Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Wie fange ich an???

  1. #1
    Avatar von adda-andy
    Registriert seit
    03.07.2011
    PLZ
    215xx
    Beiträge
    1.840

    Wie fange ich an???

    Also vorweg: die letzten 11 Jahre habe ich immer eine bunte Truppe gehabt.
    Und ich habe auch immer gesagt, zur Züchterin tauge ich nicht, da ich meine Tiere nicht esse, und auch kein Jungtier wegen einer falschen Kammzacke z.B. "aussortieren" könnte.

    Da ich aber wegen der Impferei nun eh schonmal im Verein bin, habe ich mir jetzt überlegt, evtl doch mal sowas wie eine KLEINE Erhaltungszucht zu versuchen. Und zwar habe ich mir die Thüringer Barthühner in silber-schwarzgetupft ausgesucht.

    Einen Züchter, von dem ich bis Ende April Bruteier beziehen könnte, habe ich auch gefunden.
    Die Nester sind mit Gipseiern bestückt und ein Nest zusätzlich etwas abgedunkelt. Ich habe 4 potentiell brutwillige Damen (3x Marans x schwed. Isbar und 1x Orpi gelb x Blumenhuhn).

    Da in meinem Verein das Durchschnittsalter 75 beträgt und jetzt während Corona irgendwie keiner telefonisch erreichbar ist, hoffe ich nun auf Euch. Was muss ich tun?

    1.) Die Stelle, wo ich für S.H. die Ringe anfordern kann, habe ich jetzt gefunden. Hmm, da steht, ich brauche auf dem Bestellformular einen Stempel meines Vereins. Toll. Mal schauen.

    2.) auf der Seite steht, Hühnerküken werden im Alter von 6-8 Wochen beringt. Was mache ich, wenn ich dann noch nicht unterscheiden kann, was Henne oder Hahn ist? Bzw überhaupt erstmal, wie lange dauert denn so eine Bestellung? Kann ich die 10 Tage vor geplanter Beringung bestellen, so dass ich dann schon relativ genau sagen kann, wieviel Hähne und wieviel Hennen ich habe? Oder gibt es da eine längere Bearbeitungszeit?

    So das war es für den Anfang.
    0,1 Blorpi, 0,1 Barnevelder gbg, 0,2 Australorps bg, 0,3 Marans-Isbar-Mixe, 1,0 Barnevelder-Isbar-Mix, 2,1 Katzen, 1,0 Pferd

  2. #2
    Rassegeflügelzüchter Avatar von Günter Droste
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.262
    Irgendjemand im Verein hat sich ja bis jetzt auch um die Ringbestellungen gekümmert - die Person sollte sich ermitteln lassen.
    Da Hähne und Hennen unterschiedliche Ringgrößen haben und im Alter von 6 bis 8 Wochen anhand der Knochenstärke und den bei den Hähnen kräftigeren Kämmen erkennbar sind sollte es möglich sein die passenden Ringe aufzuziehen.

    Bei der Bestellung sollte der Postweg einkalkuliert werden und von daher sind 10 als Zeitspanne zu knapp.
    Mit einem Preis von 32 cent pro Ring würde ich z.B. bei 25 Küken je 15 x für Hähne und Hennen bestellen. Lieber 1 Ring zu viel als im entscheidenden Moment 2 zu wenig.
    Es gibt 3 Wege um zu Überleben: Betteln, stehlen oder etwas leisten.

  3. #3
    Avatar von adda-andy
    Registriert seit
    03.07.2011
    PLZ
    215xx
    Beiträge
    1.840
    Themenstarter
    Vielen Dank Günter,
    ich weiß nicht, ob sich bisher jemand drum gekümmert hat. Denn viele der älteren Vereinsmitglieder haben selbst gar keine Hühner mehr. Und wie gesagt das Problem ist, dass ich telefonisch die letzten Zeit kein Vorstandsmitglied erreichen kann.
    Deinen Worten entnehme ich, dass im Verein üblicherweise eine Sammelbestellung für Ringe gemacht wird? Aber dafür bin ich ja sicher eh zu spät, die Züchter, die ausstellen wollen, haben ja schon im Februar/März gebrütet.
    0,1 Blorpi, 0,1 Barnevelder gbg, 0,2 Australorps bg, 0,3 Marans-Isbar-Mixe, 1,0 Barnevelder-Isbar-Mix, 2,1 Katzen, 1,0 Pferd

  4. #4

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    10.422
    Ich weiß von hier: der Vorsitzende bestellt auch durchaus "zwischendurch". Das man dann die kompletten Kosten selbst bezahlt und nix "aufgeteilt" wird, ist ja klar.
    Hast du keinen E-Mail-Kontakt mit jemandem aus "den vorderen Reihen" des Vereins?
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 16 Große Wyandottenmädels gold schwarzgesäumt aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün- und 3 Rotlegerinnen + 9 Küken (16.04.)

  5. #5
    Moderator Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    am schönsten Fleck der Welt
    Land
    hier
    Beiträge
    2.527
    Für Bundesringe ist es noch nicht zu spät. Die sollten derzeit problemlos über den Ringwart zu bekommen sein. Hast Du vielleicht irgendein älteres Mitglied an der Hand, das erreichbar ist und Dir beim Erreichen des Ringwartes helfen kann?

    Für den Fall, dass beim Beringen noch kein Geschlecht erkennbar ist, ziehst Du einfach Hahnen- und Hennenring auf (einer links, einer rechts) und knipst den falschen mit dem Saitenschneider ab, sobald das Geschlecht sicher ist.

    Wenn Du eine kleine Erhaltungszucht machen möchtest, dann wirst Du Dir was mit den Hähnen einfallen lassen müssen. Die wirst Du nicht alle gut unterbringen.
    Gruß sternenstaub

  6. #6
    Avatar von adda-andy
    Registriert seit
    03.07.2011
    PLZ
    215xx
    Beiträge
    1.840
    Themenstarter
    Danke für die guten Tipps.
    Sternenstaub, deswegen liegt die Betonung auf "klein" und "Erhaltung". Ich hoffe dass es immer so passt, dass ich zu jedem Hahn auch eine Henne mit verkaufen kann. Bisher habe ich das einige Jahre so gehandhabt, dass ich immer nur so 8-10 Eier gebrütet habe einer eher seltenen Rasse, eine Henne behalten habe und den Rest immer verkaufen konnte.
    0,1 Blorpi, 0,1 Barnevelder gbg, 0,2 Australorps bg, 0,3 Marans-Isbar-Mixe, 1,0 Barnevelder-Isbar-Mix, 2,1 Katzen, 1,0 Pferd

  7. #7

    Registriert seit
    19.02.2021
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von adda-andy Beitrag anzeigen
    Also vorweg: die letzten 11 Jahre habe ich immer eine bunte Truppe gehabt.

    Da ich aber wegen der Impferei nun eh schonmal im Verein bin, habe ich mir jetzt überlegt, evtl doch mal sowas wie eine KLEINE Erhaltungszucht zu versuchen. Und zwar habe ich mir die Thüringer Barthühner in silber-schwarzgetupft ausgesucht.
    Eine klasse Sache!
    Sehr wichtig, die gefährdeten Hühnerrassen zu unterstützen.
    Ich finde die Thüringer Barthühner sind eine sehr interessante und auch schöne Rasse.

    https://www.huehner-hof.com/rassen/h...r-barthuehner/

    Ich bin Hühner-Anfänger, kann Dir also leider nicht weiterhelfen.
    Ich werde erst nächstes Jahr mit der Hühnerhaltung beginnen (3 Vorwerkhühner, Bielefelder Kennhühner oder Sulmtaler). Vielleicht werde ich auch einmal eine kleine Erhaltungszucht versuchen. Ein Ziel für die Zukunft ist es.

    Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg!
    Halte uns gerne auf dem Laufenden mit Deiner Erhaltungszucht.
    Geändert von Huhn123 (11.04.2021 um 23:50 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Gögerle
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Unterfranken
    PLZ
    97
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    440
    Willkommen im Club.
    Ich bin am Wochenende auch in einem Verein beigetreten.
    Wie auch bei dir ist das Alter der Mitglieder im oberen Bereich und nur noch wenige aktive Züchter.
    Aber nun zu deinen Fragen.
    Im Verein ist der Zuchtwart für die Ringe zuständig.
    Laut meines Zuchtwarts ist das mit den Ringen kein Problem, die könne man jederzeit bestellen und die wären binnen einer Woche da.
    Du selbst kannst keine Ringe bestellen, dass muss über den Verein gehen.
    Was für mich jetzt neu war ist, dass es Hühner und Hähneringe gibt, ich dachte das sei eine Grösse.
    Das wusste ich jetzt nicht.
    Was mich bei deinem Verein allerdings stutzig macht ist, dass da keiner erreichbar ist.
    Das finde ich komisch.
    Bei mir wurde der zweite Vorsitzende und gleichzeitig Ringwart sofort aktiv, hat mir Rassen vorgeschlagen, die im Verein gezüchtet werden und sich auch gleich mit entsprechenden Züchtern in Verbindung gesetzt.
    Manche Vereine sind halt, so blöd wie es klingt eingeschlafen aufgrund des sehr hohen Alters der Mitglieder.
    Ich werde es jetzt einmal mit den Italienern goldfarbig versuchen.
    Ich wünsche dir viel Glück und Freude im Verein und hoffe, dass sich noch ein paar Jungzüchter finden damit ihr ein paar aktive Züchter seit und euch austauschen könnt.
    Lebe heute und jetzt, du weisst nicht, was morgen ist.

    Liebe Grüße
    Martin

  9. #9

    Registriert seit
    21.01.2020
    Land
    SH
    Beiträge
    80
    Und fallst du nicht gerade ausstellen willst, dann geht es ja auch einmal ein Jahr ohne Ringe bzw. mit alternativer Kennzeichnung.

  10. #10
    Avatar von Sulmtaler64832
    Registriert seit
    06.07.2019
    Ort
    Babenhausen
    PLZ
    64832
    Beiträge
    280
    Ich beringe meine Küken mit ca 8-9 Wochen... Bei den Hähnen mach ich noch einen (später noch einen 2. ) Spiralring unter den Bundesring, damit der Ring oberhalb des Sporen bleibt... die Sporen wachsen ja erst mit der Zeit. Für den Hahn dann unangenehm, wenn der Ringt zwischen Sporen und Fußgelenk steckt. Die Ringe gibt es bei uns durch eine Sammelbestellung im Verein. Wenn dein Verein so nicht unterstützend ist, vielleicht kannst du dich einem anderen Verein anschließen, wo du mehr Unterstützung bekommst. Wir sind ein kleiner Verein und trotz Corona gibt es Hilfe.
    Um eine gute Auswahl zu haben, muss man eine gewisse Anzahl an Tieren züchten. Denn wenn du mit Tieren züchtest, die nicht oder nicht so gut dem Standard entsprechen, werden sich die Tiere eventuell auch vom STandard wegbewegen. Aber du wirst deinen Weg schon finden. Denn wenn man neu anfängt mit der Zucht, ist man doch recht blauäugig. Ich spreche aus Erfahrung.... ich habe schon einiges gelernt und mich neu geordnet.
    Z.B. dachte ich ein kleines Brutgerät reicht mir schon... sooo viel will ich ja gar nicht brüten. Inzwischen hab ich 2 Heka Brüter. Eine Glucke gluckt nicht immer wenn du sie brauchst. Denn die Tiere sollen ja zur Ausstellung "fertig" sein. Heißt nicht zu alt und nicht zu jung. Ausstellungen sind wichtig und ich spreche jetzt nicht Preise oder so an. Die können mir nämlich auch gestohlen bleiben. Mir geht es um die hoffentlich fachmännische Bewertung meiner Tiere. Jemand der dafür ausgebildet wurde... und auch mal Sachen sieht, die mir nicht aufgefallen sind. Wichtig deshalb, weil die Tiere sich sonst eventuell wieder vom Standard entfernen.
    Ich finde es sehr schön, dass du beitragen willst, eine Rasse zu erhalten! Gut Zucht!
    LG
    Astrid
    Instagram: abpatchy

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ich fange doch erst an!
    Von thogu im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.02.2014, 06:33
  2. wie fange ich die Naturbrut an?
    Von schwalbe im Forum Naturbrut
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 17:11
  3. Wie fange ich einen frechen Ganter ein?
    Von Bettina&Frieda im Forum Gänse
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 13:28
  4. wie fange ich puten???????
    Von soppel01 im Forum Puten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 20:37
  5. Wie fange ich einen Kampfgockel?
    Von dortee im Forum Das Suppenhuhn
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 07:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •