Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Thema: Wir haben jetzt Hühner, aber...

  1. #21

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    10.872
    Zitat Zitat von Mr.Brian Beitrag anzeigen
    Junghennenfutter Mehlwürmer, Kalk gemahlen von Eierschalen Reis Nudeln Kleie gequetschten Mais mit Kalk wenig Körner
    Einige sind ja der Meinung man brauche Legefutter auch erst mit dem ersten Ei zu füttern... kann man machen.
    Aber deine Aufzählung klingt sehr nach "Verdünnen" des Junghennenfutters durch "leere" Kohlenhydrate und Fett.
    Pass auf das du nicht ganz schnell zu dicke Hühner hast.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 16 Große Wyandottenmädels gold schwarzgesäumt aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2/3 Grün/Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 typisch gelbe Küken (04.06.)

  2. #22

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    10.872
    Zitat Zitat von Mr.Brian Beitrag anzeigen
    wie kann ich das mit dem Foto machen?
    Z.B. mit Hilfe von picr.de
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 16 Große Wyandottenmädels gold schwarzgesäumt aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2/3 Grün/Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 typisch gelbe Küken (04.06.)

  3. #23
    Avatar von Dylan
    Registriert seit
    08.09.2017
    PLZ
    9
    Beiträge
    2.581
    Wenn das Junghennenfutter aufgebraucht ist, würde ich auf Legemehl umsteigen. Das Junghennenfutter - ich weiß jetzt nicht, welches du fütterst - hat 5 % weniger Eiweiß als das Legemehl. Das gibt man, wenn man eben nicht möchte, dass die Junghennen zu früh das Legen beginnen. Und wenn die Hühner zuviel von dem Reis/Nudeln/Kleie bekommen, reicht ihnen das Eiweiß nicht.

  4. #24

    Registriert seit
    05.04.2021
    Beiträge
    14
    Themenstarter
    Ok also mehr Eiweiß ist notweni ! danke

  5. #25

    Registriert seit
    05.04.2021
    Beiträge
    14
    Themenstarter
    ich verfüttere derzeit u.a. Leihmüller Junghennenfutter 15 % Rohprotein, aber wir holen uns heute Legemehl. Sind als zusätzliche Proteinzufuhr gemahlene Sojabohnen eine Möglichkeit?

  6. #26
    Bummelux Avatar von Vinny
    Registriert seit
    16.02.2016
    PLZ
    212**
    Beiträge
    3.670
    Ein gutes alleinfutter ist für den anfang das beste! Legemehl wird oft ungern gefressen, da … naja... wer isst schon gerne mehl… du kannst es mit etwas wasser krümelig anfeuchten. Lass vorallem den ganzen reis, nudel und mais kram weg.
    Das ist so, wie wenn du dich mit almased eigentlich vollwertig ernähren könntest, aber ohne die genauen Konsequenzen und Bestandteile zu kennen, vermeintlich gutes "on top" in dich rein schaufelst.
    3 Worte, die mich schwach machen: Wir überbacken das!
    2,9 Blumenhühner; 2,10 Mechelner gesperbert
    NGZV Klecken

  7. #27

    Registriert seit
    05.04.2021
    Beiträge
    14
    Themenstarter
    Meine Hühnerprofi Schwiegermutter hat mir heute von Legemehl abgeraten, weil die Eier dann nicht schmecken..woran kann das Liegen?

  8. #28
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    1.287
    Das ist Quatsch. Mehl ist nur die Form des Futters. Gewöhn sie aber lieber an Pellets...

    Der Inhalt macht den Geschmack, nicht die Form. Also hochwertiges Futter kaufen.
    Vorsicht: verhaltensoriginell

  9. #29

    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Blomberg
    PLZ
    32825
    Land
    NRW
    Beiträge
    250
    wenn du Hybriden hast und nicht Legemehl oder Legekorn (Pellets) fütterst ist es doch wichtig genug eiweißreiches Futter zu geben. TÄGLICH! sie sind so gezüchtet das sie es brauchen, sonst mergeln sie aus und ziehen ihren Bedarf für die Eier aus ihren Knochen und werden krank. Das merkst du erstmal gar nicht, erst wenn es zu spät ist weil sie aphatisch werden oder die Knochen brechen ect. fällt das auf.
    der Geschmack der Eier (und Farbe Dotter ect.) ist perfekt wenn sie viel Grünfutter haben, grüne Wiese mit möglichst Kräutern oder was so in der Küche abfällt. im Winter kaufe ich dafür zusätzlich "Elternfutter" wenn es nicht genug grün gibt.
    ICH schmecke da keinen Unterschied von den Eiern meiner Hühner, allerdings ist es ein Ziemlicher von gekauften Eiern weil die ja NUR mit genau abgestimmten "Legemehl" gefüttert werden. der Verbraucher möchte eine bestimmte Farbe vom Dotter und das Eiklar muss in der Pfanne eine bestimmte Dicke und Breite haben und die Schale darf nicht zu dick oder dünn sein. Niemand fragt nach Geschmack und wenn doch wird das ignoriert.
    Wie also schon geschrieben wurde ... hochwertiges Futter kaufen... Qualität hatte schon immer einen Preis.

  10. #30

    Registriert seit
    26.09.2020
    Ort
    Córdoba
    Land
    Argentinien
    Beiträge
    335
    Zitat Zitat von Mr.Brian Beitrag anzeigen
    Meine Hühnerprofi Schwiegermutter hat mir heute von Legemehl abgeraten, weil die Eier dann nicht schmecken..woran kann das Liegen?
    Zu Zeiten, als noch Fischmehl verfüttert wurde, war das sicher richtig. Aber heutiges Legemehl bzw. -pellets enthalten ja zum Glück kein Fischmehl mehr.
    "Life is what happens while you are busy making other plans." (John Lennon)

    Liebe Grüße
    Christina

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jetzt haben wir auch Hühner
    Von Rosenfreundin im Forum Hühner-Stories
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 18:25
  2. Meine Hühner haben jetzt eine Facebookseite
    Von dr.huehners im Forum Foto-Galerie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 19:08
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 15:58
  4. Jetzt haben wir Strom
    Von bellapaula im Forum Innenausbau
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 13:28
  5. Doch wieder Hühner - jetzt aber richtig! Bitte Tipps!!
    Von moorhühnchen im Forum Innenausbau
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 10:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •