Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Huhn legt mehrere Windeier

  1. #11

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    10.879
    Quark bringt zwar etwas tierisches Eiweiß, statt nur pflanzliches im Futter, hat aber keine hohen Werte. Kartoffeln und Haferflocken sind erstmal nur Kohlenhydrate. Zum ordentlichen Verstoffwechseln vom Kalzium sind halt noch ein paar andere Sachen wichtig.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 16 Große Wyandottenmädels gold schwarzgesäumt aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2/3 Grün/Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 typisch gelbe Küken (04.06.)

  2. #12
    Avatar von catrinbiastoch
    Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    6.757
    Hallo Naduja.., gib dem Huhn jeden Abend einen 1/2 Teelöffel Lebertran . Das hilft sehr schnell ! Oder mal eine Kur für alle . Da zu kannst Du etwas Haferflocken einweichen und den Lebertran untermischen . Meine Hühner lieben so ein Frühstück , gerade im Winter . Alles Gute , Catrin
    " Wenn auf der Erde die Liebe herrschte , wären alle Gesetze entbehrlich ! " Aristoteles

  3. #13

    Registriert seit
    26.04.2021
    Beiträge
    36
    Themenstarter
    Habe gerade einen anderen Beitrag gesehen auch wegen mehreren Windeier hintereinander. Da wurden Calcium Vit D+K Tabletten empfohlen. Ich denke ich werde morgen direkt welche holen und dies direkt geben. Möchte nicht schon wieder nebenher was angerührtes zufüttern, nachdem oben schon explizit davon abgeraten wurde.

    Evtl. kann ich den Lebertran auch über eine Portion Pellets machen als Kur für alle.
    Geändert von Naduja (07.05.2021 um 20:45 Uhr)

  4. #14

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    10.879
    Versuch es ruhig.
    Hier funktioniert das Binden (manchmal mit einem Schluck Öl zus.) diverser Sachen wie Mineralstoffmischung, bei Bedarf Thymian, Oregano oder auch Meerrettich, Knoblauch, Kurkuma sehr gut.
    Ich muss da nix extra anrühren, raspeln oder so, Essensreste verbrauchen wir in erster Linie selber.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 16 Große Wyandottenmädels gold schwarzgesäumt aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2/3 Grün/Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 typisch gelbe Küken (04.06.)

  5. #15
    Avatar von sm20
    Registriert seit
    23.07.2020
    Beiträge
    238
    Unförmige Eier, rauhe Schale, Schalendefekte, Windeier, dünnschalige... Sind die Eier auch manchmal heller als sonst, evtl. sogar "kalkig"? Dann google mal Egg Drop Syndrome 1976. (Beschäftigt mich zufällig auch gerade.)
    Ich bin keine Laborratte.

  6. #16
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.588
    Neben dem Futterproblem kann es auch viele andere Gründe für Windeier geben: Gendefekte, Stoffwechselerkrankungen, Entzündungen oder andere durchgemachte Erkrankungen. Wenn bei mir der Großteil der Hühner einwandfreie Eier legt, und eines dabei ist, das immer Windeier legt, wird es bei mir der Suppe zugeführt. Wenns an der Fütterung läge, müssten ja alle Windeier legen. Gerade eine Junghenne, die schon damit anfängt, ein Windei nach dem anderen zu legen, wird bei mir nicht alt.

  7. #17

    Registriert seit
    26.04.2021
    Beiträge
    36
    Themenstarter
    Da ist noch eine Sache. Wenn ich diese hochdosierten Calciumtabletten gebe, bringe ich da nicht das Calcium-Phosphor-Verhältnis total durcheinander?

  8. #18
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.588
    Ja, tut es. Nicht immer ist eine hochdosierte Calciumgabe die Lösung der Probleme.
    Ich habe mir mal einen Artikel abgespeichert, wo das die Eierschalenproblematik gut erklärt wird:
    Eierschalen bestehen zu 93% aus Calciumcarbonat. Für die Bildung von intakten Eierschalen muss die Henne also genügend Calcium aufnehmen. Das Calcium wird über das Blut transportiert und in den Knochen gespeichert bzw. für die Eiproduktion freigesetzt. Damit Calcium über das Blut zu den Knochen transportiert wird, ist Vit. D(3) notwendig. Trotzdem kann der Knochen jetzt immer noch nichts mit dem Kalk anfangen. Für den Einbau benötigt er ein körpereigenes Eiweiß (Osteokalzin), welches vom Körper selber hergestellt wird.

    Um dieses jedoch zu aktivieren, wird ausreichend Vit. K1 benötigt. Wie man unschwer erkennen kann, nützt genügend Muschelgrit etc. der Henne gar nichts, wenn die Hauptakteure Vit D3 und K1 fehlen. Diese lassen sich wunderbar durch natürliche und frische Zutaten ins Huhn bringen. Wer das nicht kann oder möchte, sollte zumindest auf das MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum ) von Alleinfuttermitteln achten. Die Hersteller geben meistens nur eine 3-monatige Garantie auf angegebene Vitamine. Danach ist es Glückssache, ob noch genügend verwertbares im Sack ist.

    Fazit: bei Windeiern außer auf genügend Calcium immer auch auf D3 und K1 achten.
    Zum Glück kann man die Schalenqualität bei den meisten Eiern wunderbar mittels Schierlampe feststellen. Solange da kein Sternenhimmel zu sehen ist, und auch sonst keine unterschiedlich durchleuchtbaren Bereiche oder Schlieren, ist alles ok. Man wird feststellen, das nach einer längeren Legeperiode manche Hennen anfangen zu schwächeln. Das ist eigentlich normal, aber hier kann man unterstützen. Etwas tun muß man auch, wenn in der gesamten Herde schlechte Schalenqualitäten häufig sind.
    Wenn man in einer Herde dagegen vergleichbare Hennen mit guten und mit schlechten Schalen hat, dann kann hier auch eine Selektion einsetzen, wenn man die nächste Runde Bruteier auswählt. Leider muß man natürlich einschränkend sagen: wenn dem Huhn XXL-Eier angezüchtet werden, die die Körpergröße und die Stoffwechselleistung eigentlich nicht hergeben würden, dann kann man das Huhn deswegen nicht anklagen, sondern sollte sich selbst auf die Finger hauen
    Wenn Hennen, die immer gute Schalen hatten, plötzlich Windeier legen, können Parasiten der Grund sein. Fette Hennen haben einen höheren Vitamin D Bedarf, da das fettlösliche Vitamin D zum Teil im Nirwana des Fettgewebes verschwindet, statt zeitnah für den Eierschalen-Job zur Verfügung zu stehen.
    Bei Mischfuttern mit Ca sollte man auch bedenken, dass bestimmte Stoffe sogenannte 'Ca-Räuber' sind, die die Aufnahme von Ca erschweren. Dazu zählen neben dem bekannten Phosphat auch Oxalsäure (verschiedenes Grünzeugs), Phytinsäure (Getreide, Leguminosen und andere Saaten), Natrium (z.B. aus Kochsalz). Es macht also durchaus Sinn, Kalk bzw. Mineralfutter separat zu füttern, und nicht zusammen mit Futtermitteln, die die o.g. Stoffe enthalten, also so wie es unter natürlichen Bedingungen in der Regel passiert.
    Sonst muß das Huhn viel mehr von dem Zeugs fressen, als nötig wäre, wenn es sich wirklich effektiv ernährt.
    Bei der Phytinsäure schließt sich dann übrigens wieder der Kreis zu Keimgetreide und Fermentgetreide, denn sowohl beim Keimprozeß, als auch bei der Fermentation wird Phytinsäure abgebaut, um die von ihr gebundenen Kationen wie Ca und andere Mineralien freizusetzen.

    Das erklärt auch, warum verfettete Hennen unter Umständen eine schlechte Schalenqualität haben. Weniger füttern ist demzufolge oft besser, als unbeschränkte Fütterung.
    Geändert von Dylan (08.05.2021 um 08:06 Uhr)

  9. #19
    Avatar von kopfloser Mensch
    Registriert seit
    10.03.2021
    PLZ
    88356
    Land
    BaWü
    Beiträge
    387
    Danke für die top Zusammenfassung Dylan! Könnt man grad so ausdrucken und an den Kühlschrank hängen...

  10. #20
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.588
    Das habe ich nicht selbst verfasst, aber ich habe mir den Artikel abgespeichert, weil er so aufschlussreich ist und die Zusammenhänge gut erklärt.
    Nochmal ein anderer Artikel, der den Einfluss von Vitamin 3 Mangel erklärt.

    https://www.wissenschaft-im-dialog.d...schalige-eier/
    Dünnschalige Eier können verschiedene Ursachen haben. Der häufigste Grund ist eine Störung im Kalziumhaushalt des Huhnes.
    Eierschalen bestehen zu 93 Prozent aus Calciumcarbonat (umgangssprachlich auch Kalk genannt). Die restlichen 7 Prozent sind Magnesiumphosphat, Calciumphosphat, Wasser, Eiweißstoffe und Spuren von Fett. Damit Hühner Eier mit intakten Eierschalen legen, müssen sie ausreichend Calcium aufnehmen. In der Natur fressen Hühner vor allem Samen, Keimlinge, Früchte, Beeren, Insekten und Würmer, die viel davon enthalten. In der Zucht muss der entsprechende Calciumanteil zugefüttert werden, zum Beispiel durch die Zugabe von Muschelschalen oder Kalkgrit (grobkörniger Kalkstein, der aus Calciumcarbonat besteht). Das Calcium wird über das Blut transportiert und in den Knochen gespeichert bzw. für die Eiproduktion freigesetzt.
    Für die Verarbeitung des Calciums im Körper ist das Vitamin D3 wichtig. Das Vitamin nehmen Hühner, wie wir Menschen übrigens auch, vor allem über Sonnenbestrahlung auf, nur geringe Mengen stecken in der Nahrung. Exzessives Sonnenbaden, besonders nach Schlechtwetterperioden, ist daher auch ein Verhalten, welches man bei wildlebenden Hühnern gut beobachten kann. Langfristiger Mangel an Vitamin D3 führt zu Knochenkrankheiten wie Rachitis oder Osteomalazie. Je nach Art der Haltung muss also auch Vitamin D3 zugefüttert werden.

    Eine Mangelerscheinung wird oft nicht sofort sichtbar. Das Huhn kann noch eine ganze Weile von seinem in den Knochen gespeicherten Calciumdepot zehren. Erst wenn dieser Vorrat erschöpft ist, wird der Mangel zum Beispiel durch dünnschalige Eier sichtbar.

    Die Frage der Eierschalenqualität ist ein sehr komplexes Phänomen. Andere Ursachen für dünnschalige Eier können zum Beispiel auch Stoffwechselkrankheiten, Parasiten, Eileitererkrankungen oder auch Stress sein.
    Geändert von Dylan (08.05.2021 um 08:34 Uhr)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Huhn legt Schichtei und danach Windeier - Tierarzt?
    Von HermineFridaRosalie im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.12.2020, 22:15
  2. Hilfe, Huhn legt 2 Windeier in 20 Minuten!
    Von Pflaume im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.11.2020, 16:56
  3. Huhn sondert sich ab und legt windeier!
    Von Hüher Mama im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.08.2016, 16:20
  4. Verrücktes Huhn legt Windeier überall hin...
    Von Purzelstern im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.07.2015, 19:56
  5. 1 jhäriges Huhn schlapp und legt Windeier
    Von Moosball im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2015, 08:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •