Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: SWR Handwerkskunst: Wie man ein Hühnerhaus zimmert.

  1. #1

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    3.372

    SWR Handwerkskunst: Wie man ein Hühnerhaus zimmert.

    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  2. #2
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.647
    Ich habe reingeguckt und die ganze Zeit gedacht: Milben... Milbenverstecke ohne Ende......die nisten sich garantiert in dem Dach ein.
    So einen Stall würde ich nicht mal geschenkt für Hühner nehmen, und wenn er noch so schön ist.
    Das Heu aus den Legenestern wird wohl nicht lange drin bleiben.
    Aber natürlich wird der Junge schon seine Erfahrungen mit den Hühnern und ihren Eigenarten machen. Jeder lernt dazu.
    Geändert von Dylan (11.04.2021 um 08:24 Uhr)

  3. #3
    Avatar von Haitu
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Ahütte
    Land
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.281
    Schön anzusehen, für mich aber nicht praxisgerecht.
    Gruß aus der Kalkeifel

  4. #4

    Registriert seit
    12.12.2018
    PLZ
    66
    Land
    RLP
    Beiträge
    3.372
    Themenstarter
    Was sich manche einfallen lassen habe ich interessant gefunden. Der Stall ist aufwendig gebaut und ein schönes Designerstück z.B. in einem japanischen Garten. Ansonsten bin ich der gleichen Meinung wie meine Vorredner.
    Gruss Rainer

    "Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  5. #5
    Avatar von Irmgard2018
    Registriert seit
    04.05.2017
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Land
    D
    Beiträge
    419
    Ach, bevor ich mich schlagen ließe, würd ich das Teil definitiv nehmen! Nen Haufen Kalk an die Wände innen, vlt. noch bissel Streu, damit das Brett nicht gleich vollgekackt wird, bzw. ich hab mein Kotbrett mit Bitumen gestrichen gegen Kleckse, das läßt sich gut saubermachen, oder Flüssigkunststoff drauf, sowas halt, damit der schöne Boden net kaputtgeht.
    Die Wände sehen aus, als wären sie aus Holzplatten, also keine einzelnen Brettchen, zwischen denen sich Milben einnisten könnten, wie bei Nut- und Feder-Brettern.
    Bleibt also "nur" das Dach mit seinen Ritzen als potentielle Milbenverstecke, aber wenn man da regelmäßig nachkalkt? Ich würds auf jeden Fall versuchen, das Ding ist wunderwunderschön......
    LG, Sylvia
    mit 2,0 DJT, 0,1 ZwPudel, 1,0 Kater, 1,1 Sittich, 1,5 ZwAraucana, 0,2 ZwReichshuhn gsc, 0,1 ZwWelsumer, 0,1 ZwRhodeländer und 0,0,10 ZwBreda

  6. #6

    Registriert seit
    06.08.2019
    PLZ
    53XXX
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    419
    Ich hatte den Bericht schon vor ein paar Tagen gesehen auf einem anderen der Dritten (Saarländischer Rundfunk?). Sehr interessant und beeindruckend für jemanden, der weder handwerklich geschickt ist noch irgendein räumliches Vorstellungsvermögen hat.
    Sehr gelacht habe ich über den Satz: "Hier wird nicht gebaschtelt, hier wird konschtruiert!". Sowieso fand ich den Mann sehr sympathisch. Das asiatische Hühnerhaus war aber nicht mein Geschmack. Trotzdem ein interessanter Bericht.

Ähnliche Themen

  1. Hühnerhaus zu groß, möchte ich aufteilen in Hunde-und Hühnerhaus
    Von Glückliches Huhn im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.01.2017, 13:11
  2. Hühnerhaus
    Von Tibisla im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.02.2015, 09:57
  3. Hühnerhaus
    Von maggymay im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.07.2013, 21:30
  4. Hühnerhaus
    Von Taenoss im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 09:48
  5. hühnerhaus
    Von dehöhner im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 06:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •