Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: neue Hühner

  1. #1

    Registriert seit
    02.02.2021
    Land
    Bayern
    Beiträge
    13

    neue Hühner

    Hallo zusammen

    Ich habe vor 14 Tagen, 2 neue Hühner bekommen.
    Es gibt immer noch Pickereien wenn es um das Futter geht (z.B. frischer Salat).
    Abends sitzen sie mehr oder weniger friedlich auf der Sitzstange und vertragen sich.
    Ist das normal nach dieser Zeit?

    Ich erwarte im Oktober nochmals 2 Jung Hennen und habe die Befürchtung, dass diese kaum eine Chance haben bei den Alt Hühnern.

    Tobias

  2. #2
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    8.170
    Das kann schon eine Zeit dauern. Junghühner werden oft erst richtig anerkannt, wenn sie Eier legen.

    LG Sterni

  3. #3
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    904
    Wieviele Hühner hast Du denn in Deiner Stammtruppe?
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  4. #4

    Registriert seit
    02.02.2021
    Land
    Bayern
    Beiträge
    13
    Themenstarter
    Die Stammtruppe sind 4 Stück.
    Jetzt 2 neue vom Nachbar und im Oktober 2 Junghühner, die aber schon legen werden.

  5. #5
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    904
    Das heißt, im Oktober wirst Du dann 8 haben.
    Alles Hennen, oder hast Du auch einen Hahn dabei?
    Geändert von chtjonas (14.07.2021 um 15:15 Uhr)
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  6. #6

    Registriert seit
    02.02.2021
    Land
    Bayern
    Beiträge
    13
    Themenstarter
    Es sind alles Hennen.
    Ich weiß nicht wie sich ein Hahn bei meinen Nachbarn macht. Wohnen zwar auf dem Dorf aber in einer mehr oder weniger reinen Wohnsiedlung.

  7. #7
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    904
    Naja, bei 8 Hennen würde ein Hahn wohl schon für bisschen "Befriedung" sorgen.
    Den Mädels wäre es bestimmt egal, ob das ein gleichgroßer oder ein kleinerer Hahn wäre.
    Keine Ahnung, aber vielleicht gibt es ja auch (Zwerg)Rassen, wo die Hähne nicht so übermäßig laut krähen.
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  8. #8

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    703
    In DE gibt es doch Gleichstellungsbeauftragte, die müssen sich doch auch für die Gleichberechtigung von Hahn und Henne einsetzen. Wo bleibt die Emanzipation der Hähne?
    Fällt mir gerade so ein weil unsere Marans Henne gerade anfängt zu gackern. In 3 Stunden ist aber wieder Ruhe, dann ist das Ei gelegt.
    Dieses Dauergackern gibt es 6x in der Woche. Gefühlt schreit sie jeden Hahn nieder.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  9. #9

    Registriert seit
    27.05.2019
    Beiträge
    301
    Naja, die Zwerge mögen vielleicht nicht ganz so laut krähen - aber dafür klingen die meisten ganz schön schrill. Unser Zwerg-Bielefelder momentan verschnupft - ich bin so gemein und behandle den Schnupfen nicht, weil er sehr viel leiser und viel seltener kräht
    Ob er jetzt die Damen befriedet, sei mal dahingestellt: 2 Damen gucken ihn so böse an, wenn er sie treten will, dass er es aus Angst gar nicht erst probiert - wenn er es trotzdem versucht, versuchen sie ihn abzuwerfen. Ich bin jetzt am überlegen, ob ich ihn vielleicht gegen eine Seidenhahn oder gar Zwergseidenhahn austausche, in der Hoffnung, dass diese doch leiser krähen.

  10. #10

    Registriert seit
    13.03.2021
    Ort
    NRW Niederrhein
    Land
    DE
    Beiträge
    161
    Zitat Zitat von jokulele Beitrag anzeigen
    ... Ich bin jetzt am überlegen, ob ich ihn vielleicht gegen eine Seidenhahn oder gar Zwergseidenhahn austausche, in der Hoffnung, dass diese doch leiser krähen.
    ich habe in diesem Jahr 3 Zwergseidenhähne aufgezogen, und würde behaupten, dass schon die drei sehr unterschiedlich klangen (von kaputter Kindertröte bis richtig Krähen - schrill fand ich keinen) und das unterschiedlich laut und oft. Ich würde mal sagen, dass sie nicht deutlich leiser waren, als der große (Hybrid?-) Hahn der Nachbarn. Allerdings fingen sie zumindest nicht (noch nicht?) schon um/ oder sogar vor 4:30 Uhr an. Der kleiner, der jetzt bei uns geblieben ist meldet sich eigentlich nur, wenn er mich morgens sieht, mit einem Begrüßungströt-kräh, klingt nett, aber leise ist es nicht
    Liebe Grüße Andrea
    jetzt leider nur noch 1/1 Zwerg-Seidenhühner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Hühner
    Von kreidi im Forum Dies und Das
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.05.2016, 19:48
  2. neue Hühner
    Von Kruemel im Forum Hühner-Stories
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 20:09
  3. Neue Hühner
    Von hansb im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2014, 20:23
  4. neue Hühner
    Von Rubin82 im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2014, 14:21
  5. 8 Neue HÜhner
    Von Garip29 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 20:30

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •