Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Was tötet meine Hennen? Raubtier? Gift? Parasiten?

  1. #11
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.649
    Also Vergiftung, Parasiten oder Schlangen würde ich definitiv ausschließen. Welches Gift sollte denn so wirken, dass es sich von innen heraus durchfrisst? Das Huhn würde doch vorher verenden.
    Ich bin mir sicher, dass Irgendwas oder Irgendjemand deine Tiere angegriffen hat. Hühner haben nun mal viele Feinde. Hast du Ratten im Stall? Können Marder hineinkommen? Ein Fuchs? Es gibt auch große Katzen, die Hühner angreifen. Laufen Hunde frei herum? Habt ihr Waschbären? Ist der Stall entsprechend gesichert? Das wären die Fragen, die du zuerst beantworten solltest, sonst bleibt alles andere Spekulation.

  2. #12

    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Leider habe ich keine Fotos gemacht und habe im Netz auch nichts vergleichbsres gefunde
    Es gab auch keine ausgefransten Ränder am Huhn, wie nach einem Biss und da weder die Hühner noch unsere Hunde (das Hühnergehege ist bei uns im Garten) reagiert haben, haben wir nach und nach 'Raubtiere' ausgeschlossen und dann eher an einen 'Feind von Innen' gedacht. Irgendetwas 'Ätzendes' was mit dem Ei 'rausgedrückt' wird und so das Huhn schädigt . Es war alles mehr oder weniger trocken, also keine blutige Angelegenheit, die Eingeweide ( weiß nicht genau was es war.) hingen scheinbar unbeschädigt heraus. Die Hühner waren auch nicht 'geschockt, wie z. B nach einem Tierangriff, haben auch weiter gefressen. Alles richtig gruselig 😫

  3. #13

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66
    Beiträge
    753
    Hört sich irgendwie nach Legedarmvorfall an.
    Google mal Bilder zum Vergleich.
    Darum hat der Hahn auch keine Probleme.
    Geändert von mk4x (02.06.2021 um 19:39 Uhr)

  4. #14

    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    Es ist immer draussen, am Tag und offensichtlich lautlos geschehen. Der Hahn ist absolut unversehrt !

  5. #15

    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    9
    Themenstarter
    bei Legedarmvorfall ist doch nicht das ganze Huhn hinten ' offen' und dann eine Henne nach der anderen?🤔

  6. #16

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.108
    Mach doch mal ein Foto vom letzten Huhn.
    Ansonsten ist das alles hier sehr müßig und lässt mich eher zweifeln... an vielen Dingen.

    https://www.huehner-info.de/forum/sh...arderhund-Wolf
    Geändert von Dorintia (02.06.2021 um 19:47 Uhr)
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  7. #17

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66
    Beiträge
    753
    Zitat Zitat von renateh03 Beitrag anzeigen
    bei Legedarmvorfall ist doch nicht das ganze Huhn hinten ' offen' und dann eine Henne nach der anderen?��
    Hast du dir mal Bilder angeschaut?

    Du hast doch geschrieben das Huhn wäre da rumgelaufen, mit heraushängendem Gedärm und hätte kurz vorher noch ein Ei gelegt?
    Geändert von mk4x (02.06.2021 um 19:55 Uhr)

  8. #18
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.649
    Es gibt Videos, wo ein Fuchs eine Henne packt, und die anderen das gar nicht mitbekommen. Manche Tiere sind sehr schnell, und die Haushühner nicht mehr sehr instinktsicher. Und außerdem berichten genügend Hühnerhalter, dass sich ihre Hunde leider so gar nicht um einen Fuchs etc. gekümmert haben. Ein Hund ist keine absolute Sicherung für das Huhn. Legedarmvorfall schließe ich aus, das wäre zu unwahrscheinlich, dass es alle Hühner auf einmal bekommen.

  9. #19
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    7.919
    Ich fürchte fast, da steht jemand auf Schauergeschichten
    https://www.huehner-info.de/forum/sh...50#post1480350
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  10. #20
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.649
    Bei mir gibts Morgen Hühnersuppe. Innereien sind schon draußen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Tier tötet meine Hühnchen?
    Von malili im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 15.04.2021, 18:13
  2. HILFE- Krähe tötet meine Küken
    Von petra1684 im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.06.2014, 15:24
  3. Haben meine Enten irgendwas an Parasiten?
    Von Entenmami85 im Forum Parasiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 11:44
  4. Haben meine Enten irgendwas an Parasiten?
    Von Entenmami85 im Forum Enten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.2013, 20:56
  5. Wer oder was tötet meine Hühner und wie schütze ich sie???
    Von ajnat im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 21:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •