Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: Huhn schläft tagsüber - krank?

  1. #1

    Registriert seit
    18.06.2021
    Beiträge
    13

    Huhn schläft tagsüber - krank?

    Vorab gleich mal, ich weiß das Ferndiagnosen nicht möglich sind, Tierarzt ist besser.

    Nun zu meinem Problem, ich habe momentan ein Huhn beim Tierarzt, welches stationär aufgenommen wurde (kein Gleichgewicht mehr, Tierärztin meint vermutlich Kokzidose, noch nicht bestätigt da sie auf 3 Tageskotprobe warten). Laut Züchter sollte die ganze Bande dagegen geimpft sein, scheint aber irgendwie doch nicht so.
    Ich habe heute meine anderen Hühner genauer beobachtet und da ist mir aufgefallen, dass ich 2 Hühner habe die richtig geschlafen haben im Garten, mit Kopf unter Flügeln und richtig weg waren, zuvor hab ich das noch nie gesehen. Nun hab ich große Sorge, dass diese 2 auch schon erkrankt sind. ( waren vormittags und mittags noch ganz normal und sind munter,flockig durch den Garten spaziert, sind auch nicht aufgeplustert)
    Tierarzt hat schon zu, sonst würde ich sofort anrufen und nachfragen, ob das normal ist. Es ist momentan sehr heiß, die letzten Tage immer über 32°, könnte das am Wetter auch liegen? Bin schon ganz paranoid aufgrund meines kranken Huhns... Kann das normal sein oder schlafen Hühner nur tagsüber wenn sie krank sind?

  2. #2
    Avatar von Neuzüchterin
    Registriert seit
    05.07.2010
    PLZ
    8665
    Land
    Bayern
    Beiträge
    1.631
    Das ist eher ungewöhnlich.Hast du auf Milben kontroliert?Kamm rot?Legen sie noch Eier?Kropf voll und weich?Oder eher fest?

  3. #3

    Registriert seit
    18.06.2021
    Beiträge
    13
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Neuzüchterin Beitrag anzeigen
    Das ist eher ungewöhnlich.Hast du auf Milben kontroliert?Kamm rot?Legen sie noch Eier?Kropf voll und weich?Oder eher fest?
    Vielen Dank für deine Antwort!
    Sind beide eher mittelmäßig gefüllt und weich. Kamm haben meine keinen, habe Seidenhühner, aber die Ohrläppchen sind normal blau wie immer, dass war bei meiner richtig kranken nicht, dort waren sie schwarz/grau.
    Eine der beiden hab ich zu Mittag im Nest sitzen sehen und nachmittags waren auch 2 Eier drin, aber kann nicht bestätigen ob wirklich eins von ihr ist.

  4. #4
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.395
    Zitat Zitat von Neuzüchterin Beitrag anzeigen
    Hast du auf Milben kontroliert?
    Das wäre auch meine erste Vermutung. Die können die Hühner nachts richtig aussaugen, und tags siehst Du gar nichts davon. Also, falls Du es noch nicht gemacht hast: Sofort gründlich den Stall durchsuchen. In Ritzen, unter der Stange, in oder hinter Nestern... Sollten da viele Milben sein, laß die Hühner da nicht noch eine Nacht schlafen, ehe Du saniert hast!

    Warum meint denn die Tierärztin Kokzidien? Wie ist denn der Kot?
    Grünlegemixe 2,10,15; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  5. #5
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.789
    da muss ich mal kurz fragen: wenn so ein huhn blutarmut hätte.... was kann man neben milbenbekämpfung machen? Ich habe n e wackelnde henne (marek geimpft) die sich nur schwer auf den beinen halten kann... milben bisher mäßig, gestern extra noch mit exzolt behandelt. (nicht die schwache henne, die habe ich isoliert)

    kann etwas positiv auf die Blutproduktion auswirken?
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!
    2,9 Blumenhühner; 2,10 Mechelner gesperbert
    NGZV Klecken

  6. #6
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.395
    Könnte mir denken, daß bei großem Blutverlust Fleisch gut wäre (Eisen). Blutmehl vom Schwein. Und überhaupt konzentriertes, stärkendes Futter. Eigelb, Traubenzucker, Fresubin...
    Grünlegemixe 2,10,15; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  7. #7
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    17.947
    Ich könnte mir vorstellen, dass Hühner auch Floradix trinken dürfen. Gibt man normalerweise Igelchen, die großen Blutverlust hatten.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  8. #8
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.789
    Floradix hab ich noch als tabletten.... fresubin oder so hab ich auch noch. gute idee. Parallel bekommt sie metacam, weil ich mir unsicher bin, ob sie vielleicht schmerzen hat.

    Sonst muss ich bei gleichgewicht eher an was orthopädisches denken @Hansi. ist es möglich, dass ihr ein anderes huhn von der stange in den Rücken gesprungen ist?
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!
    2,9 Blumenhühner; 2,10 Mechelner gesperbert
    NGZV Klecken

  9. #9
    Avatar von LadyDzuranya
    Registriert seit
    05.05.2018
    Ort
    Rurgebiet
    PLZ
    445
    Land
    DE
    Beiträge
    1.109
    Um neue Blutkörperchen bilden zu können braucht es vor allem Eisen, Folsäure und B12. Brennessel zb ist blutbildend...
    Rote Beete und Erdbeeren sind gut sowie die meisten Johannisbeeren. Und auch Vit C hilft Eisen aufzunehmen.
    Keine Milchprodukte zu den Eisenlieferanten geben...

    0,4 Schwedisches Blumenhuhn, 0,1 Araucana, 0,1 Marans und 1 Graf Arschibald
    0,5 Schwedische Blumenhühner, 0,3 Bielefelder Kennhuhn, 0,2 Araucana, 0,1 Sussex, 0,1 Marans, 1,1 deutsches Lachshuhn und 1 Hans

  10. #10

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.194
    Zitat Zitat von Hansi Beitrag anzeigen
    Vorab gleich mal, ich weiß das Ferndiagnosen nicht möglich sind, Tierarzt ist besser.

    Nun zu meinem Problem, ich habe momentan ein Huhn beim Tierarzt, welches stationär aufgenommen wurde (kein Gleichgewicht mehr, Tierärztin meint vermutlich Kokzidose, noch nicht bestätigt da sie auf 3 Tageskotprobe warten). Laut Züchter sollte die ganze Bande dagegen geimpft sein, scheint aber irgendwie doch nicht so.
    Ich habe heute meine anderen Hühner genauer beobachtet und da ist mir aufgefallen, dass ich 2 Hühner habe die richtig geschlafen haben im Garten, mit Kopf unter Flügeln und richtig weg waren, zuvor hab ich das noch nie gesehen. Nun hab ich große Sorge, dass diese 2 auch schon erkrankt sind. ( waren vormittags und mittags noch ganz normal und sind munter,flockig durch den Garten spaziert, sind auch nicht aufgeplustert)
    Tierarzt hat schon zu, sonst würde ich sofort anrufen und nachfragen, ob das normal ist. Es ist momentan sehr heiß, die letzten Tage immer über 32°, könnte das am Wetter auch liegen? Bin schon ganz paranoid aufgrund meines kranken Huhns... Kann das normal sein oder schlafen Hühner nur tagsüber wenn sie krank sind?
    Wie alt sind die Hennen ? Die Kokzidioseimpfung wirkt nur 36 Wochen ! nicht ein Leben lang , wie viele denken.
    Wird sogar von Zuchtwarten in Vereinen behauptet. Für Kokzidien braucht ein Tier schon mehr Anzeichen als Müdigkeit.
    Ich tippe auch eher auf Schwäche wegen Blutverlust durch Milben.
    Würde die sofort aus Stall entfernen, jede Nacht ist kostbar.
    Geändert von nero2010 (23.06.2021 um 20:39 Uhr)

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. neues Huhn schläft
    Von steffp im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2017, 12:52
  2. Huhn hat tagsüber Durchfall in der Nacht nicht
    Von chickengeorg im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.07.2017, 20:14
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.09.2016, 23:29
  4. Huhn schläft den ganzen Tag
    Von Kip im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2015, 21:35
  5. Huhn schläft tagsüber
    Von Caninagrau im Forum Verhalten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 20:06

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •