Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 93

Thema: Hühner aus der Zoohandlung

  1. #61

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66
    Beiträge
    818
    Zitat Zitat von Landleben Beitrag anzeigen
    Wo die Tiere letztlich landen weiß man in den seltensten Fällen. Eine Überwachung, welche sich über 6 bis 15 Jahre hinzieht, ist in sämtlichen Einzelfällen schwer durchführbar.
    Das ist auch gut so.
    Ich wollte mal vor Jahren zwei Zwergkaninchen und dachte ich mach was Gutes und geh ins Tierheim.
    Überspitzt gesagt sollte ich mich da nackisch machen und auf regelmäßige Kontrollbesuche einstellen. Fehlte nur noch Verdienstbescheinigung und polizeiliches Führungszeugnis.
    Nein danke, sowas muss ich mir für zwei Karnickel nicht geben!
    Dann hat dann doch der örtliche Baumarkt ein Geschäft gemacht und mein Verhältnis zu Tierheimen ist seit damals mehr als zwiegespalten.

  2. #62

    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Hamburg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.105
    Ich hätte gefragt was der Blödsinn soll. Ich möchte die schließlich nur essen.


  3. #63
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    12.365
    Zitat Zitat von Irmgard2018 Beitrag anzeigen
    PS: ich als Züchter würde nicht an Händler verkaufen wollen, da man hier nicht beeinflussen kann, wo die eigenen liebevoll aufgezogenen Tiere landen.
    Ich frage mich auch wie die Händler immer wieder an die reinrassigen Tiere kommen und das es immer noch Züchter gibt die Tiere an Händler abgeben. Ich sehe denn Sinn nicht dahinter.
    Bei mir hat auch mal ein Händler nach Seidenhühnern gefragt. Ich habe ihn dann meinen Preis genannt und als Antwort kam dann: "Nein das können wir so nicht machen, ich will ja auch noch dran verdienen und verkaufe die Tiere selbst zu dem Preis". Da konnte ich nur lachen , denn ich hab ja schließlich das Geld und die Arbeit in die Tiere rein gesteckt. Der Händler hat nicht einen Finger Krumm gemacht. Entsprechend werden die Tiere bei mir auch zum Endpreis verkauft und sie müssen nicht unnötig noch mal den Stall wechseln.

    Zitat Zitat von Irmgard2018 Beitrag anzeigen
    Und wenn die sich preislich nichts geben - warum kauf ich dann nicht erst recht beim Züchter... Könnte das Preisargument nur dann verstehen, wenn die vom Geflügelwagen deeeeutlich billiger wären.

    Es sind halt Lebewesen, und als Käufer muß man damit rechnen, daß die net jederzeit am Markt wie gewünscht verfügbar sind - für ein Kind "übt" man ja auch oft Monate, und dann dauerts immer noch 9 Monate, bis es kommt. Und bei nem Tier versteht man das dann plötzlich nimmmer, das muß "sofort" her? Bei Hundezüchtern steht man zT auf einer Warteliste für 1-2 Jahre! Dann muß man sowas halt rechtzeitig planen und Wartezeiten einkalkulieren.
    Sehe ich auch so, witzig sind dann immer noch diejenigen die im Februar Junghennen suchen. Die raffen einfach nicht das die Tiere meist noch gar nicht geschlüpft sind und die Züchter, um die Jahreszeit, erst Bruteier sammeln.
    Junghennen gibt i.d.R. erst im Spätsommer/Herbst
    Geändert von SetsukoAi (08.05.2021 um 11:38 Uhr)

  4. #64
    Avatar von kükenei
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    da wo das Land furchtbar platt ist
    PLZ
    47...
    Beiträge
    1.834
    [QUOTE
    Sehe ich auch so, witzig sind dann immer noch diejenigen die im Februar Junghennen suchen. Die raffen einfach nicht das die Tiere meist noch gar nicht geschlüpft sind und die Züchter, um die Jahreszeit, erst Bruteier sammeln.
    Junghennen gibt i.d.R. erst im Spätsommer/Herbst[/QUOTE]

    Ja genau, immer wenn ich Bruteier anbiete, fragen die Leute nach "Kücken" ( diese Schreibweise macht mich immer leicht aggressiv) oder fertige Hühner. Steht zwar klar und deutlich "nur Bruteier....." ".... aber auf den Bildern sieht man doch das Sie Küken und Hühner haben! " Ist manchmal echt zum Verzweifeln.
    Liebe Grüße vom Kükenei

    mit einer großen bunten Hühner- und Gänseschar

  5. #65

    Registriert seit
    29.09.2019
    PLZ
    6xxxx
    Land
    Hessen
    Beiträge
    232
    Die Menschen die Junghenne im Februar suchen, sind die die an Weihnachten Erdbeern kaufen!

    Es ist schade, aber sehr viele haben den Bezug zur Realität verloren!
    Aber es wird auch nicht mehr publiziert!
    Es ist in unserer Gesellschaft immer alles da!
    Und wenn du es jetzt nicht verkaufst, dann macht der Nächste das Geschäft!
    Traurig aber wahr, daran hat auch die aktuelle Situation nix geändert!
    Jeder möchte momentan Gutmensch sein, aber Ahnung vom Leben haben leider mittlerweile nicht mehr viel!

    Wie es zu Junghenne im Frühjahr kommt, dass wissen viele von euch!
    Aber wer jetzt, unbedingt welche will, der bekommt die auch!
    Ob im Zoogeschäft, am Hühner Wagen oder auch bei Kleinanzeigen!
    Angebot und Nachfrage, bei Kleinanzeige werden die gleichen Hühner verkauft wie am Hühnerwagen, werden wohl mit dem selben LKW hierher gekarrt!

  6. #66

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.506
    Zitat Zitat von kükenei Beitrag anzeigen
    [QUOTE
    Sehe ich auch so, witzig sind dann immer noch diejenigen die im Februar Junghennen suchen. Die raffen einfach nicht das die Tiere meist noch gar nicht geschlüpft sind und die Züchter, um die Jahreszeit, erst Bruteier sammeln.
    Junghennen gibt i.d.R. erst im Spätsommer/Herbst
    Ja genau, immer wenn ich Bruteier anbiete, fragen die Leute nach "Kücken" ( diese Schreibweise macht mich immer leicht aggressiv) oder fertige Hühner. Steht zwar klar und deutlich "nur Bruteier....." ".... aber auf den Bildern sieht man doch das Sie Küken und Hühner haben! " Ist manchmal echt zum Verzweifeln.[/QUOTE]

    Kücken kann man aber sehr wohl schreiben, zumindest bei uns in Österreich sind beide Schreibweisen gültig und gesehen

  7. #67

    Registriert seit
    13.02.2005
    Ort
    Wien
    PLZ
    1080
    Land
    Österreich
    Beiträge
    2.506
    Zitat Zitat von Cha Beitrag anzeigen
    Die Hygene war sehr gut mir wurden Fragen gestellt und der Farbschlag ist Lachsfarbig blau gebändert
    Diesert Farbschlag ist mit bei keiner Rasse bekannt!?

  8. #68
    Avatar von kükenei
    Registriert seit
    06.09.2015
    Ort
    da wo das Land furchtbar platt ist
    PLZ
    47...
    Beiträge
    1.834
    Für Österreich stimmt das tatsächlich, hier in D aber nicht.

    SmartSelect_20210509-222237_Gallery.jpg
    Liebe Grüße vom Kükenei

    mit einer großen bunten Hühner- und Gänseschar

  9. #69

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    817
    Das wäre mir neu, wenn die Grammatik durch regionale Mundarten und Dialekte ausgehebelt würde. Wir wollen doch kein Babylon im Schriftverkehr. Übersetzungtools kämen auch ans Husten.

  10. #70

    Registriert seit
    01.08.2020
    Ort
    Bergisches Land
    PLZ
    42
    Land
    D
    Beiträge
    131
    Wenn wir denn schon beim Rosinen-Exkrementieren sind, möchte ich darauf hinweisen, dass es sich weniger um eine Frage der Grammatik, als um ein orthograf(ph)isches Problem handelt. Oder eben auch nicht um ein Problem.

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 08.06.2020, 08:40
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 14:09
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 15:54
  4. AuBer zwei Hühner, verlieren alle meine Hühner die Federn
    Von mague im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 11:56
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 18:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •