Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 64

Thema: vier Flauschbällchen (Zwergseidis) - erste Erfahrungen und die ein oder andere Frage

  1. #31

    Registriert seit
    13.03.2021
    Ort
    NRW Niederrhein
    Land
    DE
    Beiträge
    94
    Themenstarter
    So richtig witzig finde ich die Idee das ich nur Jungs rausgepickt hätte gerade nicht - tztz böse Schadenfreue?
    Mir ist klar, dass die Lebenserwartung von zurückgegebenen Hähnchen nicht besonders hoch ist
    Und ich halte den Züchter, bei dem ich die Küken gekauft habe für vertrauenswürdig, und bin jetzt doch erstaunt, wenn hier geschrieben wird, dass er möglicherweise zurückgegebene Hähne dem nächsten Deppen noch mal als Hennen verkaufen könnte, oder dass die Küken möglicherweise gar nicht als Hennen gesext, oder gar größtenteils Hähne waren. Der Züchter wohnt zwar nicht direkt im Nachbarort, aber auch nicht wirklich weit weg (wobei ich gerade jetzt tatsächlich nicht unbedingt nach NL fahren wollte, um ihm die Küken zu zeigen und nach seiner Meinung zu fragen)

    Ich denke wir geben den kleinen noch etwas Zeit um sich so oder so weiter zu entwickeln und verfolgen das Thema erst mal nicht weiter, ja?
    Liebe Grüße Andrea
    derzeit 3/4 Zwerg-Seidenhühner ... sollten eigentlich alles Hennen sein - so kommts wenn man Küken kauft ;o))

  2. #32

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.107
    Also meinerseits möchte ich Schadenfreude wirklich verneinen.
    Ich züchte selber Zwergseidenhühner und am Anfang ist man leider oft zu gutgläubig.
    Deinem Züchter wollte ich jetzt nicht unbedingt Vorsätzlichkeit unterstellen.
    Du fragst und bist beleidigt weil du nicht zu hören bekommst was du gerne hören willst ??
    Evtl. Lehrgeld zahlt jeder am Anfang.
    Trotz allem wünsche ich dir wirklich, dass dein Züchter recht hat...schon alleine den evtl. Hähnen zu liebe.
    So, das war es jetzt für mich.
    Geändert von nero2010 (19.04.2021 um 20:39 Uhr)

  3. #33

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    10.872
    Zitat Zitat von Dorintia Beitrag anzeigen
    Und dann hast du die neugierigsten und vorwitzigsten genommen...
    Eher totales Verständnis weil man gerade die als besonders zutraulich und mitnehmenswert empfindet... wenn man es nicht besser weiß.
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 16 Große Wyandottenmädels gold schwarzgesäumt aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2/3 Grün/Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 typisch gelbe Küken (04.06.)

  4. #34

    Registriert seit
    13.03.2021
    Ort
    NRW Niederrhein
    Land
    DE
    Beiträge
    94
    Themenstarter
    Hallo,
    nein, dass habt ihr falsch verstanden, ich war sicher nicht beleidigt, sondern erst mal über Neros Aussage leicht geschockt (oh jehh wenn er Recht hat...) und eben auch irgendwie entäuscht (deswegen wohl auch etwas empfindlich in Sachen witzig) ich habe übrigens nicht nach neugierig und vorwitzig ausgesucht (das war da keins), sondern ein bisschen nach Farbe und vielleicht noch versucht eher auf, von oben gesehen runde Köpfchen zu gehen. Egal, wir werden sehen wie es aussieht - ich werde weiter berichten und freue mich auch weiterhin über eure Meinung, auch wenn sie mal nicht meinen Wünschen entspricht. Also nix für ungut ;o)
    Liebe Grüße Andrea
    derzeit 3/4 Zwerg-Seidenhühner ... sollten eigentlich alles Hennen sein - so kommts wenn man Küken kauft ;o))

  5. #35
    Avatar von Viktor6
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    4.463
    Andrea,
    wenn Du jetzt schon 100 % ig wissen willst, was Hahn und Henne ist, dann kannst
    Du über eine Federprobe das fest stellen lassen.
    Es gibt ein Institut, das über eine Feder die Genetik auslesen kann.
    Ich habe das selber nie machen lassen aber über Google kannst Du (wenn es Dich
    interessiert) herausfinden, was das kostet und wohin Du die Feder schicken musst.

    Liebe Grüße
    Beate
    Newa dadsch a ranning süstem!

  6. #36

    Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    5.509
    Ich sehe auch nur Hähne.

  7. #37

    Registriert seit
    17.08.2020
    Beiträge
    218
    Unser Hahn war auch eine "99%ige Henne", als wir die Hühner bekommen haben. Der Süße war so auffällig anders, dass ich kaum glauben kann, dass der Züchter das nicht mit Absicht gemacht hat. Ich war mir gleich relativ sicher. Andererseits dachte ich, wenn es so schwer sein soll, das zu erkennen, dann werde ich als Laie das gerade sehen. Wir haben die ganze Zeit gehofft, dass ich mich geirrt habe. Zum Glück war es nur einer. Er hat sich relativ früh anders verhalten als die Hennen.

    Ich drücke die Daumen, dass es bei Dir doch Hennen sind.
    Viele Grüße
    von Christine
    mit
    0.2 Zwerg-Langshan; 1.2 Zwerg-Seidenhühner

  8. #38

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.107
    Lasst Euch gesagt sein, ein erfahrener Züchter kennt seine Zuchtlinie,der weiß das früher als ihr alle denkt !

  9. #39

    Registriert seit
    13.03.2021
    Ort
    NRW Niederrhein
    Land
    DE
    Beiträge
    94
    Themenstarter
    Update - 6 Wochen alt

    Die Kleinen machen sich prima, sie sehen nun wirklich schon wie Hühnchen aus!
    Nachdem Nero mich mit seiner Einschätzung in Sachen Hennen/Hähne erst mal ziemlich geschockt hat, habe ich, tatsächlich schon bevor Beate es erwähnte, entschieden, dass ich es jetzt wissen will und habe DNA Analysen machen lassen.
    Das Ergebnis ist auch schon da - es sind 2/2 ! - Vorher wäre ich enttäuscht gewesen, nun bin ich schon eher erleichtet . Ich habe dem Züchter die Ergebnisse geschickt und auch mit ihm gesprochen. Es tut ihm leid, dass ich bei der Auswahl tatsächlich 2 Hähnchen erwischt habe, aber natürlich bekomme ich neue Küken. Allerdings erst in ein paar Wochen, er hat im Moment recht wenig Bruteier und da ich im Mai ein paar mal ein paar Tage unterwegs bin (so Corona es zulässt), passt es mir auch besser, die nächste Kükenaufzucht erst im Sommer zu starten. Die Hähne will er nicht zurück, wenn ich sie halten kann. Erfreulicherweise möchte eine Kollegin gerne einen nehmen, der käme dann zu ein paar Zweinutzungshybridhennen (heissen die so?) und für den zweiten findet sich bestimmt auch ein Plätzchen, oder vielleicht kann er auch bleiben - Bis sie richtig groß sind bleiben sie ohnehin alle zusammen bei mir.

    Der Züchter sagte übrigens auch, dass es schwierig ist, Küken aus verschiedenen Farbschlägen zu vergleichen, da sie aus unterschiedlichen Linien stammen, die sich teils auch unterschiedlich schnell entwickeln, und da sie auch unterschiedlich groß werden könnten, wäre auch das Gewicht nicht immer aussagekräftig.

    So und nun noch mal zu den Kleinen. Die sind jetzt schon mal tagsüber in der Voliere (weia da sehen dann direkt wieder winzig aus!), für ganz raus sind die Nächte mit teils immer noch unter 0° zu kalt (derzeit kein Strom draussen) und da der Freilauf noch viel zu groß ist kommen sie mittags immer mit Kleingehege aufs Gras, wo sie begeistert Sonnenbaden....
    6Wochen1.jpg
    6Wochen2.jpg
    6Wochen3.jpg
    Liebe Grüße Andrea
    derzeit 3/4 Zwerg-Seidenhühner ... sollten eigentlich alles Hennen sein - so kommts wenn man Küken kauft ;o))

  10. #40
    Avatar von Viktor6
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    4.463
    Servus Andrea,
    welche beiden sind denn die Hähne. Ich erkenne das immer erst, wenn sie krähen.

    Zum Kloaken sexen möchte ich noch kurz was sagen.
    Selbst sehr erfahrene Küken Sexer, sexen meist nur Hybrid Hühner.
    Jede Hühner-Art bzw. Rasse hat eine andere Kloake.
    Wyandotten eine andere Kloake wie Amrocks oder eben Hybrid-Hühner.
    Es ist, wie gesagt sehr schwierig. Ich habe mir gefühlt tausend Videos und Zeichnungen
    angesehen. Also ich kenne den Hintern von Wyandotten besser als deren Gesicht.

    Liebe Grüße
    Beate
    Newa dadsch a ranning süstem!

Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hühneroffenstall - erste Erfahrungen
    Von sil im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 18.10.2017, 21:52
  2. Die erste Kunstbrut der Antike und andere...
    Von Hanne im Forum Dies und Das
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2016, 08:23
  3. Frage zu Zwergseidis
    Von perro im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 08:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •