Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Seidenhuhn ist krank: schläfrig, geschwollene Augenlider, Federverlust

  1. #1

    Registriert seit
    10.05.2021
    Beiträge
    2

    Seidenhuhn ist krank: schläfrig, geschwollene Augenlider, Federverlust

    Hallo zusammen!
    Derzeit haben wir einen bunten Bestand von 9 Soda- und Rassehühnern. Leider haben wir ein Problem mit unserem schwarzen Seidenhuhn und hoffen, dass uns einer von Euch helfen kann.


    Der Gesundheitszustand unserer Seidenhuhn-Henne „Naomi“ verschlechtert sich seit circa vier Monate/der letzten Mauser.

    Vor einem Jahr haben wir Naomi mit einer weiteren Seidenhuhn-Henne von einem Züchter als Junghennen gekauft und in unsere Gruppe integriert. Bis dahin hatten wir noch kein Seidenhuhn und der Gesundheitszustand der zwei war ausgezeichnet. Am Anfang waren beide gleich groß und gleich fit. Im Herbst haben beide Seidis zeitgleich mit dem Eierlegen begonnen und bis dahin war alles bestens.

    Circa ab der ersten Mauser der Seidenhühner ging es mit Naomis Gesundheitszustand bergab. Naomis Gewicht nahm ab, ihr Gefieder ist nicht mehr schwarz sondern braun/grau, ihre noch kaum vorhandenen Federn am Hals und Kopf sind starr, zerbrechlich und extrem dünn. Sie hat sogar vorne am Hals nur noch ausgetrocknete Federkiele ohne den eigentlichen Federn. Leider hatte Naomi mit Federlingen im September zu kämpfen. Federlinge hat sie aber derzeit keine mehr. Ihre Ohrscheiben waren anfangs blau gefärbt und jetzt sind diese schwarz (wie ihr restliches Gesicht/wie ihre Haut). Am Bauch, wo sie auch keine Federn mehr hat, hat Naomi seit mehreren Wochen einen gelblichen Schorf. Leider kann ich nicht sagen, woher dieser kommt (keine Verletzungen). Dazu kommt, dass sie schuppige Haut hat und seit gestern hat Naomi dicke/geschwollene Augenlider und ist schläfrig. Aus der Nase und den Augen kommt kein Schleim oder auch keine Flüssigkeit. Erst seit dem 09. Mai ist Naomi schläfrig. Davor war sie fit und lebendig trotz ihres schlechten Gefieders.

    Naomi legt komischerweise jeden zweiten/dritten Tag ein Ei.

    Gerne kann ich noch weitere Foto einstellen.
    Wir machen uns extreme Sorgen um unser geliebtes Seidenhuhn und hoffen, dass Ihr uns einen Tipp geben könnt, dass wir Naomi helfen können!

    Dankeschön und viele Grüße!

  2. #2
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37130
    Beiträge
    677
    Hallo! Das klingt wirklich nicht schön! Die arme! Ich denke ich würde mal beim tierarzt vorbei schauen, ansonsten neigen ja besonders seidenhühner zu vitaminmangel, da könnte besonders Vitamin B und D sicherlich nicht schaden. Was füttert ihr denn?
    Buntes Hühner-Allerlei: 1,0 Zwergcochinmix, 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 Zwerglachshuhn, 0,1 Seidenhuhn, 3,3,6 MixMixe, 0,0,1 marans, 0,0,1 silverudds bla

  3. #3

    Registriert seit
    10.06.2012
    PLZ
    73xxx
    Beiträge
    666
    Tierarzt ... Abstrich von Auge und Rachen machen lassen und Kotuntersuchung.
    Mycoplasmose untersuchen lassen.

    Mit einem über so lange Zeit kranken Huhn im Bestand bringt man alle Hühner in der Gruppe in Gefahr. Es reichen dann meist nur Kleinigkeiten, wie z.B. schlechtes Wetter, viel Wind und / oder Mauser und plötzlich sind alle Krank.

    Ich kenne das leider aus eigener Erfahrung.

  4. #4

    Registriert seit
    10.05.2021
    Beiträge
    2
    Themenstarter
    Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
    Mit unserem Tierarzt haben wir bereits Kontakt aufgenommen. Dieser hat uns eine Vitaminkur empfohlen. Naomi bekommt jetzt Vitamine (B,A,D,E,C), Zink und Bierhefe. Mit Haferbrei haben wir Naomi gestern “zwangsernährt“ , da sie nichts essen wollte. Heute hat Naomi den Brei schon alleine gefressen. Daraufhin nahm sie auch Körner von alleine auf. Wir haben Naomi mit ihrer besten Hühnerfreundin reingeholt, dass sie sich erholen und aufwärmen kann.

  5. #5
    Avatar von Luci
    Registriert seit
    14.04.2011
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.862
    Ich würde einen Hühnerkundigen Vet empfehlen, der sich das Tier auch angeschaut.
    Drücke die Daumen, dass sie schnell wieder fit ist!

    Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk
    1,0 Vorwerkmix, 0,1 Vorwerk-Barneveldermix, 0,1 Rheinländer, 0,1 Bielefelder, 0,1 Blumenmix, 0,1 Lachsblumenmix, 0,1 Silverudds Blaue/ 0,1 dt. Lachshuhn, 0,1 Sundheimer- tiergestützte Pädagogik mit Huhn

Ähnliche Themen

  1. Küken schläfrig
    Von Katti im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.06.2015, 19:26
  2. Dringend: ZWyandotte geschwollene Augen, krank und Parasiten
    Von Lisbet85 im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.03.2014, 12:12
  3. federverlust am po
    Von claudiblie im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 17:26
  4. Seidenhuhn krank
    Von Alisella im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 11:01
  5. Seidenhuhn krank????
    Von bindyde im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 15:19

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •