Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Thema: versch. Legefutter / Legemehle - Unterschiede in der Grobkörnigkeit

  1. #31

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.139
    Themenstarter
    @Haitu - ich finde es gut das du auch "wissenschaftliche" Werte im Blick haben willst. Nicht nur sagst: och, hier ne Handvoll und davon noch was... wird schon passen...

    Wenn ich nicht arbeiten würde, gute Quellen hätte oder eruieren könnte usw., würde ich wahrscheinlich auch selber mischen. Der Futterrechner wird immer mal gequält, wenn es mich mal wieder "packt". Auch weil es einfach Spaß macht.
    Auch wenn es Catrin kaum glauben mag, ich bin auch mit den Grundzügen des Auswahlfutters vertraut, einfach weil es mich interessiert und ich gern umfassend informiert bin und dafür auch viel lese, nicht nur hier, und mir versuche eine Meinung zu bilden. Ich stehe dadurch aber auch einigem kritisch gegenüber, aber immer noch besser als alles ungefiltert hinzunehmen.
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  2. #32
    Avatar von Britje
    Registriert seit
    21.05.2020
    Ort
    Schleswig Holstein
    PLZ
    24
    Land
    D
    Beiträge
    533
    Zitat Zitat von Dorintia Beitrag anzeigen
    Links Fumy (Mifuma), rechts Deuka.
    Wow, das hätte ich genau andersrum gedacht!
    Okay, damit ist für mich aber klar, jede Charge ist anders.
    Das Mifuma war hier nie so fein.
    Liebe Grüße von Christiane
    mit der bunten 15er Damentruppe, 3 Herren und den 10 Küken

  3. #33
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    17.383
    Zitat Zitat von Dorintia Beitrag anzeigen
    Meine Hühner sind ja sehr pflegeleicht. Sie sind von klein auf alles mögliche gewöhnt und nicht mäklig. Sie fressen halt auch Pellets und auch Mehl.

    Könntest du mal bitte gucken welchen Energiewert dein Futter hat? Diese Angabe hatte ich ja vermisst.
    (Ich hätte da so Möglichkeiten doch eine Palette hier nach D zu bringen, wenn ich denn wollte.)
    Der Energiewert wird mit 10,5 MJ/kg angegeben.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,11 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  4. #34

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.139
    Themenstarter
    Danke.
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Gutes Legefutter?
    Von shirley anuschka im Forum Hauptfutter
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2018, 17:20
  2. Legefutter
    Von zwerg-dotti98 im Forum Hauptfutter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.12.2014, 11:16
  3. Wachtelfutter=Legefutter??
    Von Edelweiß im Forum Wachteln
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 13:35
  4. gentechnikfreies Legefutter
    Von IlonaundCo im Forum Hauptfutter
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 19:14
  5. Speziellles Legefutter?
    Von jan im Forum Gänse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 15:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •