Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Impfen

  1. #11
    Avatar von Elmue15
    Registriert seit
    06.08.2015
    Land
    DE
    Beiträge
    479
    Lieben Dank!

    Ich fände es toll wenn wir tatsächlich mal einen Thread zum Thema Impfen gegen Vogelgrippe hätten (weil das irgendwann vielleicht doch erlaubt wird....)

  2. #12
    Avatar von Garten-Ilse
    Registriert seit
    19.09.2014
    Ort
    Sachsen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.140
    Bei uns ist es tatsächlich so, dass der Tierarzt die Impfdosen für die jeweilige Hühneranzahl fertig macht und man holt die dann frühmorgens (6 Uhr) ab und gibt sie ins Trinkwasser. Der TA meint, einmal jährlich reicht und sollte hier jemals eine Kontrolle sein, was ich im Leben nicht glaube, berufe ich mich auf den TA! Fertig! Der ist schließlich auf dem neusten Stand und weiß, was er tut.
    Er meint, bei Hühnern, die nirgends hingehen, also keine Ausstelungstiere o.ä. sind, ist das nicht nötig.... Jo mei.
    0,1 Zwerg-Wyandotte + 0,1 Zwerg-Bielefelder + 0,1 Zwerg-Barnefelder + 0,2 Zwerg-Sussex + 0,1 Zwerg-Cochin

  3. #13
    Avatar von Sulmtaler64832
    Registriert seit
    06.07.2019
    Ort
    Babenhausen
    PLZ
    64832
    Beiträge
    388
    Einmal im Jahr wenn mit der Spritze geimpft wird. Wenn es über das Trinkwasser geht muss das alle 6 Wochen passieren. In manchen Gegenden reicht wohl auch 3 Monate.
    Ob es dem Vet Amt reicht, dass der TA das sagt?
    LG
    Astrid
    Instagram: abpatchy

  4. #14
    Avatar von kopfloser Mensch
    Registriert seit
    10.03.2021
    PLZ
    88356
    Land
    BaWü
    Beiträge
    387
    Wird im Verein hier auch so gehandhabt... Übers Wasser, einmal im Jahr. Fand ich auch ulkig, kratzt keinen. Der Tierarzt arbeitet auch für die Tierseuchenkasse.
    Allerdings impfen hier viele Hühnerhalter auch gar nicht... Wer nicht ausstellt, läuft ja auch eigtl. nicht Gefahr sich was zu holen (wenn man nicht "Hühnersammeln" veranstaltet...).
    Ich glaub, diese "einmal im Jahr Impfung" ist auch nur um nicht "richtig illegal" zu handeln. Dann hat man ja zur Not "irgendwas"... Ich weiß ja au net, alle machens anders. Aber diese ellenlangen Impfpläne mancher sind mir auch suspekt. Da find ich das Schweizer Modell einleuchtend. Aber wie ichs dann genau im Sommer mach, wenn ich endlich Huhns hab, kein Plan.
    Geändert von kopfloser Mensch (13.05.2021 um 14:49 Uhr)

  5. #15
    Avatar von Sulmtaler64832
    Registriert seit
    06.07.2019
    Ort
    Babenhausen
    PLZ
    64832
    Beiträge
    388
    naja... wenn man sich überlegt, dass es gesetzlich vorgeschrieben ist und die Strafen ziemlich hoch ausfallen können, sollte man sich das überlegen. Ich weiß, dass manche Vet Ämter Kontrollen machen und per Bluttest schauen, dass die Tiere geimpft sind.
    LG
    Astrid
    Instagram: abpatchy

  6. #16
    Avatar von kopfloser Mensch
    Registriert seit
    10.03.2021
    PLZ
    88356
    Land
    BaWü
    Beiträge
    387
    Ja, ich dachte mir dass die jährliche Impfung per Spritze ganz gut wäre. Dann hab ich ein Jahr Ruhe und die Tiere sind nicht ansteckend weil es keine Lebendimpfung ist. Ma kiekn...

  7. #17
    Moderator Avatar von sternenstaub
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    am schönsten Fleck der Welt
    Land
    hier
    Beiträge
    2.577
    Man lässt sich am Besten schriftlich vom Tierarzt bestätigen, dass bei der Trinkwasserimpfung einmal im Jahr (entgegen dem, was der Impfstoffhersteller garantiert) genügt.
    Gruß sternenstaub

  8. #18

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    522
    Ich glaube nicht, dass sich ein TA mit einem derart ungesunden Verstand finden lässt, dass er die Geflügelpestverordnung auf diese Art auslegt und dann auch noch einen derartigen Schrieb ausstellt.

  9. #19
    Moderator Avatar von zfranky
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    12.929
    Aber dann weiß man ja, was man von solchen Aussagen zu halten hat...
    nach 20 Jahren endlich wieder Hühner, spontaner Bruteier-Kauf bei Ebay, geliefert in die Packstation, Oktober 2014 erste Naturbrut... ein bisschen Natur in der Stadt..

    Aktuell 2,14 New Hampshire, dazu Pferd, Katze und Bienen ...

  10. #20
    Avatar von Gögerle
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Unterfranken
    PLZ
    97
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    550
    Bei uns im Verein wird alle viertel Jahr geimpft.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Impfen ! - ganze bisher ungeimpfte Truppe impfen - wie und gegen was?
    Von Kaliunde im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 31.03.2014, 11:30
  2. Impfen
    Von henrike im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 13:28
  3. Impfen?
    Von Entenfan im Forum Ansteckende Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 14:44
  4. Impfen abgehakt - Nur wenige Niederländer lassen ihre Tiere impfen
    Von Günter Droste im Forum Vogelgrippe (Geflügelpest - Aviäre Influenza)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.03.2006, 14:13

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •