Seite 10 von 12 ErsteErste ... 6789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 114

Thema: Das Masthuhn Kreuzungs-Experiment

  1. #91
    Moderator Avatar von Lisa R.
    Registriert seit
    13.06.2015
    Ort
    Palatinate
    PLZ
    66***
    Beiträge
    15.595
    Zitat Zitat von Mate Kroate Beitrag anzeigen
    Wo ist es Qualzucht wenn die Industrie das gleiche tut und legal ist?

    Selbst wenn berichtet würde das es den Tieren nicht gut geht ist es doch auch lehrreich für andere. Die beiden würden die Hühner sicher nicht leiden lassen.

    Bisher lief das Thema sehr ruhig und sachlich, warum jetzt wieder so eine Grundsatz Debatte?
    Lasst das Thema doch einfach so weiter laufen wie am Anfang.
    Nur weil die Industrie es legal so macht, ist es doch nicht in Ordnung. Trotzdem ist es Qualzucht.
    Die Industrie schreddert legal lebende Küken. Ist es deshalb in Ordnung?
    Die Industrie hält legal Tiere in qualvoller Enge, unter schlimmsten Bedingungen. Ist das deshalb in Ordnung?

    Wollen wir sowas?

    Wenn hier berichtet würde, dass es den Tieren beim Themenstarter und Landleben schlecht geht, sie krank sind und leiden, dann wäre es für Dich in Ordnung, nur weil es für andere User lehrreich wäre?

    Ich halte überhaupt nichts von Experimenten mit Lebewesen bei denen riskiert wird, dass sie leiden müssen. Und ich denke, dass es vielen Hüfo-Usern so geht. Schließlich wollen die meisten hier mit ihrer Hühnerhaltung einen deutlichen Gegensatz zur Industrie realisieren.

    Und zum Thema Grundsatzdebatte:
    Foren leben von Diskussionen, unterschiedlichen Standpunkten und Herangehensweisen. Jeder der hier ein Thema erstellt muss damit rechnen, dass Antworten oder Fragen kommen, die mit seinen Ansichten nicht konform gehen.
    Die Frau Werwolf sagt: "Des g'hööööööört so !!!
    --------------------------------------------

  2. #92

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    NRW
    PLZ
    41...
    Beiträge
    1.210
    Danke @Schmats für deinen -durchaus auch selbstkritischen- Beitrag. Du scheinst dich mit dem Hintergrund der Masthühnern beschäftigt zu haben bzw. beschäftigst dich damit. Das ist für mich die Basis jeglicher Haltung von Tieren allgemein, und von Tieren mit speziellen Anforderungen ganz besonders. Ich kann nur appellieren, dieses Experiment nicht "einfach mal so" nachzumachen. Dazu hebe ich ein Zitat von dir hervor:

    Zitat Zitat von Schmats vom Ponyhof Beitrag anzeigen
    Ohne Entsprechende führsorge kann die Haltung dieser Tiere aber auf jeden Fall schnell scheitern und ich würde es keinen Anfänger empfehlen.
    Zum Mixen gibt es genug andere Hühner, und frohwüchsige Hühner mit guten Fleischansatz gibt es auch genug.

    Wie schon geschrieben, einen Sinn in dem Ganzen sehe ich nicht, es scheint mehr um Neugier ohne besondere Zielsetzung zu gehen. Was spricht gegen eine Haltung von bereits bestehenden Zweinutzungsrassen oder eine eigene Kreuzung zu versuchen, an denen keine Tiere aus der Geflügelindustrie beteiligt sind?

  3. #93

    Registriert seit
    23.06.2018
    PLZ
    01+++
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von Lisa R. Beitrag anzeigen
    Nur weil die Industrie es legal so macht, ist es doch nicht in Ordnung. Trotzdem ist es Qualzucht.
    Die Industrie schreddert legal lebende Küken. Ist es deshalb in Ordnung?
    Die Industrie hält legal Tiere in qualvoller Enge, unter schlimmsten Bedingungen. Ist das deshalb in Ordnung?

    Wollen wir sowas?

    Wenn hier berichtet würde, dass es den Tieren beim Themenstarter und Landleben schlecht geht, sie krank sind und leiden, dann wäre es für Dich in Ordnung, nur weil es für andere User lehrreich wäre?

    Ich halte überhaupt nichts von Experimenten mit Lebewesen bei denen riskiert wird, dass sie leiden müssen. Und ich denke, dass es vielen Hüfo-Usern so geht. Schließlich wollen die meisten hier mit ihrer Hühnerhaltung einen deutlichen Gegensatz zur Industrie realisieren.

    Und zum Thema Grundsatzdebatte:
    Foren leben von Diskussionen, unterschiedlichen Standpunkten und Herangehensweisen. Jeder der hier ein Thema erstellt muss damit rechnen, dass Antworten oder Fragen kommen, die mit seinen Ansichten nicht konform gehen.
    Da muss ich aber jetzt mal fragen wo dann der Konsens ist in dem was hier geduldet wird und was nicht. In einem anderen Faden fiel hier mal das Wort "Hühner-KZ". Einige andere User fanden das nicht in Ordnung und baten darum solche Begrifflichkeiten zu unterlassen. Ein Mod, ich glaube Franky war es (wenn nicht bitte nicht schlagen ) sagte dann jedoch das es in Ordnung sei von Hühner-KZs zu reden da es auch bereits durch ein Urteil legitimiert ist.
    Damals war dann schon mein erster Gedanke dann ist ja schreddern und Qualzucht auch in Ordnung?!
    Ich sehe hier bist du wieder anderer Meinung. Ich frage das ganze jetzt hier wartungsfrei zum eigentlichen Thema und will damit jetzt für keine Seite Stellung beziehen.

  4. #94

    Registriert seit
    01.11.2019
    Ort
    NRW
    PLZ
    41...
    Beiträge
    1.210
    MMn ging es bei dem von dir geschilderten Fall nur um die Begrifflichkeit "Hühner-KZ und darum, diesen Begriff verwenden zu können. Die Bedeutung dieses Begriffs, wofür er steht, lehnen wir wohl alle ab. Und um einen Teil dieser Bedeutung geht es hier gerade.

  5. #95
    Avatar von Schmats vom Ponyhof
    Registriert seit
    04.01.2021
    Beiträge
    73
    Themenstarter
    @ Lisa: Ich stimme dir zu das vieles das Legal gemacht wird trotzdem Ethisch voll abzulehnen ist!
    Auch ist richtig das ein Forum von Diskussionen lebt. Aber es wäre schade, wenn wir jetzt die nächsten 5 Seiten nur über die Hybridzucht streiten würden die wir ja alle Grundsätzlich nicht befürworten und das eigentliche Thema in den Hintergrund gerückt würde.

    @Silmarie: Du hast das richtig erkannt. Ich habe mich schon länger damit auseinandergesetzt. Ich beschäftige mich auch schon länger mit 2 Nutzungshühnern. Habe viele Mixe und Rassen ausprobiert. Und auch schon sehr gute Ergebnisse gehabt. Ich bin der Meinung die Industrie hätte schon lange ein 2 Nutzungshuhn züchten können das unseren Ansprüchen gerecht wird aber es ist nicht gewollt.
    Deswegen unter anderem auch das Experiment mit den Masthühnern. Das einkreuzen von Legehybriden bringt auf jeden Fall einen Schub in der Legeleistung und der Vitalität. Die Masthennen hoffentlich auch mehr Fleisch.
    Ihre Legeleistung soll ja auch bei 230 Eiern liegen… das möchte ich, wenn möglich auch überprüfen. Ziel ist mehr Leistung ohne das die Hühner darunter leiden. Ich bin gespannt ob meine Neugier dadurch befriedigt wird aber ich glaube das mit der Neugier hört nie auf. Meine Beweggründe habe ich hoffentlich jetzt noch mal besser dargestellt
    Das Leben ist kein Ponyhof und Ponyhof ist auch schon hart!
    Bunte Mixe aus 2 Nutzungshühnern + Sandschak-Kräher

  6. #96
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    12.968
    Zitat Zitat von Jagdhuhn Beitrag anzeigen
    Ein Mod, ich glaube Franky war es (wenn nicht bitte nicht schlagen ) sagte dann jedoch das es in Ordnung sei von Hühner-KZs zu reden da es auch bereits durch ein Urteil legitimiert ist.
    Damals war dann schon mein erster Gedanke dann ist ja schreddern und Qualzucht auch in Ordnung?!
    Ja ich war es. Es ging darum, dass der Begriff "KZ-Hühner" angeblich die Shoa relativieren würde. Dass dem nicht so sei wurde bereits höchstrichterlich geklärt. Der Begriff "KZ-Hühner" darf also mit richterlichen Segen weiterhin benutzt werden, um die Grausamkeit der industriellen Tierhaltung zu beschreiben.

    Da hast du wohl etwas missverstanden. Mir lag es völlig fern, industrielle Haltung für in Ordnung zu befinden.

    PS: Wir schlagen nicht, wir hacken... , ist ja ein Hühnerforum...
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,14 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  7. #97

    Registriert seit
    23.06.2018
    PLZ
    01+++
    Beiträge
    265
    Ups. Nicht aktualiesiert und Frage schon beantwortet

  8. #98

    Registriert seit
    23.06.2018
    PLZ
    01+++
    Beiträge
    265
    OK.
    Nein so habe ich das nicht falsch verstanden. Das wir die Haltung nicht gut finden ist denke ich klar.

    Mir geht es darum das einmal eine richterliche Zustimmung dazu führt das ein bestimmter Begriff hier geduldet wird (Begriff nicht Tätigkeit), der einige User und Familien hier scheinbar unangemessen scheint, aber eine richterliche genehmigte Haltungsform bzw Kreuzung, von einigen Usern die es stört, direkt zerrissen wird.

    Kurzform. Einmal wird eine richterliche Entscheidung geduldet um einen "Streitfall" zu beenden und einmal nicht.

  9. #99
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    12.968
    Ok, jetzt hab ich deinen Punkt verstanden. Aber:

    (Kurzes OT)
    Das eine Mal ging es um Begrifflichkeit und den Anspruch, der Mehrheit die Verwendung von Begriffen zu verbieten, wogegen ich mich verwahrt habe.
    Hier geht es um eine Sachdiskussion, die wir ebenfalls nicht verbieten wollen.
    Wer schon im Titel quasi "HybridHuhn ... Experiment" schreibt, kann meines Erachtens nicht ernsthaft erwarten, dass das Thema Hybridhuhn und Qualzucht außen vor bleibt.
    (OT Ende)
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,14 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  10. #100

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    554
    Auch von mir eine kleine Rechtfertigung.
    Qualzucht ist strafbar. Wenn die Industrie Masthybriden züchtet kann es rechtlich keine Qualzucht sein.
    Ich finde es nicht gut das Versuche an und mit Tieren im privaten durchgeführt werden. Allerdings finde ich es auch nicht gut, das sich die Industrie immer wieder auf Kosten der Tiere bei der Politik durchsetzt.
    Warum wird ein privater Einsatz immer sofort kritisiert?
    Mich interessiert dieses Thema weil ich hier extreme Probleme mit der Züchtung von Masthühnern sehe. Ab dem 1.7. werden hier wieder, wie jedes Jahr, Mastküken am Straßenrand und in Geschäften verkauft. Die Küken werden in Kartons ohne Futter, Wasser und der richtigen Temperatur angeboten. Wie die Küken aufwachsen möchte ich wirklich nicht wissen, ich sehe jeden Tag die Haltung von Legehühnern.
    Wir hatten vor unserer Auswanderung keinen Kontakt zu Hühnern, wir haben unwissentlich viel falsch gemacht, wir haben aber immer unsere Hühner als Lebewesen gesehen. Dieses Forum hat uns vor vielen weiteren Fehlern bewahrt und wir werden bei Hühner Problemen mittlerweile sogar um Hilfe gebeten.
    Unser langfristiges Ziel ist mit bestimmten Rassen oder Mixen die Leute hier sensibeler zu machen.
    Dazu muss ich aber auch Hühner anbieten die wenigstens halbwegs an die Leistungen der Hybride heran kommen.
    Aus einem solchen Experiment kann man etwas lernen und muß nicht die Fehler, die andere schon gemacht haben, wiederholen.
    Auch als privater Hühnerhalter darf man, meiner Meinung nach, die Fehler der industriellen Herstellung ins gute bringen.
    Meiner Meinung nach wird vieles einfach nur kaputt diskutiert. Wenn jemand anfängt etwas zu verändern gibt es immer Gründe dagegen.
    Ich habe fertig!
    Jetzt wird nur noch gelesen.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

Seite 10 von 12 ErsteErste ... 6789101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Masthuhn als Legehuhn?
    Von lionsina im Forum Fragen zu Mixen und Wirtschaftsgeflügel
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 11:29
  2. Masthuhn und Wärme!!!
    Von Hühnchen87 im Forum Kükenaufzucht
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 15:35
  3. masthuhn aufzucht
    Von Diddl im Forum Spezialfutter
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 22:14
  4. Masthuhn
    Von quisa zadara im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 21:09
  5. Masthuhn
    Von Marciboy im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 14:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •