Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Sommer-Schlafstall aus Obstgroßkiste

  1. #1

    Registriert seit
    27.03.2021
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    26

    Sommer-Schlafstall aus Obstgroßkiste

    Ich überlege gerade für die Aufzucht meiner Kunstbrut küken einen Sommerstall aus einer Obstgroßkiste zu bauen. Hat irgendjemand was in der Art schon gemacht?
    Die Holzkiste ist 120x100 und 80 hoch. Mit Industrierollen wäre sie mobil. Ich würde oben noch an zwei Seiten plexistreifen einsetzen dass Tageslicht einfällt und nochmal 20 cm Höhe dazukommen. Bodenplatte rein und eine mit Dachpappe überzogene Platte oben drauf. Die Spalten zwischen den Brettern sind ca 1 cm, Durchlüftung ist also gegeben. Evtl würde ich diese Spalten an zwei Seiten schließen dass es nicht durchzieht.
    Was haltet ihr davon?
    Wäre nur für den Sommer, im Spätsommer sind die kleinen groß genug und können zu den anderen ziehen.
    Würde mich über Erfahrungen, Ideen und Tips freuen

  2. #2
    Hühnergott (Avatar) Avatar von Jorg
    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Im hohen Norden
    PLZ
    25...
    Land
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.592
    Moin Black88069,

    evtl. wäre zu bedenken, dass die Kiste im Sommer nicht in der prallen Sonne steht, damit sie sich nicht zu sehr aufheizt.
    Ansonsten: warum nicht ...
    Beste Grüße in die Runde, Jorg

    "Eier, wir brauchen Eier!" (Oliver Kahn)

  3. #3

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.139
    Haben die kleinen ein Stück geschützten, überdachten Auslauf zur Verfügung?
    Wenn ja würde ich nicht unbedingt Plexi einsetzen, sondern oben 10 bis 20 cm die Leisten so lassen wie sie sind - für die Belüftung, dafür aber im unteren Bereich alles komplett dicht und somit geschützt machen.
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  4. #4
    Avatar von Irmgard2018
    Registriert seit
    04.05.2017
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Land
    D
    Beiträge
    430
    DAS is ja mal ne coole Idee........ Ich hab 4 von den Dingern genau in der Größe seit zwei Wochen in meinem Garten rumstehen, wollte die als Hochbeete zur Abgrenzung vom Hühnergehege zum restlichen Garten nutzen.
    Aber wenn man jetzt eine davon in der Reihe auf der Hühnergeländeseite mit ner Tür versieht und auf der Gartenseite mit einem vergitterten Fenster......... OSB-Platten-Boden (Platte Flüssigkunststoffbeschichtet) und OSB-Wände innen reinmacht...... kalkt.... Türchen reinschneidet..... Das gäb nen prima Glucken-/Kranken-/Hähnchen-/Quarantäne-Stall... Vorn ne Dachlatte, dann Schrägdach in OSB mit Folie oder Dachpappe drauf. Oder als Gründach konstruieren - dann fällts von vorne nichtmal auf, daß eines der Hochbeete ein Ställchen ist..... Oh Mann.....

    Wow - verdammt, da habt Ihr mich jetzt auf ne tolle Idee gebracht..... Naja - dann bin ich wenigstens für den nächsten Corona-Lockdown mit Beschäftigungs-Ideen gerüstet...... *lalalalala...... (nicht, daß ich so nicht genug zu tun hätte, ne!)
    LG, Sylvia
    mit 2,0 DJT, 0,1 ZwPudel, 1,0 Kater, 1,1 Sittich, 1,5 ZwAraucana, 0,2 ZwReichshuhn gsc, 0,1 ZwWelsumer, 0,1 ZwRhodeländer und 0,0,10 ZwBreda

  5. #5
    Avatar von Irmgard2018
    Registriert seit
    04.05.2017
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Land
    D
    Beiträge
    430
    Zitat Zitat von Black88069 Beitrag anzeigen
    Ich überlege gerade für die Aufzucht meiner Kunstbrut küken einen Sommerstall aus einer Obstgroßkiste zu bauen. Hat irgendjemand was in der Art schon gemacht?
    .....
    Huhu - wollte mal nachfragen, ob Du Deine Pläne schon umgesetzt hast, und wie das jetzt aussieht.... ;-) Magst Du berichten?
    LG, Sylvia
    mit 2,0 DJT, 0,1 ZwPudel, 1,0 Kater, 1,1 Sittich, 1,5 ZwAraucana, 0,2 ZwReichshuhn gsc, 0,1 ZwWelsumer, 0,1 ZwRhodeländer und 0,0,10 ZwBreda

  6. #6

    Registriert seit
    25.04.2021
    PLZ
    214
    Beiträge
    134
    OHja und Bilder wären ja auch schön

  7. #7

    Registriert seit
    13.03.2018
    Ort
    Olfen
    PLZ
    59399
    Beiträge
    92
    Mein erster Hühnerstall war eine ausrangierte doppelte Kartoffelkiste. Der Umbau zum Hühnerstall ging recht fix. Etwas von innen ausgekleidet und von außen mit Holz verschönert und ein Dach drauf, war es ein prima Stall. Super war, dass man den mit wenigen Handgriffen einmal komplett auseinander nehmen konnte.
    Einziger Nachteil: Man musste sich zum Eierrausholen bzw. Saubermachen immer ein bisschen hineinbeugen, dass war nur was für große Menschen.

    Den Stall habe ich immer noch, ist aber momentan unbesetzt. Aber falls mal ein Huhn brüten will, würde ich es da hineinsetzen.

  8. #8
    Avatar von Irmgard2018
    Registriert seit
    04.05.2017
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Land
    D
    Beiträge
    430
    Oh, schön, Limes - magst Du mir mal ein Foto zeigen? Suche gerade Ideen für meine Obstkisten......
    LG, Sylvia
    mit 2,0 DJT, 0,1 ZwPudel, 1,0 Kater, 1,1 Sittich, 1,5 ZwAraucana, 0,2 ZwReichshuhn gsc, 0,1 ZwWelsumer, 0,1 ZwRhodeländer und 0,0,10 ZwBreda

  9. #9

    Registriert seit
    13.03.2018
    Ort
    Olfen
    PLZ
    59399
    Beiträge
    92
    5C966E43-C414-4A15-B03D-99BF090F2F0F.jpeg
    5AD0159B-6A3A-4955-A2BF-C3A17798884E.jpeg
    3D24000D-9995-4A23-B21D-DAE17EDEB725.jpeg

    Hier mal Fotos von meinem ersten selbstgebauten Stall.

    Ursprünglich war es eine Kartoffelkiste aus Omas Zeiten. Hat mich 5€ bei Ebay Kleinanzeigen gekostet. Den Boden habe ich herausgenommen und zum Deckel (Dach) umfunktioniert. Den neuen Boden habe ich aus Doppelstegplatten gebaut.
    Von innen ist er ebenfalls mit Doppelstegplatten verkleidet. Meine Hühner sind eigentlich nur zum Schlafen und Eierlegen hineingegangen. Da der Deckel nie luftdicht schloss, war auch immer frische Luft im Stall, jedoch ohne Zugluft.
    Außen habe ich den Stall mit Brettern (Stülpschalung) verschönert. Dies diente natürlich auch als zusätzliche Dämmung.

    Innerhalb von 5 Minuten kann man den Stall auseinander bauen und mit Wasser reinigen. Etwas mühselig war die tägliche Reinigung und die Eierernte, da man sich dafür immer in den Stall beugen musste.

    Zur Zeit dient er mir als Quarantäne- bzw. Gluckenstall.

  10. #10
    Avatar von Irmgard2018
    Registriert seit
    04.05.2017
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Land
    D
    Beiträge
    430
    Super, danke ;-)
    LG, Sylvia
    mit 2,0 DJT, 0,1 ZwPudel, 1,0 Kater, 1,1 Sittich, 1,5 ZwAraucana, 0,2 ZwReichshuhn gsc, 0,1 ZwWelsumer, 0,1 ZwRhodeländer und 0,0,10 ZwBreda

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stall (Schlafstall) für Zwergseidenhühner
    Von tofffeee im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2021, 16:45
  2. Belüftung Schlafstall
    Von Hendl.Herbert im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2020, 12:57
  3. Höhe Schlafstall
    Von mirabell2009 im Forum Wachteln
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2019, 16:54
  4. Futter und Wasser in Schlafstall
    Von ellwood25 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.04.2018, 10:35
  5. Lüftung in Schlafstall
    Von PerfektfürPrillan im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2016, 14:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •