Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Temperaturprüfung

  1. #1

    Registriert seit
    01.04.2021
    Beiträge
    7

    Temperaturprüfung

    Hallo allerseits, hat jemand einen Rat, wie man die genaue Temperatur im brutgeratte überprüft?

  2. #2
    Hühnergott (Avatar) Avatar von Jorg
    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Im hohen Norden
    PLZ
    25...
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.575
    Moin,

    einfach ein zusätzliches 2. Thermometer benutzen: https://www.bruja.de/brut-aufzucht/b...r/thermometer/
    Beste Grüße in die Runde, Jorg

    "Eier, wir brauchen Eier!" (Oliver Kahn)

  3. #3

    Registriert seit
    01.04.2021
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Welches der angebotenen ist das genaueste?Ich habe eine kleine digitale, aber ich weiß nicht, ob es genau ist

  4. #4

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    458
    "kalibrier" dein digitales Thermometer. Wenn es wasserdicht ist hänge es zusammen mit einem Fieberthermometer in ein Glas mit ca. 40°C warmen Wasser. Die beiden Thermometer müssen auf gleicher Höhe sein. Achte auf die max. angezeigte Temperatur des digitalen Gerätes. Die Differenz der beiden Thermometer ist fast immer gleich bei jeder Temperatur.
    Bei der Messung im Brüter muß man jetzt immer die Differenz zum Fieberthermometer zu/abrechnen.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  5. #5
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.632
    Am vertrauenswürdigsten finde ich analoge Thermometer. Da muss man halt ggf. ein Loch in den Brüter machen, wenn keins da ist.
    Liebe Grüße, Angela
    Zwerghühner ROCKEN!!!
    Wachteln, Kaninchen, Hunde, Katzen, Bienen - ich bin bekloppt...

  6. #6

    Registriert seit
    01.04.2021
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Keine Löcher. Was für ein analoges Thermometer und wo wird das Loch gebohrt?

  7. #7

    Registriert seit
    09.06.2020
    Ort
    Dalmatien
    Land
    Kroatien
    Beiträge
    458
    Zitat Zitat von Angora-Angy Beitrag anzeigen
    Am vertrauenswürdigsten finde ich analoge Thermometer. Da muss man halt ggf. ein Loch in den Brüter machen, wenn keins da ist.
    Aber auch bei analogen Geräten hast du Probleme mit der Genauigkeit. Deshalb würde ich diese auf die gleiche Weise überprüfen. Es sei denn du hast ein geeichtes Thermometer. Zum brüten reicht aber die Genauigkeit eines Fieberthermometers.
    Deutscher Auswanderer
    und die beste Ehefrau der Galaxis
    Grüßen aus Kroatien

  8. #8
    Avatar von Angora-Angy
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Witzleben
    PLZ
    99310
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.632
    https://www.bruja.de/brut-winkelther...bgewinkelt/025 Sowas in der Art. Die funktionieren mit Alkohol, früher war Quecksilber drin. Das Loch bohrt man da, wo man die Temperatur messen möchte. Eioberkante oder in meinem Fall zwischen den Wendehorden. Dann hat man vorne die Skala und das eigentliche Thermometer ragt in den Brüter hinein.

    Ich hab hier noch ein analoges Hygrometer dabei
    Liebe Grüße, Angela
    Zwerghühner ROCKEN!!!
    Wachteln, Kaninchen, Hunde, Katzen, Bienen - ich bin bekloppt...

  9. #9

    Registriert seit
    01.04.2021
    Beiträge
    7
    Themenstarter
    Mein digitales Thermometer ist nicht wasserdicht. So kalibrieren und überprüfen Sie es

  10. #10
    Avatar von Jensman
    Registriert seit
    17.05.2018
    Ort
    Delligsen
    PLZ
    31073
    Beiträge
    168
    Dies ist auf jeden Fall ein interessantes Thema. Ich bin auch gerade noch auf der Suche nach einem passenden Thermometer + Hygrometer.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •