Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Überleben Milben im Stall ohne Hühner?

  1. #1

    Registriert seit
    14.06.2019
    PLZ
    35066
    Beiträge
    435

    Überleben Milben im Stall ohne Hühner?

    Mein Stall ist so voller Milben, dass die Hühner nicht mehr drin schlafen können.

    Wir haben für den Sommer nun eine Ersatz Hütte.


    Wie lange überleben die Milben im Stall ohne Hühner?

    Fressen sie sich gegenseitig oder sterben?

    So weit ich das sehen konnte sind es hauptsächlich rote Vogelmilben und ein paar wenige Federlinge.
    Sundheimer 1,2 Araucana 0,2 Wyandotte 0,1 Marans 0,1
    Holländische Zwerghauben 0,2 Marans Mixe 2,3 (Küken)
    Hybriden 0,6

  2. #2

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66
    Beiträge
    738
    Die werden sich sicherlich auch in deiner Ersatzhütte ausbreiten.
    Kann der alte Stall nicht ausgebrannt werden?

  3. #3

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    564
    Ja. Und das sogar den frostigen Winter hindurch ohne Hühner.

    PS: Ich würde es kaum glauben und auch nicht schreiben, wenn ich diese Erfahrung nicht selbst gemacht hätte.

  4. #4

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66
    Beiträge
    738
    34 oder 36 Wochen glaube ich ohne Nahrung.

  5. #5

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    542
    Die Eier der rote Vogelmilbe überleben selbst bei Temperaturen von -25°C bis +45°C bis zu einem Jahr ohne Nahrung. Die Milben selbst sterben bei Temperaturen unter 5°C ab.
    Wir flämmen den Stall immer komplett aus, wenn wir einen leichten Befall bemerken. Mindestens im Frühjahr wird einmal geflämmt und neu gekalkt.
    Seit dem haben wir dieses Problem gut in den Griff bekommen.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  6. #6
    Avatar von Elmue15
    Registriert seit
    06.08.2015
    Land
    DE
    Beiträge
    497
    Probier doch mal Raubmilben aus. Die können dann Party feiern und am Ende gibts keine Milben mehr.

  7. #7

    Registriert seit
    14.06.2019
    PLZ
    35066
    Beiträge
    435
    Themenstarter
    Raubmilben habe ich letztes Jahr eingesetzt, das war mäßig erfolgreich.

    Abflämmen ist schwierig, weil der Stall doppelwandig ist (alte Gartenhütte und innen noch OSB Platten dagegen), so dass ich in die Zwischenräume nicht rein komme.

    Ich glaub ich muss das Ding komplett abfackeln...
    Sundheimer 1,2 Araucana 0,2 Wyandotte 0,1 Marans 0,1
    Holländische Zwerghauben 0,2 Marans Mixe 2,3 (Küken)
    Hybriden 0,6

  8. #8

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    542
    Zitat Zitat von Liese Beitrag anzeigen
    Abflämmen ist schwierig, weil der Stall doppelwandig ist (alte Gartenhütte und innen noch OSB Platten dagegen), so dass ich in die Zwischenräume nicht rein komme.

    Ich glaub ich muss das Ding komplett abfackeln...
    Du brauchst auch nicht in die Zwischenräume, es reicht wenn die heiße Luft dort hin kommt. Selbst wenn Du nicht alle Milben und Eier erwischt verringerst Du den Bestand merklich. Kälken direkt nach dem abflämmen hilft gegen eine schnelle Verbreitung.
    Sobald sich wieder Milben zeigen, sofort wieder abflämmen und die Sitzstangen dick mit Speiseöl streichen.
    Bei ganz verbauten Ställen kann man auch noch zusätzlich von außen abflämmen.
    Abfackeln kannst Du immer noch, wenn alles nichts mehr hilft.
    Viel Erfolg
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  9. #9

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.065
    Spalten zu den Zwischenräumen abdichten?
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  10. #10
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    505
    Zitat Zitat von Dorintia Beitrag anzeigen
    Spalten zu den Zwischenräumen abdichten?
    Aber erst nach dem Abflämmen
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hühner und Stall von Milben befallen
    Von Julian1994 im Forum Parasiten
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 19:43
  2. Milben - wie lange überleben die ohne Wirt?
    Von moorhühnchen im Forum Parasiten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 09:43
  3. wie lange kann ein Ei ohne Wärme überleben?
    Von cochin-mama im Forum Das Brutei
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 07:30
  4. wie lange können milben ohne wirt überleben?
    Von masterjonas im Forum Parasiten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 09:15
  5. Stall mit Milben und ohne
    Von evevogue im Forum Parasiten
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 01.03.2008, 08:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •