Besuch einer Henne.
    Am Tagesende kann man ein Tagesprotokoll mit Hennen-ID und den ihnen zugeordneten Volumen und Gewichte ausdrucken.
    Dieses Verfahren könnte man auch in Vogelnester einsetzen.

    Versionen 2 & 3 hätten den Vorteil, dass man Heu oder anderes Nistmaterial weiterhin verwenden kann.
    So eine Lösung wäre mir und wohl auch den meisten Hennen am liebsten.
    Geändert von Redcap (23.09.2015 um 11:52 Uhr)

  7. #27
    Avatar von Katrin
    Registriert seit
    01.02.2005
    PLZ
    49196
    Beiträge
    427
    Themenstarter
    Hallo !

    Ich hab die letzten 2 Beiträge dem Herrn Bernhard direkt weitergeleitet.

    VG
    Katrin
    "Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast"
    (Saint-Exupéry)

  8. #28

    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    643
    Zitat Zitat von Katrin Beitrag anzeigen
    Hallo !

    Ich hab die letzten 2 Beiträge dem Herrn Bernhard direkt weitergeleitet.

    VG
    Katrin
    Wie meinst Du das jetzt? Die zwei letzten Beiträge, d.h. die von Redcap und mir?

    juno

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Fallnest von Breker - "Leichtbauweise"?
    Von Gudrun Truthuhn im Forum Innenausbau
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.06.2016, 08:55
  2. elektronisches Legenest endlich im Test
    Von acma150 im Forum Innenausbau
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 05:33
  3. Wolfs-Seminar in Lüneburg
    Von Lupus im Forum Das Medienhuhn
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 08:31
  4. Seminar Schlachten von Geflügel
    Von katja im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 17:11
  5. Elektronisches Thermostat erneuern
    Von schnubbi im Forum Kunstbrut
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 14:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •