Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Frage an Paduaner-Besitzer, oder doch eher an alle Huhni-Erfahrene

  1. #1

    Registriert seit
    29.10.2020
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    50

    Frage an Paduaner-Besitzer, oder doch eher an alle Huhni-Erfahrene

    Liebe Forum-Leute,

    ich hatte mein Problem schon in einem anderen Beitrag geschrieben, aber es hat sich leider noch nicht gelöst

    Ich bin seit ca. 6 Wochen auch Hühnchenbesitzerin (1 Zwergpaduaner- Henne und 4 Zwerg-Seidi-Hennen) 4 sind geschlüpft Feb/März 2021. Eine wohl vom letzten Jahr (konnte mir die Züchterin nicht genau sagen), da sie "dicker" ist als die anderen Seidis. Legen tun jetzt 2 Seidis.

    Habe das Problem, dass seit ein paar Tagen die Paduaner-Henne nicht mehr im Stall schläft, sondern in der Voliere draußen etwas erhöht auf der Mauer. (aber immer noch niedriger als der Stall)
    Alle gingen bisher super abends gemeinsam in den Stall, nachdem ich sie fast 3 Wochen jeden Abend in den Stall gesetzt habe. Hatte dann in der Voliere ein paar Äste gehängt, damit sie was zum sitzen haben unter tag und seitdem bleibt sie draußen und geht nicht mehr rein. Saß da ab 19:30 Uhr auf dem Ast und hat gepennt. Die Seidis sind erst viel später in den Stall gegangen, aber das hat sie nicht mitbekommen. Jetzt sitzen teilweise 2 Seidis auch draußen bei ihr. Nen Tipp hatte ich hier im Forum schon bekommen, den Ast wieder weg zu machen. Hab ich getan. Dann ist sie auf den Stall geflogen (über 1,40 cm) und hat dort geschlafen Zum Glück konnte ich sie dort erreichen und hab sie runtergepflückt und in den Stall gesetzt.

    Was kann ich da tun, damit sie wieder in den Stall geht? Der Stall ist neu und auch sehr hell. Milben schließe ich mal aus.

    Setze jetzt also jeden Abend um 22 Uhr 3 kleine Huhnis (die noch nicht legen) in den Stall. Lernt es die Paduaner-Dame wieder? Hab's schon mit Leckerlis im Schlafstall probiert. Nimmt sie auf der Stange und dreht dann wieder um und geht raus auf ihre Mauer. Meint Ihr, dass sie "denkt", dass die Voliere der Schlafstall ist und deshalb nicht mehr rein geht?

    Ich hoffe Ihr habt nen Tipp für mich.
    Soll ich die Huhnis einfach draußen lassen? Sommer wie Winter? Die Voliere ist raubtiersicher und überdacht.

    Schon mal vielen Dank für eure Antworten

  2. #2
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    794
    Hallo!
    Könntest Du vielleicht mal ein Bild von Stall und Voliere einstellen?
    Wie "dunkel" oder geschlossen ist die Voliere denn? Oder ist die rundum nur mit Draht?
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  3. #3

    Registriert seit
    29.10.2020
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    50
    Themenstarter
    72FD9D53-2F42-45AD-B855-B52F27C68504.jpeg
    Das ist der Stall. Zu dunkel ist er sicher nicht. Die Voliere ist von allen Seiten mit Draht verkleidet

  4. #4

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    NRW
    PLZ
    41...
    Beiträge
    1.313
    Gibt es eine Hühnerleiter, die auf dem Bild nicht zu sehen ist?

  5. #5

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.363
    Ich wollt auch schon fragen ob es ein "jungfräuliches" Bild ist...
    Ein Ist-Zustand wäre besser.
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  6. #6
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    794
    Das sieht jetzt so aus, als wenn die Voliere nicht direkt am Stall wäre, bzw, der Stall sich nicht innerhalb der Voliere befände. Oder habe ich mich verguckt ?
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  7. #7

    Registriert seit
    29.10.2020
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    50
    Themenstarter
    IMG_2295.JPG
    IMG_1956.JPG
    Moin Zusammen,

    Sorry, Musste erst die Bilder kleiner machen, damit ich sie einstellen kann

    Hier nun der Ist-Zustand vom Stall und Voliere. Eine Leiter gibt es und die wird auch benutzt, nur leider nicht mehr von allen am Abend.

  8. #8
    Ei-like ! Avatar von ~Lucille~
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    2.617
    Wie warm ist es denn zur Zeit bei euch ?
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass es ihnen schlicht zu warm ist…
    Hatte ich vorletzten Sommer auch mit ein paar Hennen.

    Wie sieht es sonst mit den Damen aus, vertragen sie sich gut ?

  9. #9

    Registriert seit
    29.10.2020
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    50
    Themenstarter
    Zitat Zitat von ~Lucille~ Beitrag anzeigen
    Wie warm ist es denn zur Zeit bei euch ?
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass es ihnen schlicht zu warm ist…
    Hatte ich vorletzten Sommer auch mit ein paar Hennen.

    Wie sieht es sonst mit den Damen aus, vertragen sie sich gut ?
    Im Moment sind so ca. 25 Grad. Das rechte Fenster im Stall ist jetzt ein Gitterfenster. Also komplett offen. Lüftungsschlitze, welche oben links und rechts sind, hab ich aber geschlossen. Ist das falsch? Möchte nicht, dass es zieht, wenn das Gitterfenster drin ist.

    Vertragen tun sich alle. Haben auch zu viert in einem Legenest geschlafen. Die ältere Henne schläft immer im Stall. Sie ist auch die Chefin glaub ich, da sie die anderen vom Futter weg pickt, wenn es was besonderes ist. Sonst sehe ich keine, bzw. kaum/kleine "Streitereien". Also sie hakt jetzt nicht ständig nach den anderen. Wenn ihr was nicht passt, wird kurz gepickt und dann ist meist wieder gut. Sie rennt ihnen jetzt nicht hinterher und pickt immer weiter.

  10. #10

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    654
    Wenn die Voliere sicher ist lass die Hühner sich den Schlafplatz doch selber suchen. Was spricht dagegen?
    Unsere Bande lebt in einer Voliere ohne Stall. Die Schlafstangen befinden sich in einer windgeschützten Ecke und werden gerne genutzt. Ob Sommer oder Winter Erkältung oder andere wetterbedingte Krankheiten haben unsere noch nicht gehabt. Unsere neue Voliere wird genauso geplant und die Milben haben auch weniger Möglichkeiten sich zu verstecken.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwedische Blumenhühner - Oder doch eher nicht?
    Von Melli 2 im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 13.07.2016, 19:24
  2. Altsteirer in Blau-Kupfer oder doch eher Blau-Goldhalsig?
    Von Drachenreiter im Forum Züchterecke
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 09:27
  3. Rasse oder doch eher Mix?
    Von sokka im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 08:27
  4. Raubvogel oder doch eher Marder?
    Von Zorani im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 17:23
  5. Zugvögel sind doch alle da oder
    Von Glucke 52 im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 18:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •