Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Hexeneier - gehäuftes Vorkommen

  1. #21
    Avatar von melachi
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Rheinland
    PLZ
    4....
    Land
    D
    Beiträge
    4.992
    Ausschließen würde ich das nicht. Kann aber auch sein, das die Hormonumstellung mit Brutbeginn in so einem Fall nicht ganz koordiniert abläuft. Ich hatte da bisher auch keinen Zusammenhang, lediglich sind die letzten ein oder zwei Eier vor Brutbeginn regelmäßig etwas kleiner, aber immer noch vollwertige, schlupffähige Eier. Das kurz vor Brutbeginn manche Henne noch mal acht Eier am Stück raushaut hatte ich allerdings auch schon.

    Hexeneier sind bei mir aber kein so häufiges Ereignis, das sich da Statistiken ableiten ließen, außer bei den richtig alten Hennen, die eh schon nur noch unregelmäßig legen.

  2. #22

    Registriert seit
    21.01.2020
    Land
    SH
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von melachi Beitrag anzeigen
    ...Ich hatte da bisher auch keinen Zusammenhang, lediglich sind die letzten ein oder zwei Eier vor Brutbeginn regelmäßig etwas kleiner, aber immer noch vollwertige, schlupffähige Eier.
    Ja, das ist typisch, gerade bei einer langen Legeserie, auch ohne Brutzusammenhang. Die Eier werden durchschnittlich von Tag zu Tag minimal leichter und das letzte Ei kann gut und gerne 5 und mehr Gramm weniger wiegen als das erste.

  3. #23
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    16.524
    Themenstarter
    Zu früh gefreut! 3 Tage ohne Hexenei, heute - den 4. Tag - wieder eines dabei. Auffälligen Kot am Kotbrett zum Mikroskopieren finde ich auch keinen.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  4. #24
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    16.524
    Themenstarter
    Heute konnte ich endlich mal ein wenig Durchfallkot sichern und unterm Mikroskop anschauen. Hat jemand eine Idee, ob das was ist und wenn ja, was?

    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  5. #25
    Avatar von nutellabrot19
    Registriert seit
    04.03.2009
    PLZ
    51
    Beiträge
    8.170
    Zwar hat die Form des Teils die von Wurmeiern, jedoch ist der Inhalt völlig unspezifisch, daher tippe ich auf Zufall. Man erkennt 3 Luftblasen, unten und in der Mitte. Der Rest ist für mich nicht definierbar. Wenn das das einzige Teil in der Kotprobe war, würde ich dem keine Bedeutung beimessen.
    Hexeneier hatte ich bisher auch nur vereinzelt, daher kann ich da auch nichts ableiten, ich persönlich würde mir da keine großen Sorgen machen, aber hinterher ist man ja immer schlauer...
    Sorry, mehr kann ich dazu auch nicht beitragen.
    Ich finde immer wieder ganz komische Teile in Kotproben, aber wenn die nicht vermehrt auftreten, messe ich denen keine Bedeutung bei, und meine Hühner FachTÄ sagt auch immer, dass alles , was jetzt nicht typisch Kokzidie oder Wurmei ist, in einer Flotation nicht so wirklich was aussagt...
    Gruß Nutellabrot
    1,0 Bantam; 0,5 Cochin-ZC/ Seidi Mix, 0,2 MEZK; 0,4 Antwerpener Bartzwerg; 0,1Marans,0,2 Westfälische Totleger ;0,3 Friesenhuhn; 0,1 Ayam cemani/Zwergitaliener Mix, 0,4 Seidis,0,0,4 Bantam/ ABZ Mix

  6. #26
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    16.524
    Themenstarter
    Herzlichen Dank, Nutellabrot!
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  7. #27
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37130
    Beiträge
    566
    Zitat Zitat von Blindenhuhn Beitrag anzeigen
    Du meinst, so eine Art "Eierstockmigräne"?

    So, das heutige Hexenei habe ich aufgeschlagen. Die Eihaut war total zäh, wie ich es sonst nur von den Wachteleiern kenne. Das "Innenleben" schaut total merkwürdig aus. Ein gaaanz blass-gelber, durchsichtiger Dotter.

    Ich hab gelesen, dass Vitamin D3 Mangel zu hellem Dotter führt.
    Buntes Hühner-Allerlei: 1,0 Zwergcochinmix, 0,2 vorwerk, 0,2 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 Zwerglachshuhn, 0,1 Seidenhuhn, 0,0,6 MixMixe

  8. #28
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    16.524
    Themenstarter
    An Vit. D dürfte es nicht mangeln. Wir haben schon seit längerer Zeit schönes, sonniges Wetter und Araucana hab ich auch nicht.

    Grummel, grummel, ...
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

  9. #29
    Avatar von Gubbelgubbel
    Registriert seit
    13.04.2020
    PLZ
    37130
    Beiträge
    566
    Es war ja nicht nur ein Huhn was die hexeneier legt oder? Sonst könnte es ja ein bürzeldrüsenproblem haben, dann wär d3 doch noch im rennen
    Buntes Hühner-Allerlei: 1,0 Zwergcochinmix, 0,2 vorwerk, 0,2 araucaner, 0,2 barnevelder, 0,1 Zwerglachshuhn, 0,1 Seidenhuhn, 0,0,6 MixMixe

  10. #30
    Avatar von Blindenhuhn
    Registriert seit
    26.05.2014
    Land
    Österreichs Süden
    Beiträge
    16.524
    Themenstarter
    Nein, wie man an der heutigen "Ausbeute" sieht, sind es mind. 3 Huhnis. Ja, ich gebe ihnen jetzt Calc. + D3 + Vit. K Tabletten. Bis jetzt noch nicht täglich, da sie nicht jeden Tag Weichfutter bekommen.
    LG Blindenhuhn
    1,1 Menschen, 0,1 Zwerg, 0,1 Brabanter Bauernhühner, 0,2 schwed. Isbar, 1,3 Mixe, 0,4 Sundheimer, 2 Mix-Junghühner, 0,4 Plymouth rock gestreift, 2,0 Laufenten, 0,2 Legewachteln, 0,1 Wälderdackel; "Igel-allerlei Wissenswertes"

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. seit 2 Wochen nur noch Hexeneier
    Von Cazador im Forum Krankheiten: Unklare Fälle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 20:49
  2. Hexeneier
    Von Lupus im Forum Rund ums Ei
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 18:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •