Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Junghennen sterben

  1. #1

    Registriert seit
    06.04.2020
    Ort
    Deutschlandsberg
    PLZ
    8530
    Land
    Österreich
    Beiträge
    77

    Junghennen sterben

    Hallo Zusammen, ich brauche mal euren rat.
    Ich züchte Sulmtaler Hennen und habe folgendes Problem.

    Immer wieder kommt es mal vor das Junghennen oder Häne einfach Tot im Stall liegen, sie sind zuerst ganz ruhig irgendwo in der Ecke und am nächsten Tag tot.

    Kokizidien würde ich ausschliesen, bei mir werden die Tiere mit Paracox 8 geimpft.
    Gefüttert wird Kükenstarter von Garant bis zur 10 Woche und dann einen Körnermischung.
    Es ist jetzt nicht die große Menge, ich sage mal bei 50 Tieren 2-3, aber trotzdem möchte ich dem Problem auf den Grund gehne und dagegen steuern wenn möglich.

    Die Elterntiere sind Blutsfremd und sehr Vital.

    Danke im Voraus für eure Tipps.

    LG

  2. #2
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    17.095
    Da gibt es nur eine Antwort - tote Tiere untersuchen lassen

    Alles andere sind nur Mutmaßungen nach dem Motte, ich dachte, es könnte, ich habe gehört und und und
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  3. #3
    Aussteigerin Avatar von Heidi63
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Nideggen
    PLZ
    52385
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    5.678
    Wie der Name Paracox 8 schon sagt wirkt er nur bei 8 verschiedenen Kokistämmen, es gibt aber weitere Stämme und da hilft auch die Paracox 8 Impfe nicht.
    In letzter Zeit häufen sich die Meldungen über Kokzidien erkrankte Tiere trotz Paracox 8 Impfe.
    Gruß Heidi
    Ausstellungszucht: Javanesisches Zwerghuhn und Zwergseidi weiß.Und dann gibts da noch meine bunte Showgirl-Seidi Truppe.

  4. #4
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.789
    Jupp, totes tier schnappen, gescheit herunterkühlen (nicht einfrieren) und mit kühlakkus per express an eine Hochschule für Veterinärmedizin.
    Noch besser ist vermutlich nur, das kranke tier zu schnappen und selber dort hin zu fahren, um es vor ort töten und untersuchen zu lasseen
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!
    2,9 Blumenhühner; 2,10 Mechelner gesperbert
    NGZV Klecken

Ähnliche Themen

  1. Wachteln sterben
    Von Lambacher im Forum Wachteln
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.2016, 20:55
  2. Hühner sterben :-(
    Von steffie0000 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 12.06.2014, 23:15
  3. Junghennen ? Sterben ????
    Von Daniel 123 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 07:35
  4. Küken sterben weg
    Von sissi80 im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 13:19
  5. Jungenten sterben
    Von Entenküken im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 11:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •