Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Hexeneier - gehäuftes Vorkommen

  1. #31

    Registriert seit
    13.03.2021
    Ort
    NRW Niederrhein
    Land
    DE
    Beiträge
    147
    Den alten Thread https://www.huehner-info.de/forum/sh...noch-Hexeneier hattest du schon gelesen? ... Vielleicht ist die (mögliche) Ursache bei dir ja die gleiche
    Liebe Grüße Andrea
    1/4 Zwerg-Seidenhühner ... sollten eigentlich alles Hennen sein - so kommts wenn man Küken kauft ;o))

  2. #32
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    17.873
    Themenstarter
    Ja, danke! Es ist nur so, sie haben äußerlich keine Anzeichen und benehmen sich alle normal. Und dass min. 3 Hühnchen eine Legedarmentzündung haben, glaube ich nicht, ebenso wenig, dass sie IB haben oder Probleme mit der Kalkdrüse. Am ehesten noch Vit. D Mangel. Ich werde ihnen jetzt wirklich täglich Tabletten geben.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  3. #33

    Registriert seit
    25.03.2021
    Beiträge
    45
    Wie ist es denn nun ausgegangen?
    Ich habe gerade den Thread gelesen, da ich auch ein Hexenei gefunden hatte. Nun aber sitzt diese Henne auf dem Nest und ist wieder gluckig...
    Mich würde interessieren, ob du immer noch Hexeneier hast.
    Liebe Grüße
    Silke

  4. #34
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    17.873
    Themenstarter
    Huch, da hab ich doch tatsächlich nichts mehr geschrieben. Also, seit längerer Zeit ist alles wieder normal *dreimalaufholzklopf* Ich schau morgen mal in meinen Aufzeichnungen, wann genau das letzte Hexenei gelegt wurde. Wieso das so ist, da habe ich keine Ahnung. Ich habe nichts geändert.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  5. #35
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    17.873
    Themenstarter
    Ich habe nachgesehen. Das letzte Hexenei kam am 15.06.21, seit dem zum Glück nichts mehr. Begonnen hat diese "Hexeneier-Schwemme" am 19.02.21. Ich kenne es ja, das bei Junghühnern oder bei älteren Huhnis, vor dem Ende einer Legeperiode, Hexeneier produziert werden. Aber wie es hier war, das war mir komplett fremd.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  6. #36

    Registriert seit
    25.03.2021
    Beiträge
    45
    Danke, Blindenhuhn, dann bleibt das Rätsel wohl leider ungelöst.

  7. #37
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37130
    Beiträge
    961
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Du meinst, so eine Art "Eierstockmigräne"?

    So, das heutige Hexenei habe ich aufgeschlagen. Die Eihaut war total zäh, wie ich es sonst nur von den Wachteleiern kenne. Das "Innenleben" schaut total merkwürdig aus. Ein gaaanz blass-gelber, durchsichtiger Dotter.

    Darüber hab ich gerade was gelesen und zwar soll dass immer etwas krankhaftes sein. Kokzidien, endoparasiten, spulwürmer. Die hexeneier entstehen ja eigentlich wenn das hormonelle Gleichgewicht nicht gut ist oder wenn ein fremdkörper dem legedarm vorgaukelt da wär ein dotter angekommen. Vielleicht kann ja auch eine der oben genannten Probleme dazu führen?
    Buntes Hühner-Allerlei: 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 Zwerglachshuhn, 0,1 Seidenhuhn, 1,0 chabo, 0,1 leghorn ex., 0,2 bartzwergmixe, 1,0 olivleger 1,1 grünlegermixe

  8. #38
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    17.873
    Themenstarter
    Wie schon geschrieben, gab es das letzte Hexenei am 15.06.21 und heute wieder mal eines. Ich nehme an, dass damit die Mauser-Winter-Legepause eingeläutet wurde.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,5 Mixe, 0,4 Sundheimer, 0,4 Plymouth rock gestreift, 0,0,7 CL und Mooshühner, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  9. #39
    Ei-like ! Avatar von ~Lucille~
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    2.617
    Ist hier kurz bevor die Mauser so richtig einsetzt auch keine Seltenheit.
    Manche Hennen neigen dazu, andere wiederum gar nicht.

  10. #40
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37130
    Beiträge
    961
    Bei meiner Antwort ging es auch eher um das durchsichtige dotter, nicht um die hexeneier
    Buntes Hühner-Allerlei: 0,2 vorwerk, 0,1 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 Zwerglachshuhn, 0,1 Seidenhuhn, 1,0 chabo, 0,1 leghorn ex., 0,2 bartzwergmixe, 1,0 olivleger 1,1 grünlegermixe

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. seit 2 Wochen nur noch Hexeneier
    Von Cazador im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 20:49
  2. Hexeneier
    Von Lupus im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 18:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •