Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Mitesser fernhalten

  1. #11
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    553
    Zitat Zitat von Gallo Blanco Beitrag anzeigen
    Ich füttere mit diesem Teil und da bekommen die ungebetenen Gäste sowieso nur das ab, was die Hühner nicht so mögen oder was gerade noch übrig ist.:

    LG Stefan
    Danke für den Link! Werde ich auf alle Fälle mal ausprobieren.
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  2. #12
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    553
    Habe mich gleich ans Werk gemacht und mir aus einem Eisbehälter sowas nach dieser Idee gefertigt.
    Erster Eindruck: funktioniert.



    Nach 2 Sunden hat auch die Dümmste herausgefunden, wie man an Nachschub kommt.



    Morgen muss ich mal nachwiegen, wieviel Futter die mit dem Gerät tatsächlich "runtergeladen" haben. Eventuell muss ich das Loch zum Nachrieseln noch etwas vergrößern.

    @ Gallo Blanco: Vielen Dank für die Idee.
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  3. #13

    Registriert seit
    21.01.2020
    Land
    SH
    Beiträge
    130
    Ich freue mich regelrecht über die "Mitesser" und würde sie schmerzlich vermissen, da ansonsten die Umwelt noch mehr im Argen liegen würde als sowieso schon.

    Sperlinge sind doch Kulturfolger, die gerade aus versorgungstechnischen Gründen die Nähe der Menschen suchen, und zwar seit diese sesshaft geworden sind. Die paar Körner spendiere ich gerne.

    Angst vor übertragbaren Krankheiten ist auch nicht angebracht. Wäre es eine grundlegende Gefahr, dann wäre das ganze System schon längst zusammengebrochen. Das Zusammenspiel mit der Natur funktioniert in der Regel.

    Da ich auch nur eine Körnermenge füttere, die die Hühner in kurzer Zeit vertilgen können, müssen sich die Spatzen auch schon sehr sputen, um einen messbaren Schaden anrichten zu können...
    Geändert von Krawatte (13.06.2021 um 08:07 Uhr)

  4. #14
    Avatar von Jacky
    Registriert seit
    08.10.2020
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    102
    Ich füttere einfach genau so viel, dass das ganze Futter direkt aufgefressen wird und so habe ich auch keine Probleme mit Wildvögeln etc.
    Zuhause ist da, wo meine Hühnchen sind

  5. #15
    Avatar von Gallo Blanco
    Registriert seit
    04.07.2013
    Ort
    El Fondo de les Neus
    PLZ
    03688
    Land
    Spanien
    Beiträge
    3.623
    Zitat Zitat von chtjonas Beitrag anzeigen
    Habe mich gleich ans Werk gemacht und mir aus einem Eisbehälter sowas nach dieser Idee gefertigt.
    Erster Eindruck: funktioniert.



    Nach 2 Sunden hat auch die Dümmste herausgefunden, wie man an Nachschub kommt.



    Morgen muss ich mal nachwiegen, wieviel Futter die mit dem Gerät tatsächlich "runtergeladen" haben. Eventuell muss ich das Loch zum Nachrieseln noch etwas vergrößern.

    @ Gallo Blanco: Vielen Dank für die Idee.
    Dann sind deine Hühner cleverer, meine hatten zu Anfang Angst davor, es hat fast eine Woche gedauert bis die letzten Angsthasen es angenommen haben.

    Tipp von mir:
    Mit dem Loch vergrössern würde ich erstmal eine gute Woche abwarten, denn sonst hast du Berge von Futter auf dem Boden liegen.

    Ich habe später statt dem Holz einen Cava-Korken genommen.
    Denn ich hatte so clevere Spatzen, die sich am Holzbrettchen festhielten, schaukelten und so für alle anderen Spatzen das Futter besorgten.

    Also genau beobachten.

    LG Stefan
    Wohlstand produziert Parasiten, keine Überlebenskämpfer.

  6. #16
    Avatar von Bettie
    Registriert seit
    31.07.2020
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    23
    Themenstarter
    Hallo zusammen,
    danke noch einmal für die Ratschläge!
    Da werde ich mich doch glatt auch mal am Futterspender versuchen. Danke!

    Per se sehe ich es ähnlich, dass durch gesundes Futter auch die Vögel rundherum fit gehalten werden und ich habe auch nicht wirklich etwas dagegen, das Futter zu teilen. Andererseits hatten wir hier bis vor Kurzem Einstallpflicht wegen Geflügelpest (mittlerweile aufgehoben) und da sehe ich die Mitesser tatsächlich eher kritisch.
    Außerdem fallen die Spatzen in Scharen ein und ballern innerhalb von 30min die komplette Futterschüssel leer. Da habe ich immer das Gefühl, ich füttere ausschließlich die Spatzen hier und die Hühner gucken in die Röhre.

    Liebe Grüße
    Bettie.
    0,4 Zwerg Cochin
    1,7 Wachteln

  7. #17
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.518
    ich hab neben dem Entenfutter, also der Getreidemischung, 2 größere Blumentöpfe gestellt. Die Enten störn die Pötte nicht, aber die Spatzen sind nicht so begeistert, seit sie nicht mehr in alle Richtungen abdüsen können.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak,
    samt 4 Ungarnliewerl
    Warzerich Elvis, leider nun ohne Frau Warzi
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  8. #18
    Avatar von Bettie
    Registriert seit
    31.07.2020
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    23
    Themenstarter
    Zitat Zitat von KaosEnte Beitrag anzeigen
    ich hab neben dem Entenfutter, also der Getreidemischung, 2 größere Blumentöpfe gestellt.
    Ja, an sowas habe ich auch schon gedacht - den Zu- und Abflug behindern. Ich teste mal, danke!
    0,4 Zwerg Cochin
    1,7 Wachteln

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Hühner aus Pflanzflächen fernhalten...
    Von Okina75 im Forum Der Auslauf
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.03.2017, 14:26
  2. Wie Hühner aus dem Haus fernhalten?
    Von SalomeM im Forum Dies und Das
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.08.2016, 19:41
  3. Zwergziegen von Hühnerfutter fernhalten
    Von Snoopy77 im Forum Dies und Das
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.02.2013, 19:53
  4. Pfaue gezielt fernhalten
    Von Bachelor im Forum Dies und Das
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 07:00
  5. Hühner fernhalten von Gartenmöbeln
    Von dehöhner im Forum Verhalten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 10:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •