Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Wieviel Taschengeld für die Betreuung der Hühner im Urlaub ?!?

  1. #1

    Registriert seit
    05.10.2010
    PLZ
    97...
    Beiträge
    66

    Fragezeichen Wieviel Taschengeld für die Betreuung der Hühner im Urlaub ?!?

    Hallo ihr lieben,

    wir überlegen, ob nicht ein Kind aus der Nachbarschaft unsere Hühner versorgt, so lange wir im Urlaub sind.

    Wir sind uns unsicher wie hoch das Taschengeld für 8 Tage sein sollte.

    Hat das von euch schon jemand gemacht?

    Eine elektrische Hühnerklappe soll bis dahin noch installiert werden, somit reicht es also, wenn einmal am Tag jemand kommt und sich kümmert.

    Danke und LG
    Doro

  2. #2
    Putzfee auf Zeit Avatar von anna.u
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    Hühnchen-Dorf
    PLZ
    31
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    11.929
    Wie alt ist denn das Kind? Und wieviel Verantwortung soll es tragen?
    lg Anna
    mit Blumenhahn Gustav, seinen sechs gemischten Damen,
    Laufi Albert, Mikesch&Friends,
    Mandy und Herrn U.

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.352
    Und wie lange wird ein Kind brauchen um dieser Verantwortung auch gerecht werden zu können?

    (Meine Tochter hat für "ehrenamtliche" Nachhilfe hier im Dorf den Mindestlohn bekommen, aufgeteilt auf Eltern und Schule.)
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  4. #4
    Ei-like ! Avatar von ~Lucille~
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von anna.u Beitrag anzeigen
    Wie alt ist denn das Kind? Und wieviel Verantwortung soll es tragen?
    Das halte ich auch für die entscheidenden Kriterien.
    Ein bischen mehr Info zu Alter und Aufwand wäre gut um dir hilfreiche Tipps geben zu können….

  5. #5
    Avatar von Reeni
    Registriert seit
    15.05.2020
    Beiträge
    829
    Ganz ehrlich, ich finde wenn einmal täglich jemand nach den Hühnern schaut, Futter gibt und frisches Wasser, vielleicht noch das Kotbrett reinigt, dann sind die "geernteten" Eier Entlohnung genug.

    Ich habe als Kind immer bei Nachbars Blumen versorgt oder die Katzen betreut, ich hab das auch gern gemacht. Dafür hilft man sich halt untereinander und jeder braucht doch mal irgendeine Unterstützung
    Liebe Grüße von Reeni

    ...die mit dem Hund geht...mit den Katzen träumt...und nun auch mit den Hühnern aufsteht

  6. #6

    Registriert seit
    15.01.2021
    Ort
    Brehaven
    PLZ
    2757
    Beiträge
    106
    Zitat Zitat von Reeni Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, ich finde wenn einmal täglich jemand nach den Hühnern schaut, Futter gibt und frisches Wasser, vielleicht noch das Kotbrett reinigt, dann sind die "geernteten" Eier Entlohnung genug.

    Ich habe als Kind immer bei Nachbars Blumen versorgt oder die Katzen betreut, ich hab das auch gern gemacht. Dafür hilft man sich halt untereinander und jeder braucht doch mal irgendeine Unterstützung
    ernsthaft leute ein paar eier reichen dafür dass das kind mal eben das kotbrett sauber macht und futter reinschüttet
    das ist jetzt eventuell ein bisen ot aber ich habe leider genug erfahrung gemacht dass wenn man einem kind das einemal nen zehner in die hand drückt dass es nächstesmal nen zwanni haben will
    und ja leute ich bin mir meiner rechtschreibung sowasvon bewusst!
    aber mal ernst jetzt, du willst dem kind dafür geld zahlen, damit es deine eier isst und dafür das kotbrett sauber macht?
    gib dem kind 5 euro in die hand am ende, dann behält es dich in guter errinnerung.

  7. #7

    Registriert seit
    15.01.2021
    Ort
    Brehaven
    PLZ
    2757
    Beiträge
    106
    ich möchte jetzt aber keinenm stress vonkinder schützern o. so kriegen

  8. #8

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    654
    Zitat Zitat von Reeni Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, ich finde wenn einmal täglich jemand nach den Hühnern schaut, Futter gibt und frisches Wasser, vielleicht noch das Kotbrett reinigt, dann sind die "geernteten" Eier Entlohnung genug.

    Ich habe als Kind immer bei Nachbars Blumen versorgt oder die Katzen betreut, ich hab das auch gern gemacht. Dafür hilft man sich halt untereinander und jeder braucht doch mal irgendeine Unterstützung
    Kleines Dankeschön aus der Urlaubsregion sollte reichen.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  9. #9

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66
    Beiträge
    795
    Ganz schön geizig seid ihr hier.
    Mir wäre das ein Zwanni für die Spardose wert.
    Schön mit Urlaub die Kohle raus hauen, aber nix übrig für den der daheim eure Arbeit macht.
    Ist die Arbeit die ein Kind leistet nichts wert?

  10. #10

    Registriert seit
    03.06.2021
    Beiträge
    70
    Ich hab früher, das ist schon fast 20 Jahre her, regelmäßig für eine Bekannte die Urlaubsvertretung gemacht. Auf Ihre Hunde aufpassen war super, Blumen habe ich artig gegossen und die Hühner..gehörten halt in das Paket mit rein. Aber ganz ehrlich: über die Eier hat meine Mama sich damals deutlich mehr gefreut als mein 12 bis 16 jähriges Ich.. Ich hab am Ende des Urlaubes 10 DM bekommen und ein kleines Mitbringsel aus dem Urlaub. Das hat mich immer sehr gefreut.

    Wenn ich jetzt überlege, wie viel Geld ich für meine Hühner so ausgebe und wie viel Zeit und Energie in dieses Hobby geht, dann wären es mir auch 20 Euro und eine Tafel Schokolade wert, wenn ich denn weiß, dass das Kind sich gewissenhaft kümmert. Denn wenn wir mal ehrlich sind, die Kotbretter von Hühnern anderer Leute sauber machen ist jetzt auch kein Traumjob..

    Entscheidend sich aber natürlich wie alt das Kind ist, wie viele Hühner du hast, (ein Hahn dabei, bei dem das Kind noch mal kurz den Mut zusammen kratzen muss, weil der doch irgendwie imposant da steht?) und wie viel Arbeit es denn nun tatsächlich ist. Aber mein Bauchgefühl mit Blick auf meine Hühner Situation sagt 20 Euro und eine nette Kleinigkeit.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Urlaub und die Hühner
    Von gernehühner im Forum Dies und Das
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.2015, 06:33
  2. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 09:45
  3. Betreuung im Urlaub
    Von apfel7 im Forum Dies und Das
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 21:03
  4. Betreuung im Urlaub
    Von Halla im Forum Dies und Das
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 07:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •