Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Warzenenten naturbrut bei Kälte

  1. #11

    Registriert seit
    05.12.2020
    Land
    Norwegen
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    14 Eier sind heute im Nest gewesen. Sie hat den ganzen Vormittag und Nachmittag drauf gesessen. Allerdings kam sie gegen Abend zum baden raus und war auch mindestens 45min draußen.
    Kann es sein, dass sie nur draufsitzt, aber noch nicht ganz fest brütet? Oder ist es normal das Moschusenten mit dem ersten Tag immermal von den Eiern gehen? Dachte die ersten Tage muss sie konstant sitzen bleiben?
    Ich hoffe sie weiß, was sie tut. Es ist nicht sehr warm draußen. Vielleicht war ich doch etwas zu voreilig damit ihr die Eier sofort wieder zu geben.

    habe deinen Tread gelesen, nicht alles, dafür war er zu lang , aber sehr schöne bilder hast du und wirklich ne Menge Enten
    Mit diesem Gepiepse hat meine am selben Tag angefangen wie die ganzen Daunen im Nest waren.

  2. #12
    Avatar von Gögerle
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Unterfranken
    PLZ
    97
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    471
    Und immer schnell in Deckung gehen, wenn das Tier sich entleert.
    Das stinkt zum Himmel.

    SL371359_1.jpg
    SL371425_1.jpg
    SL371454_1.jpg
    SL371459_1.jpg

    Hier mal ein paar Bilder zur Vorfreude.
    Lebe heute und jetzt, du weisst nicht, was morgen ist.

    Liebe Grüße
    Martin

  3. #13

    Registriert seit
    05.12.2020
    Land
    Norwegen
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Sehr schöne Bilder :-) Was ist das für eine Ente auf dem letzten? Die ist ja zauberhaft <3

  4. #14
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.294
    schau bei post #10

    Zitat Zitat von KaosEnte Beitrag anzeigen
    ...
    Wundere dich nicht, wenn die Ente auch mal bis zu zwei Stunden unterwegs ist. Enteneier können das ab.
    Ich bin jedes mal wieder aufgeregt, wenn Frau Warzi eeewig draußen rummacht und ihre Eier alleine im Nest liegen. Meist nach ein - anderhalb Wochen schränkt sie die Ausgangszeiten ein. Aber bis ca. 1 Woche vor Schlupf kann das schon leicht ne Stunde sein. Sie braucht, vor allem zum Ende hin, immer Zugang zu Wasser, da sie sich dann klatschnass aufs Gelege setzt.
    ....
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak
    Frau Warzi Heidi mit ihrem Warzerich Elvis
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  5. #15

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    964
    Gerade am Anfang sitzen sie nicht 100-pro fest. Gegen Schluss immer mehr.
    Sie haben es fat immer sehr eilig, Fressen, Baden, Gefiederpflege in kurzer Zeit zu erledigen. Und, im Laufschritt über die WEide, um auch Gras, Würmer (...) zu finden.
    Ich versuche, die Tageszeit zu erraten, um die Futterschüsseln mit viel Gesundem aufzufüllen, und/oder schon in der Früh so viel zu servieren, dass die Enten, die vom Nest aufstehen, genug Futter finden.

  6. #16

    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Meckpomm
    PLZ
    18....
    Beiträge
    2.172
    Ich habe gerade eine Sachsen/Stockenten Dame brüten. Sie ist Anfangs schon mehrere Stunden vom Nest gewesen und hatte dann das Nest mit sehr vielen Daunen und Stroh abgedeckt Die längste Zeit ist sie dann nur kurz vom Nest gegangen und jetzt kurz vorm Ende (ca. 25.Tag), geht sie für Stunden vom Nest und legt sogar die Eier dann zur Kühlung frei !!
    Nach 4-5 Stunden baut sie das Nest dann wieder hoch auf und brütet weiter. Ich hoffe und glaube . sie weiß was sie tut !?!
    Dummheit hört sich gern auf große Trommeln schlagen (Max Goldt)

  7. #17
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.294
    mach dir keine Sorgen Mantes. Frau Warzi hat ein ähnliches Prozedre.
    Anfangs wird nur mit Heu und bisserl Daunen abgedeckt wenn sie raus geht.
    Später, wenn sich die Daunen türmen wird mal abgedeckt, mal alles offen liegen gelassen.
    Und die letzte Woche steigt sie triefendnass aufs Nest.
    Bis auf die letzten 2, 3 Tage bleibt sie auch bis zu 2 Stunden, wenn nicht sogar noch länger, vom Nest.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak
    Frau Warzi Heidi mit ihrem Warzerich Elvis
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  8. #18

    Registriert seit
    16.11.2011
    Ort
    Meckpomm
    PLZ
    18....
    Beiträge
    2.172
    Na, ich werd mal berichten ob was schlüpft !
    Dummheit hört sich gern auf große Trommeln schlagen (Max Goldt)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kälte
    Von Ninifee im Forum Umfragen
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 17:34
  2. Kälte
    Von Engele im Forum Umfragen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 13:05
  3. Kälte
    Von Litizicke im Forum Dies und Das
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 15:50
  4. Kälte-EI
    Von berkno im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 12:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •