Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Mein Hahn humpelt

  1. #11
    Avatar von Sterni2
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Salzkammergut
    Land
    Österreich
    Beiträge
    7.804
    Zitat Zitat von hein Beitrag anzeigen
    Jetzt interessiert es mich echt mal!

    Wie verwendet man dieses Traumeel? Um z. B. das Kniegelenk oder die Schulter damit zu behandeln!?
    Wenn ich Traumeel hätte würde ich es anwenden, sagen wir so. Da ich es aber nicht habe, nehme ich oft Rhus tox. bei hinkenden Hühnern ohne findbare Ursache. Kügelchen in Schnabel. Ev. nach ein paar Tagen wiederholen wenns noch nicht ganz gut ist.

  2. #12
    genannt Heini Avatar von hein
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    zw. Nienburg u. Sulingen
    PLZ
    3162
    Land
    Deutschland/Niedersachsen
    Beiträge
    16.991
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Traumeel gibt es in Form von Salben oder Tabletten. Also, entweder Schnabel auf, Tablette rein, Schnabel zu oder das Bein/Gelenk einschmieren. ..........
    Und wie schmierst Du Knie und Schulter ein? Einfach zwischen den Federn?

    Fußgelenk oder den Fuß einschmieren, das kann ich noch verstehen. Nur meistens ist es doch das Knie oder die Schulter
    „Sorglosigkeit scheint das neue Markenzeichen der deutschen Politik zu sein.

    Gepaart mit einer grünen Lust an der Deindustrialisierung,
    die letztlich in den ökonomischen Niedergang mündet.“



  3. #13

    Registriert seit
    20.12.2020
    Beiträge
    19
    Themenstarter
    Vielen Dank für die vielen Nachrichten.
    Da bin ich ja beruhigt, dass ich mit Traumeel richtig liege...
    Ich habe mich schon informiert, werde nicht Doktor spielen und meinen Tieren einfach etwas geben. Ich interessiere mich sehr für Homöopathie, wende Traumeel auch gern selbst an.
    Für meine Hahn habe ich die Tabletten besorgt, weil ich es mit dem einschmieren nicht noch Stressen möchte.
    Die Tabletten pulverisiere ich, hab es ihm mit einer Spritze in den Mund oder einfach ein wenig Futter zu Brei gemacht und die Tablette drunten gemischt. Das klappt wunderbar
    Ich lass die Tiere auch in Ruhe, allerdings möchte ich auch helfen, wenn es eine Möglichkeit gibt. Ich kann und will mir nicht angucken, dass sie leiden... leider sagen sie mir ja nicht, was ihnen genau wehtut. Ich denke, wenn ich hier mal Nachfrage und Tipps von erfahrenen Haltern einhole, mach ich nichts verkehrtes...
    Bin für jeden Tipp und Ratschlag dankbar und wenn ich einfach nur höre, dass ich abwarten soll etc.
    Und es ist egal, ob die Verstauchung an der Schulter, am Fuß oder am Gelenk ist.... wie beim Menschen halt auch, die Tablette wirkt überall.

    Es wird von Tag zu Tag besser mit dem humpeln und da drüber freu ich mich
    Danke nochmals
    Liebe Grüße

  4. #14

    Registriert seit
    20.12.2020
    Beiträge
    19
    Themenstarter
    Rhus tox. ist auch eine super Idee, werde ich mir in die Hühner Apotheke zulegen
    Welche Potenz verwendest du?

  5. #15
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    16.625
    Arnica montana ist auch hilfreich.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  6. #16

    Registriert seit
    20.12.2020
    Beiträge
    19
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Arnica montana ist auch hilfreich.
    Auch sehr guter Tipp, vielen Dank dafür
    hatte ich selbst bei meiner OP genommen, der doc war von der Heilung begeistert und wollte wissen was ich genommen habe

    Würdest du auch eine D oder sogar eine C Potenz nehmen?

  7. #17
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    16.625
    Ich würde D2 geben, bin aber wahrlich kein Experte.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  8. #18

    Registriert seit
    20.12.2020
    Beiträge
    19
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Ich würde D2 geben, bin aber wahrlich kein Experte.
    Ich auch nicht, trotzdem vielen Dank.
    Ich schaue in meinem schlauen Büchlein nach
    Werde wahrscheinlich bei einer D6 bleiben.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Mein Hahn humpelt, bzw läuft im Kreis
    Von Melissa T im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 09.12.2019, 05:33
  2. Mein Gänsekind humpelt
    Von Rani im Forum Gänse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2017, 04:02
  3. Mein Huhn humpelt
    Von Chris50 im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 19:00
  4. Mein Huhn Humpelt
    Von McMarco im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 18:23
  5. Mein Maran Huhn Humpelt
    Von DJ-Snopy im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 05:57

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •