Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Glucke am Schlupftag entgluckt - mit gutem Ende

  1. #1
    Grottenolm Avatar von Mietze
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    2.947

    Glucke am Schlupftag entgluckt - mit gutem Ende

    Also so etwas habe ich die ganzen Jahre noch nicht erlebt, gestern war Tag 21 und als ich morgens in den Stall kam, war das erste Küken da und die Glucke pickte auf das kleine Wusel ein. Also nahm ich es mit ins Haus und erstmal unter die Wärmelampe.

    Zurück im Stall - Glucke weg. Ich in den Garten, da wuselte sie mit den anderen Hühnern und dachte gar nicht daran, wieder in den Stall zu gehen.

    Was für ein Glück im Unglück, daß meine alte Orpidame seit ein paar Tagen auf einem Gipsei saß, ich habe sie in das verlassene Nest gesetzt, habe ihr das Küken gebracht und heute morgen waren es schon vier. Sie spricht mit ihnen und sitzt wie ein Pfannkuchen auf den verbliebenen drei Eiern.

    Und die entgluckte Glucke rennt mit den anderen, als hätte sie nie gebrütet.

    Hat eine(r) von Euch schon mal sowas erlebt?
    Liebe Grüße Mietze

    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Orpi/Blumenhahn

  2. #2
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.115
    Nein, das habe ich auch noch nicht gehabt und auch nicht gehört. Während des Schlupfes vom Acker machen....unglaublich. Gut dass du noch eine Glucke hattest und alles gut ausgegangen ist.

  3. #3
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Ganz weit weg
    PLZ
    77777
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.474
    Mir ist letztes Jahr, an Tag 18 die Glucke aufgestanden und weg war sie. Die Eier dann in den Brüter. Alle sind pünktlich geschlüpft.

    noch extremer
    Samstagmorgen
    Glucke will aus dem gesicherten Bereich (Tag 9) rennt im Garten rum und kommt nach 45 min. nicht wieder....
    Eine andere Glucke auf die Eier. Diese bliebt sitzen, während die eigentliche Glucke abends auf der Stange saß.
    Sonntag Morgen ist die Vertretung entgluckt. Ich sah schon Kunstbrut und war in Gedanken schon den Brüter am aufbauen. Da kommt die eigentliche 1. Glucke wieder, sieht die Eier und brütet zu Ende. Geführt wurde dann knapp 4 Wochen...
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor" & "Villa Raptor 2018"

  4. #4
    Avatar von chtjonas
    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    PLZ
    5158
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    503
    Ohjeohje! Ich glaube, wenn mir das passieren würde, würde ich verrückt. Ich hätte weder eine Ersatzglucke, noch einen Notfall-Brüter. Die letzten beiden Male hat unsere Glucke aber sehr zuverlässig gesessen und mind. 11 Wochen geführt.
    Frage: Waren Eure Glucken "Erstlinge" oder hatten die vorher schonmal durchgängig erfolgreich gebrütet?
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

  5. #5
    genannt Kokido Avatar von Huhn von den Hühnern
    Registriert seit
    13.07.2015
    Ort
    Ganz weit weg
    PLZ
    77777
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8.474
    Die Henne (aufgestanden Tag 1 hat schon erfolgreich gebrütet und geführt
    Kokido von den Hühnern
    mit der bunten Truppe aus Villa Raptor
    Siehe Thread "Villa Raptor" & "Villa Raptor 2018"

  6. #6
    Avatar von Mara1
    Registriert seit
    23.11.2012
    Land
    Ungarn
    Beiträge
    8.722
    So hatte ich das noch nicht. Aber letztes Jahr hat mir eine Glucke das erstgeschlüpfte Küken geschreddert. Ich war zufällig im Stall, hab gesehen daß sie auf irgend etwas einhackt - ihr Küken! Das war schon so schwer verletzt, daß ich es nur noch erlösen konnte. Ich habe daraufhin die Glucke in den Stall umgesetzt und eine andere Glucke in das Gluckenabteil gesetzt. Unter der sind die restlichen Küken geschlüpft und sie hat sie super geführt.

    Was mit der eigentlichen Glucke los war weiß ich nicht. Es war schon ihre zweite Brut, also nicht komplett unerfahren. Aber irgendwie hat sie anscheinend nicht kapiert, daß da schon ein Küken geschlüpft ist und hat es behandelt wie einen Feind, der an ihre Eier will. Mag sein, daß sie die anderen Küken gut geführt hätte, aber ich wollte das Leben der Küken nicht riskieren.

  7. #7
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    7.985
    Ich würde zur Sicherheit noch schauen, ob Milben im Nest sind.

  8. #8
    Grottenolm Avatar von Mietze
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    2.947
    Themenstarter
    Milben können sicher ausgeschlossen werden.

    Aber wir haben noch was rausgefunden, die ehemalige Glucke hat am Tag ihres Verschwindens ein Ei ins Nest gelegt, sehr seltsam. Es konnte nur von ihr sein, denn die Gluckenabteile sind für andere Hühner nicht zugänglich. Also hat sie drei Wochen gebrütet und am Schlupftag das Legen angefangen. Und ja, es war ihre erste Brut.

    Unter der zweiten Glucke sind die Küken geschlüpft und sie führt sie vorbildlich.
    Liebe Grüße Mietze

    Bunt gemischte Hennentruppe: Orpington, Blumenhühner, Sundheimer, Bielefelder Kennhuhn, Mixe aus was weiß ich nicht und Chef der Mädels ist ein Orpi/Blumenhahn

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2014, 21:36
  2. Glucke beweg Eier am Schlupftag
    Von Hunnenvolk im Forum Naturbrut
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 21:15
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.07.2013, 12:30
  4. Schlupftag Glucke....
    Von weisser-mops im Forum Naturbrut
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 13:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •