Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Huhn ist schlapp, antriebslos, zieht Kopf ein und legte im Laufen ein Windei

  1. #1

    Registriert seit
    13.01.2021
    Beiträge
    11

    Huhn ist schlapp, antriebslos, zieht Kopf ein und legte im Laufen ein Windei

    Hallo alle zusammen,

    meinen Hühnern ging es bisher exzellent bei mir. Geimpft sind sie (gegen was hab ich nicht im Kopf, aber der Züchter meinte "gegen alles"), haben gutes Futter, super Auslauf und einen tollen Stall.

    Als Neuling in der Hühnerhaltung bin ich nun etwas verunsichert.

    Eine Henne fiel mir heute auf, da sie langsam, antriebslos, schlapp und mit eingezogenem Kopf umher lief. Sie distanzierte sich von den anderen, fraß nicht und vor einer Stunde etwa legte sie ein Windei. Im Laufen. Es kam allerdings nicht ganz heraus, so dass die anderen Hennen es herausgezogen und dann gefressen haben. Im Anschluss änderte sich das Verhalten nicht. Es scheint jetzt erst seit heute, oder vllt seit gestern so zu sein.

    Hat jemand eine Ahnung was das ist? Sollte ich zum Tierarzt mit ihr?

    Vielen Dank

  2. #2
    Avatar von cliffififfi
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Bochum
    PLZ
    44
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.100
    Vielleicht ist noch etwas vom Ei im Legedarm. Normalerweise würde ich sagen, dass es ihr wieder gut gehen sollte sobald das Ei ganz raus ist.

  3. #3

    Registriert seit
    13.01.2021
    Beiträge
    11
    Themenstarter
    Zitat Zitat von cliffififfi Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist noch etwas vom Ei im Legedarm. Normalerweise würde ich sagen, dass es ihr wieder gut gehen sollte sobald das Ei ganz raus ist.
    Es sah so aus, als wäre das ganze Windei herausgekommen. War recht lang, hatte aber keine Form, sondern nur "labberig".

  4. #4

    Registriert seit
    17.08.2020
    Beiträge
    218
    Guten Morgen,

    wie geht es ihr denn heute?

    - was fütterst Du?
    und
    - wie stellst Du es zur Verfügung?
    Welche Stellung in der Rangordnung hat die Henne und wie alt sind die Hühner?

    Wir hatten eine Henne, die noch vor Legebeginn solche Phasen hatte, wo sie mit eingezogenem Kopf herumstand. Sie hat vom Alleinfutter nur sehr wenig gefressen und war total gierig auf Grünes.

    Kurz nach Einführung von Auswahlfutter hat sie sich super raus gemacht und seitdem ist das nicht mehr vorgekommen.

    Ich will jetzt Dir kein Auswahlfutter vorschlagen. Nur dass Du mal überdenkst, ob sie eventuell schon vorher nicht so ans Futter gelassen wurde oder mäkelig gefressen hat. Vielleicht fehlt in Deinem Futter was.

    Auf jeden Fall kannst Du schon mal Vitamin B geben. Z.B. von Abtei die "B-Komplex Forte"
    Und wegen des Windeis Vitamin D und Calcium - eventuell noch Vitamin K2

    Alles Gute
    Viele Grüße
    von Christine
    mit
    0.2 Zwerg-Langshan; 1.2 Zwerg-Seidenhühner

  5. #5

    Registriert seit
    13.01.2021
    Beiträge
    11
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Rosaline Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    wie geht es ihr denn heute?

    - was fütterst Du?
    und
    - wie stellst Du es zur Verfügung?
    Welche Stellung in der Rangordnung hat die Henne und wie alt sind die Hühner?

    Wir hatten eine Henne, die noch vor Legebeginn solche Phasen hatte, wo sie mit eingezogenem Kopf herumstand. Sie hat vom Alleinfutter nur sehr wenig gefressen und war total gierig auf Grünes.

    Kurz nach Einführung von Auswahlfutter hat sie sich super raus gemacht und seitdem ist das nicht mehr vorgekommen.

    Ich will jetzt Dir kein Auswahlfutter vorschlagen. Nur dass Du mal überdenkst, ob sie eventuell schon vorher nicht so ans Futter gelassen wurde oder mäkelig gefressen hat. Vielleicht fehlt in Deinem Futter was.

    Auf jeden Fall kannst Du schon mal Vitamin B geben. Z.B. von Abtei die "B-Komplex Forte"
    Und wegen des Windeis Vitamin D und Calcium - eventuell noch Vitamin K2

    Alles Gute
    Hallo!

    Danke für die Antwort. Ich war ein paar Tage unterwegs, daher antworte ich erst jetzt.

    Ich füttere All-in-one Legemehl + täglich eine Hand voll Würmer und/oder extra Körner. Dazu werfen wir immer wieder Salat und div. Gemüse rein. Die Eierschalen zerbrechen wir auch und werfen sie dazu. Mit werfen meine ich das wir eine kleine extra Schale haben in die das Zusatzfutter kommt. Für das Standardfutter haben wir einen Spender an den sie können wann sie wollen.

    Die Hühner sind alle "gerettete" Hybridhühner die jetzt seit ca 10 Monaten legen. Also nicht alt nicht jung

    Die Stellung in der Truppe weiß ich ehrlich gesagt nicht. Keine Ahnung wie man das feststellt.

    Ui... all die Vitamine zusätzlich? Ist ja wie bei einer Schwangeren Hab ich bisher noch nie gemacht. Hm

    Danke schonmal

  6. #6

    Registriert seit
    17.08.2020
    Beiträge
    218
    Die Stellung in der Truppe weiß ich ehrlich gesagt nicht. Keine Ahnung wie man das feststellt.

    Ui... all die Vitamine zusätzlich? Ist ja wie bei einer Schwangeren Hab ich bisher noch nie gemacht. Hm
    Die Rangniedrigeren dürfen meist zuletzt zum Futter bzw. werden häufiger weggepickt. Wenn die Truppe sich gefestigt hat, dann akzeptieren sie das auch.
    Wenn das Futter immer zu freien Verfügung da steht, dann besteht nicht die Gefahr, dass sie zu wenig bekommt. Allerdings wäre es natürlich wichtig, dass sie vom "Standardfutter" so viel frisst, dass sie genügend Vitamine usw. abbekommt.

    Die Zusatzvitamine müssen nicht sein, wenn das Alleinfutter alles enthält. Und wie gesagt. Unsere Henne hat das Alleinfutter nicht gefressen, sobald sie was Grünes bekommen hat. Dann stimmt natürlich die Zusammensetzung nicht mehr.

    Aber wenn sie Windeier legt, dann muss ihr ja was fehlen. Vielleicht frisst sie von den Eierschalen und Grit (bekommen sie auch?) nicht genug. Oder sie kann es nicht verwerten, weil Vitamin D3 (und eventuell K2) fehlen.

    Und wenn sie antriebslos ist, dann finde ich, kann man mit Vitamin B nichts falsch machen.
    Viele Grüße
    von Christine
    mit
    0.2 Zwerg-Langshan; 1.2 Zwerg-Seidenhühner

Ähnliche Themen

  1. Huhn ist schlapp
    Von Hühnermamiiii im Forum Hühner-Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.07.2020, 22:18
  2. Küken verdreht Kopf und kann nicht laufen
    Von Tinaa444 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2016, 22:01
  3. Chabo Kücken zieht Kopf ein u drückt Schwanz runter
    Von Kopfkrötemitnakenschenkel im Forum Nichtansteckende Krankheiten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 12:23
  4. Puten / Truten: Schlapp und Pusteln am Kopf
    Von Harry009 im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 13:26
  5. Hahn zieht Kopf ein und läßt Schwanzfedern hängen
    Von Tee-Huhn im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 13:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •