Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Warzenenten Anfänger hat viele Fragen zur Brut und Haltung

  1. #31
    Avatar von JuJaMa
    Registriert seit
    13.06.2021
    PLZ
    86
    Land
    Bayern
    Beiträge
    17
    Themenstarter
    Ja ich bin auch hin, als sie ihre draußen Runde gedreht hat. Sie ist aber lange nicht so Wehrhaft wie deine Frau Warzi war. Mehr fände ich aber nicht schlecht. Habe zwei Katzen und einen frechen Hund (und noch einen braven) der auch Mäuse fängt und immer spielen will. Sie soll die Küken dann ja auch verteidigen. Aber ich denke ich werde dann eine kurzzeitige Voliere bauen, bis sie groß genug sind. Mobilen Zaun habe ich ja schon und dann mache ich noch was drüber, damit meine ganzen Räuber nicht dran kommen.

    Also ich bin gleich hin als sie draußen war, da waren sie richtig warm. Nur das eine nicht. Lag ganz im Eck. Bleistift Markierungen war auch noch sehr gut zu erkenne, also wahrscheinlich garnicht drauf gewesen in der Nacht. Bei den anderen wird der Bleistift ja schnell blass. Und das ohne Markierung habe ich rausgenommen.

    Hört sie denn mit dem Eierlegen auch auf?

    Ich denke, dass viele nicht befruchtete Eier dabei sind, da der Erpel sie ja erst seit kurzem tritt.
    Warzenenten Erpel Kashiwa mit Haremsdamen Zelda und Sulamit.

  2. #32
    Avatar von JuJaMa
    Registriert seit
    13.06.2021
    PLZ
    86
    Land
    Bayern
    Beiträge
    17
    Themenstarter
    Noch ne kleine Frage am Rande. Wenn man seinen Bestand angibt, z.B. 1.4 dann heißt es einen Erpel/Hahn und dann vier Weibsen. Gell?
    Und wenn dann noch eine Zahl ist, was heißt das? Die momentanen Jungtiere?
    Warzenenten Erpel Kashiwa mit Haremsdamen Zelda und Sulamit.

  3. #33
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    13.05.2015
    Ort
    wo Fuchs und Hase sich "Gute Nacht" sagen
    PLZ
    8x...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.708
    ja, erste Stelle männlich, 2. Stelle weibliche und 3. Stelle die Jungtiere ohne Geschlechtbestimmung


    Zitat Zitat von JuJaMa Beitrag anzeigen
    Habe zwei Katzen und einen frechen Hund (und noch einen braven) . . . . .
    Eben der Katzen wegen bleiben die Minis + Mama ca. 2 Wochen eingesperrt. Die Kleinen müssen 100%ig auf die Laute der Ente reagiern.
    Ich trau unsrem Kater ganz und gar nicht.


    Hört sie denn mit dem Eierlegen auch auf?
    Ich denke, dass viele nicht befruchtete Eier dabei sind, da der Erpel sie ja erst seit kurzem tritt.
    Mit Eier legen hört sie auf, wenn sie meint, dass es reicht. Meine Enten hab ich auch noch nie manipulieren können, wenns ums brüten ging.
    Die Befruchtungsrate hat mit dem Legen nix zu tun. Da wirst du das erste schieren abwarten müsse.


    Aber ich denke ich werde dann eine kurzzeitige Voliere bauen, bis sie groß genug sind.
    Bau dir lieber gleich ne ordentliche Voliere. Am besten mit nem Bereich, in dem ne Bademöglickeit aufgebaut werden kann. Auch Bayern ist jährlich in weiten Gebieten bei der Aufstallung dabei.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    samt 4 Ungarnliewerl
    Warzerich Elvis, leider nun ohne Frau Warzi
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  4. #34
    Avatar von JuJaMa
    Registriert seit
    13.06.2021
    PLZ
    86
    Land
    Bayern
    Beiträge
    17
    Themenstarter
    Hach eine Voliere, wollte ich ja überhaupt nicht haben. Mein Geflügel sollte sich ja frei bewegen.
    Aber jetzt hab ich ganz viel darüber nachgedacht und mache doch eine. Aber multifunktional. Die meiste Zeit soll es als Meerschwein Freilauf dienen. Da wird nämlich direkt das Meerschwein Gehege angrenzen.
    Und für Kükenzeit kommen die Meeris halt woanders ins Freie, habe ja noch das mobile Gehege.

    Und falls es nicht mit der Kükenzeit kollidiert, kann es auch als gesicherter Welpen Freilauf dienen. Die sind nächsten Sommer geplant.

    Na gut, na gut überredet! Haben wir wieder ein neues Projekt...

    Heute sitzt Sulamit ja ungefähr schon eine Woche (25. Oder 26. War Brütstart) Ich habe bei ihrem Morgenprogramm draußen mal schnell gespitzelt. Habe einiges an Äderchen gesehen beim Schieren! Bei manchen war ich nicht ganz sicher, ist ja aber auch noch früh. Zwei Eier waren ganz im Eck und kalt, ich vermute die hat sie schon aussortiert. Oder einfach nicht gesehen? Habe sie mal in Sicht gelegt, mal sehen was sie damit macht.

    Hach ich freu mich
    Warzenenten Erpel Kashiwa mit Haremsdamen Zelda und Sulamit.

  5. #35
    Avatar von JuJaMa
    Registriert seit
    13.06.2021
    PLZ
    86
    Land
    Bayern
    Beiträge
    17
    Themenstarter
    Mit ein paar Mehlwürmern vom Nest fern gehalten und mal geschiert.


    Zwei von diesen, ich nehme an unbefruchtet. Ich kann sie raus nehmen, oder?
    2_unbefruchtet.jpg

    Und 11 von diesen hier
    1_unbefruchtet.jpg
    Warzenenten Erpel Kashiwa mit Haremsdamen Zelda und Sulamit.

  6. #36
    Avatar von LittleSwan
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    4.502
    ich würde Warzenenteneier in Naturbrut nie schieren. Die Ente kümmert sich um alles. Wir - mit unserer Ungeduld - stören in der Regel nur.
    Warzenenten sind unkompliziert und zuverlässig beim Brüten und Führen ihrer Kids.

    Du hast schöne Nester angeboten. Den Rest macht jetzt die Natur ...

  7. #37
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    13.05.2015
    Ort
    wo Fuchs und Hase sich "Gute Nacht" sagen
    PLZ
    8x...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.708
    @JuJaMa, ich muss gestehen . . . keine Ahnung.

    Ich schiere nach drei Wochen nur die Eier, die mir nicht mehr richtig weiß erscheinen um diese ggf. zu entfernen. Ansonst hat Frau Warzi "gemacht".
    Das schieren ging nur wenn sie im Obstgarten rumstrolchte. Da blieb sie bis zu ner Stunde. Wenn sie mich auch nur in der Nähe ihres Nestes wähnte, hat sie sofort kehrt gemacht, sich wieder aufs Nest gehockt und mich mit wütendem fauchen bedacht.

    Wie LittleSwan schrieb: lass die Ente ihr Ding machen
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    samt 4 Ungarnliewerl
    Warzerich Elvis, leider nun ohne Frau Warzi
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  8. #38

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    1.077
    Bei mir wollte eine unbedingt auch ein weiß-graues Ei ausbrüten. Wenn ich's nicht bemerkt und entsorgt hätte...

  9. #39
    Avatar von JuJaMa
    Registriert seit
    13.06.2021
    PLZ
    86
    Land
    Bayern
    Beiträge
    17
    Themenstarter
    Ja genau deswegen hatte ich gefragt. Wegen schlechter Eier die dann platzen. Aber ich weiß auch nicht was ein graues Ei ist.

    Aufjedenfall war gestern Tag 35 und die Eier sehen unverändert aus. Ich habe reingeleuchtet und für mich sieht da nichts nach Küken aus.

    Sie war jeden Tag brav auf dem Nest und ist nur für wenige Minuten am Tag raus zum absetzen, fressen und schnelles Bad.

    Unbefruchtet wird ein Teil sein, aber ein Teil hat irgendwann aufgehört sich zu entwickeln.

    Schade
    Warzenenten Erpel Kashiwa mit Haremsdamen Zelda und Sulamit.

  10. #40
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    13.05.2015
    Ort
    wo Fuchs und Hase sich "Gute Nacht" sagen
    PLZ
    8x...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.708
    ein graues Ei ist . . . grau. Heißt die Schalenfarbe wird grau und unnatürlich. Passiert auch wenn ein Ei wochenlang unterm Busch liegt. Das Ei wird schlecht. Unter der Ente gehts das durch die Wärme halt recht schnell.
    IdR kannst du den schwefeligen Geruch riechen, wenn du das Ei nahe an die Nase hälst.

    Wenn ein Küken drin ist, siehst du den Schnabel in der Luftblase. Bzw. siehst du außer der Lufblase nur dunkel. Das dunkle sollte das Liewerl sein. Wenn die Enten vom Nest geht, warte ne Weile und nimm die Eier in die Hand. Die müssen auch nach ner Stunde noch ganz warm sein. Kaputte Eier meist kalt.
    Ich würde noch bis Tag 37/38 warten.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    samt 4 Ungarnliewerl
    Warzerich Elvis, leider nun ohne Frau Warzi
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Ein Herz für Hühner aber viele, viele Fragen! ;)
    Von Loozie im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.04.2017, 09:38
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2014, 11:08
  3. Anfänger hat gaaaanz viele Fragen
    Von Chaosqueen im Forum Dies und Das
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 13:29
  4. Hilfe-- Anfänger und viele Fragen :-)
    Von jarrel im Forum Naturbrut
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 23:31
  5. Anfänger hat viele Fragen
    Von Leif im Forum Dies und Das
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 18:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •