Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Abszess an der Ohrscheibe

  1. #1

    Registriert seit
    22.04.2021
    Beiträge
    141

    Abszess an der Ohrscheibe

    HalliHallo,

    Ich habe wieder ein Hühnchen gerettet

    Es ist ein circa einjähriger Paduanerhahn den ich Prian ( life of brian) getauft habe. Eigentlich fit, aber er hat einen harten Kampf mit einem Habicht hinter sich. Der Kam trotz Netzschutz ins Gehege. Tapfer gekämpft hat er, aber leider jetzt auch einen schlimmen Abszess an der Ohrscheibe -zumindest denke ich als Laie es ist die Ohrscheibe. Das Ding ist in etwa Hagelkorngroß, es stinkt und eitert. Sein Auge ist deswegen zugeschwollen. Wenn er sich vornüber beugt läuft ihm manchmal Schlonze (Sekret) in größeren Mengen aus der Nase.

    Er frisst, trinkt, scharrt und scheint sich wohlzufühlen. Ist jetzt Separiert. Er kräht nicht und macht auch sonst keine Geräusche.

    Ich komme morgen erst zum Tierarzt, die Notfallärztin meinte es ist kein Notfall.
    Ich habe ihm folgendes gegeben: Vitamine AEDC und B höher dosiert im Wasser + Arnica aufgelöst. Oregano und Majoran im Futter, sowie gehackten Bärlauch aus dem Garten und Girsch ( soll ja entzündungshemmend sein) und auch eine kleine Schüssel mit Fencheltee
    Gibt es noch andere sachen? Irgendwas spezielles, was auch antibakteriell ist?

    Außerdem muss ich DRINGEND die Haube schneiden. Der Arme Kerl war total verwahrlost als ich ihn geholt habe. Aber er lässt sich momentan ungern anfassen und den Stress will ich ihm nicht antun..
    Bild folgt.




    leider sieht man es nicht ganz so gut, mit etwas zoom sollte es aber gehen! Das Ding ist wirklich groß und leider lässt er sich kaum anfassen. Und die Haube kommt noch dazu.. Er tut mir schon recht leid.

  2. #2
    Avatar von kopfloser Mensch
    Registriert seit
    10.03.2021
    PLZ
    88356
    Land
    BaWü
    Beiträge
    701
    Och jö, der arme Prian (100 Punkte für den Namen!) sieht ja bemitleidenswert aus. Hoffentlich kann der Vet helfen. Vielleicht hat jemand im Forum noch ne Idee, ich drück ihm auf jeden Fall die Daumen!
    Grüße, Anna

    und 1,6 Bayrische Landzwerge (in "Annas Hühnergarten")

  3. #3

    Registriert seit
    22.04.2021
    Beiträge
    141
    Themenstarter
    Danke Dir! Der arme "Pursche" tut mir auch sehr leid. Hoffe er hat nicht zu starke Schmerzen.

  4. #4
    Avatar von catrinbiastoch
    Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    6.776
    Eiter bei Hühnern ist eine sehr feste Masse ! Sie muß gründlich ausgeschabt werden ! Nur der Hahn liegt ja total um !? Das sieht sehr schlecht aus ! L.G. Catrin
    " Wenn auf der Erde die Liebe herrschte , wären alle Gesetze entbehrlich ! " Aristoteles

  5. #5

    Registriert seit
    22.04.2021
    Beiträge
    141
    Themenstarter
    Zitat Zitat von catrinbiastoch Beitrag anzeigen
    Eiter bei Hühnern ist eine sehr feste Masse ! Sie muß gründlich ausgeschabt werden ! Nur der Hahn liegt ja total um !? Das sieht sehr schlecht aus ! L.G. Catrin
    Hey, ja ich kann um 7.30 direkt nochmal beim Tierarzt anrufen und denke werde dann auch als Notfall dort hingehen..
    Er sieht nach wie vor schlecht aus, obwohl er frisst und trinkt.

  6. #6

    Registriert seit
    22.04.2021
    Beiträge
    141
    Themenstarter
    Also Tierarzt sagt da er frisst, ganz normal ist und keine schmerzen zu haben scheint warten wir erst Mal ab. Er ist auch wirklich Recht fit und normal muss ich sagen.

    Er bekommt die Vitamine weiter und Wundspray und Antimilbenspray. Wenn es schlimmer wird, wird das Ding geöffnet, bis dahin sieht es aber wohl aus als würde es von selber weggehen.

  7. #7
    Moderator Avatar von Kleinfastenrather
    Registriert seit
    06.02.2013
    PLZ
    51***
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.511
    Hi,
    nimm ihn Abends im dunkeln mal in die Hand und guck es dir genau an und mach ggf. nochmal Fotos. Um ihm zu helfen muss er auch mal Dinge über sich ergehen lassen die ihn stressen. Warst du beim Tierarzt oder hast du nur mit ihm telefoniert?

    Das sieht definitiv nicht so aus als würde es mit ein bisschen Vitaminen und abwarten wieder weggehen. Ob Wundspray bei so einer Entzündung wirklich weiterhilft weiß ich auch nicht und Milbenspray braucht er nur wenn er wirklich Milben hat.

    Tierärzte haben oft leider kaum Ahnung von Hühnern. Zumindest nicht bei solchen Behandlungen.

    Ich denke das man zumindest den Eiter (feste Masse) an den man drankommt entfernen muss. Die Ohrscheibe ist es denke ich eher nicht sondern das Ohr selbst ist wahrscheinlich verstopft und muss unbedingt freigemacht werden.

    LG Thorben
    Die Kleinigkeiten machen das große Ganze.

  8. #8
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    18.573
    Sehr merkwürdig, die Aussage des Tierarztes. Ich würde ihm wenigstens Metcam (Schmerzmittel, entzündungshemmend) geben.
    M. E. müsste der Abszess geöffnet, ausgeräumt und gespült werden und ein Antibiotikum gegeben werden. Aber gut, ich bin ja kein Tierarzt.
    Der Sinn von Wundspray, Vitaminen und Milbenspray in diesem Zusammenhang erschließt sich mir auch nicht.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,4 Legewachtel, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  9. #9

    Registriert seit
    22.04.2021
    Beiträge
    141
    Themenstarter
    Ja, ein bisschen Ratlos war ich auch nach den Aussagen, er ist allerdings Land-Tierarzt und auf Nutztiere spezialisiert... Also auch auf Hühner... Dachte ich.

    Milben hat er. Da bin ich eh aber schon dran an der Behandlung. So hab ich ihn schon bekommen. Ich Finde selbst auch Wundspray scheint da nicht so toll zu sein. Immerhin ist es ja offensichtlich Eiter.


    ich finde das sieht schon arg aus..

    An den Eiter kann ich selbst nicht Ran als Laie oder ? Schmerzmittel habe ich mir heute von einer Freundin geholt. Die meinte aber auch auf den Bildern es muss frei gemacht werden.

  10. #10

    Registriert seit
    22.04.2021
    Beiträge
    141
    Themenstarter
    Wenn ich die Bilder sehe... Für mich sieht das ganz extrem schlimm aus. Ich schaue schon nach anderen Tierärzten die sich da auskennen in der Umgebung.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ohrscheibe bröckelig
    Von millasoma im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.12.2016, 10:57
  2. geschwollene Ohrscheibe und Auge
    Von Sibille1967 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.01.2016, 12:10
  3. geschwollene Ohrscheibe
    Von Otto Gockel im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2015, 07:40
  4. rechte Ohrscheibe dick
    Von Orpidad im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 13:55
  5. Fragen zur Ohrscheibe
    Von Drachenreiter im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 22:43

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •