Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 94

Thema: Geschlechterverhältnis 2021

  1. #31
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.844
    Ich habe letztes Jahr aus lauter Frust über die Hahnenquote um die 50 Küken ausbrüten lassen. Dabei hat mich die Hahnenquote im Stich gelassen, und am Ende hatte ich 25 neue Hühner, wollte aber nur 15 haben. Wenn man sie braucht, bzw. damit rechnet, lässt einen die Hahnenquote im Stich....
    Diese Jahr habe ich bisher
    1. Brut: 2 Brutier, 0.2
    2. Brut: 8 Küken, vermutlich 4,4, könnte aber auch 5.3 sein, ist noch nicht raus.

    Der Rest schlüpft erst noch. Mein Ziel sind 10 neue Hennen für dieses Jahr.

  2. #32
    Avatar von Santana
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    2.141
    Bei mir ist es in diesem Jahr relativ ausgeglichen.
    Viele neue Hennen brauche ich aber gar nicht.
    Also versuche ich einen Hahn mit kleinem Harem zu vermitteln.
    7 kleine „ungeoutete“ habe ich noch hier.
    Mehr werden es aber nicht.
    Hähne sind ja schließlich immer dabei!

  3. #33

    Registriert seit
    24.05.2014
    PLZ
    193..
    Land
    M-V
    Beiträge
    2.466
    Je öfter ich zähle, umso mehr Hähne sind's.
    Gut, wir sind dann auch immer ein paar Tage weiter und der Unterschied wird deutlicher. Sie sind am 25.5. geschlüpft.

    Jetzt bin ich bei 10,3 gelandet, wobei bei 2 noch eine geringe Unsicherheit besteht.
    Der Kopf ist rund, damit man ggf. auch mal seine Meinung ändern kann.

  4. #34
    Avatar von catrinbiastoch
    Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    6.776
    Ich hatte in 26 Jahren Hühner und Wachtelhaltung einen biblichen Überschuß an Hähnen . Egal ob Naturbrut oder Kunstbrut ! Dieses Jahr ist einzig artig . Es begann bei 2,5 Wachteln und bei den Hühnern ist es auch so ! L.G. Catrin
    " Wenn auf der Erde die Liebe herrschte , wären alle Gesetze entbehrlich ! " Aristoteles

  5. #35
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    12.365
    So, ich habe nun mein letzten Hähne, insg. 20 Tiere, zu einem Tierpark gebracht der sie verfüttern wird. Insg. hab ich dieses Jahr 46 Hähne verschenkt, günstig verkauft oder als Tierfutter abgegeben. Ich hab noch so um die 10 Hähne behalten.

  6. #36

    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Hamburg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.105
    Du hast mehr Hähne, als ich insgesamt Küken nachgezogen habe.....
    Von 13 Küken aus der Maschine sin 7 Hennen und 6 Hähne.

  7. #37

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.436
    Zitat Zitat von SetsukoAi Beitrag anzeigen
    So, ich habe nun mein letzten Hähne, insg. 20 Tiere, zu einem Tierpark gebracht der sie verfüttern wird. Insg. hab ich dieses Jahr 46 Hähne verschenkt, günstig verkauft oder als Tierfutter abgegeben. Ich hab noch so um die 10 Hähne behalten.
    Aus wie viel Nachzuchten insgesamt ? Und wie viele Hennen ?

  8. #38
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    12.365
    Zitat Zitat von nero2010 Beitrag anzeigen
    Aus wie viel Nachzuchten insgesamt ? Und wie viele Hennen ?
    Naja was aus den Küken geworden ist die ich bereits als Küken abgegeben habe weiß ich es natürlich nicht.

    Deutsche Lachshühner: 7,4
    Marans/Grünleger: 16,12
    Bielefelder: 15,13
    älteren Zwerg-Seidenhühner: 8,7
    jüngeren Zwerg-Seidenhühner: da hab ich 17 Hähne aussortiert und weg gebracht, aber ich denke bei den restlichen 14 wird sich der eine oder andere auch noch als Hahn zeigen.

    Die Großen Seidenhühner sind alle weg, da wusste ich nach 14 Wochen noch nicht welches Geschlecht sie haben.

    Muss mich Korrigieren, hab sogar 58 Hähne verschenkt und weg gebracht
    Geändert von SetsukoAi (27.06.2021 um 16:40 Uhr)

  9. #39

    Registriert seit
    21.01.2020
    Land
    SH
    Beiträge
    184
    SetsukoAi, du bist wenigstens ehrlich und haust solche Fakten heraus...

    Bei einer großen Nachzucht bleibt einem in heutigen Zeiten wohl meist auch nichts anderes übrig. Habe früher meine überzähligen Hähne auch oft rechtzeitig verschenkt, alleine um die Fütterungskosten einzudämmen. Inzwischen ziehe ich so wenig wie möglich Nachzucht, soviel, wie ich selbst verwerten kann. Aber höchstens ein Hähnchengericht alle ein, zwei Monate reicht mir völlig, ab und zu fällt für den Hund ein frischer Braten ab. Im Schnitt bekomme ich vielleicht ein oder zwei Hähne pro Jahr verkauft.

  10. #40

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    802
    Wir können Hähne recht gut verkaufen, wenn sie groß sind. Der Preis deckt höchstens die Futterkosten. Hennen sind dafür kaum vermittelbar.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geschlechterverhältnis
    Von renardo-leon im Forum Züchterecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.11.2019, 15:51
  2. Geschlechterverhältnis bei Kunstbrut
    Von Kananpoika im Forum Kunstbrut
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2016, 09:00
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2014, 17:33
  4. Geschlechterverhältnis
    Von ZwergOrpi im Forum Kunstbrut
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 21:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •