Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Muss man die Glucke separieren?

  1. #1

    Registriert seit
    23.01.2021
    PLZ
    49
    Beiträge
    44

    Muss man die Glucke separieren?

    Guten Tag,
    Ich habe nun seit ein paar Tagen eine Glucke und wollte ihr nun 6 Bruteier unterlegen. Muss ich die Glucke dafür in einen anderen Stall setzen oder gibt es da keine Probleme? Meine anderen Hennen legen keine anderen Eier bis jetzt in das Nest und stören sie momentan auch nicht.
    Würde dann auch einfach ein gebrauchter Hasenstall mit Auslauf reichen?
    Vielen Dank

  2. #2

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    10.875
    Es gibt da diverse und sehr unterschiedliche Meinungen. Schau doch mal hier in dem Unterforum...
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 16 Große Wyandottenmädels gold schwarzgesäumt aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2/3 Grün/Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 typisch gelbe Küken (04.06.)

  3. #3
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.176
    Müssen muß man nicht, meine Küken wachsen immer in der Gruppe auf. Andere separieren und lassen sie früher oder später dazu, geht auch.
    Grünlegemixe 2,10,6; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Stockente 0,0,1; Katze 2,0

  4. #4
    Avatar von Miss Boogle
    Registriert seit
    09.02.2010
    PLZ
    30...
    Land
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.206
    Meine Glucken bleiben im Stall bei den anderen und haben für die ersten Tage ein Séparée mit Sichtkontakt
    so kann ich schauen, wie sich die anderen ihr gegenüber verhalten.
    kommt auf auf die restliche Truppe (Anzahl, Sozialverhalten usw) an.
    Miss Boogle
    ...alte Kaffeetante!

  5. #5
    Avatar von Gallo Blanco
    Registriert seit
    04.07.2013
    Ort
    El Fondo de les Neus
    PLZ
    03688
    Land
    Spanien
    Beiträge
    3.525
    Zitat Zitat von Freese Beitrag anzeigen
    Guten Tag,
    Ich habe nun seit ein paar Tagen eine Glucke und wollte ihr nun 6 Bruteier unterlegen. Muss ich die Glucke dafür in einen anderen Stall setzen oder gibt es da keine Probleme? Meine anderen Hennen legen keine anderen Eier bis jetzt in das Nest und stören sie momentan auch nicht.
    Würde dann auch einfach ein gebrauchter Hasenstall mit Auslauf reichen?
    Vielen Dank
    Wenn sie von den anderen Hennen nicht gestört wird, dann nur zu, lass sie dort brüten wo sie möchte.

    Die Bruteier würde ich aber markieren, nicht das doch noch eins dazugelegt wird und du hast dann ein Problem, einfach einige Kreuze mit dem Bleistift und fertig.
    Manche nehmen auch wasserfesten Edding, da gibts auch kontroverse Meinungen dazu. Habe ich auch schon gemacht, war nie ein Problem.
    Da reicht dann ja auch eine kleine Markierung.

    Nach dem Schlupf ganz nach gusto, entweder mit den anderen zusammen oder in einem separaten Gehege, musst halt schauen obs platzmässig geht.

    Ich bevorzuge diese Variante, ist in meinen Augen stressfreier für Glucke und Küken.

    LG Stefan
    Wohlstand produziert Parasiten, keine Überlebenskämpfer.

  6. #6
    Moderator Avatar von Kleinfastenrather
    Registriert seit
    06.02.2013
    PLZ
    51***
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4.357
    Das hängt immer von den Umständen ab.

    Brüten in der Gruppe ist meist schwierig da einerseits neue Eier dabei gelegt werden können (die man dann jeden Tag rausnehmen muss), andererseits können die Eier beim buhlen ums Nest kaputtgetrampelt werden, besonders kurz vorm Schlupf wenn die Schale dünn ist und die Eier angepickt sind. (So zumindest bei mir)

    Das führen in der Gruppe hängt auch davon ab wie ranghoch die Glucke ist bzw. wie sozial die Hühner mit den Küken sind und davon, ob man den Küken extra Futter und Wasser zur verfügung stellen kann. Und je nachdem, ob Krankheitserreger im Altbestand vorhanden sind.

    Die für mich beste und einfachste Version ist die Henne zu separieren, das muss aber jeder für sich gucken und ausprobieren was klappt und was nicht. Generell gilt immer; Gut beobachten.

    LG Thorben
    Ist eine Herausforderung eine Möglichkeit oder ein Problem?

  7. #7
    Avatar von SetsukoAi
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Siesbach
    PLZ
    55767
    Land
    Deutschland/Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    12.270
    Ich würde Grundsätzlich IMMER (!) Separieren, auch wenn die anderen jetzt keine Eier dazu legen heißt es nicht das sie 3 Wochen lang ungestört da sitzen kann. Zudem kann es sein das sie aufsteht zum Fressen und dann auf ein anderes Nest geht.

    Wenn du sie separierst hat sie ihre Ruhe.

  8. #8

    Registriert seit
    23.01.2021
    PLZ
    49
    Beiträge
    44
    Themenstarter
    Also ich habe eine Truppe von 4 Hennen plus Hahn. Die Eier habe ich natürlich vorher markiert. Die Henne ist die ranghöchste und wird eigentlich nicht von den anderen gestört. Und sie sitzt mittlerweile seit einer Woche und ich habe kein neues Ei gefunden. Also ich denke mal ich werde sie erstmal da sitzen lassen und schauen wie sich das weiterentwickelt.

  9. #9
    Avatar von Gallo Blanco
    Registriert seit
    04.07.2013
    Ort
    El Fondo de les Neus
    PLZ
    03688
    Land
    Spanien
    Beiträge
    3.525
    Zitat Zitat von Freese Beitrag anzeigen
    Also ich habe eine Truppe von 4 Hennen plus Hahn. Die Eier habe ich natürlich vorher markiert. Die Henne ist die ranghöchste und wird eigentlich nicht von den anderen gestört. Und sie sitzt mittlerweile seit einer Woche und ich habe kein neues Ei gefunden. Also ich denke mal ich werde sie erstmal da sitzen lassen und schauen wie sich das weiterentwickelt.
    Klingt gut und das wird schon. Guten Schlupf.

    LG Stefan
    Wohlstand produziert Parasiten, keine Überlebenskämpfer.

  10. #10
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    5.096
    Zitat Zitat von Freese Beitrag anzeigen
    Also ich habe eine Truppe von 4 Hennen plus Hahn. Die Eier habe ich natürlich vorher markiert. Die Henne ist die ranghöchste und wird eigentlich nicht von den anderen gestört. Und sie sitzt mittlerweile seit einer Woche und ich habe kein neues Ei gefunden. Also ich denke mal ich werde sie erstmal da sitzen lassen und schauen wie sich das weiterentwickelt.

    Wenn die anderen Hennen merken, das da ein sich entwickelndes Gelege ist, werden sie über kurz oder lang fast immer anfangen, dazuzulegen. Solche Nester ziehen sie magisch an . Da mußt du sehr aufmerksam sein, denn es kann auch passieren, das die Glucke zum Fressen und Trinken vom Nest geht, sich eine legende Henne reinsetzt, und wenn die Glucke zurückkommt, setzt sie sich in ein benachbartes Nest, weil ihres gerade nicht frei ist. Da hast du in der Folge schnell ein kaltgewordenes Gelege.

    Wenn du die Zeiten weißt, wann die Henne vom Nest geht, kannst du natürlich anschließend nach dem Rechten sehen. Oder du sperrst das Nest ab und lässt die Glucke dann zu festen Zeiten raus, wenn die anderen anfangen, das Nest zum Legen zu nutzen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glucke separieren ?
    Von larrieden im Forum Naturbrut
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 10:50
  2. Glucke nach 4 Tagen separieren?
    Von Z.-Amrock im Forum Naturbrut
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 20:43
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 13:54
  4. Muss man Glucke mit Küken separieren?
    Von adda-andy im Forum Naturbrut
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 23:28
  5. Glucke separieren ?!
    Von Brahmaner im Forum Naturbrut
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 20:39

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •