Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66

Thema: vier Flauschbällchen (Zwergseidis) - erste Erfahrungen und die ein oder andere Frage

  1. #41

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.150
    Zitat Zitat von tofffeee Beitrag anzeigen
    Update - 6 Wochen alt

    Die Kleinen machen sich prima, sie sehen nun wirklich schon wie Hühnchen aus!
    Nachdem Nero mich mit seiner Einschätzung in Sachen Hennen/Hähne erst mal ziemlich geschockt hat, habe ich, tatsächlich schon bevor Beate es erwähnte, entschieden, dass ich es jetzt wissen will und habe DNA Analysen machen lassen.
    Das Ergebnis ist auch schon da - es sind 2/2 ! - Vorher wäre ich enttäuscht gewesen, nun bin ich schon eher erleichtet . Ich habe dem Züchter die Ergebnisse geschickt und auch mit ihm gesprochen. Es tut ihm leid, dass ich bei der Auswahl tatsächlich 2 Hähnchen erwischt habe, aber natürlich bekomme ich neue Küken. Allerdings erst in ein paar Wochen, er hat im Moment recht wenig Bruteier und da ich im Mai ein paar mal ein paar Tage unterwegs bin (so Corona es zulässt), passt es mir auch besser, die nächste Kükenaufzucht erst im Sommer zu starten. Die Hähne will er nicht zurück, wenn ich sie halten kann. Erfreulicherweise möchte eine Kollegin gerne einen nehmen, der käme dann zu ein paar Zweinutzungshybridhennen (heissen die so?) und für den zweiten findet sich bestimmt auch ein Plätzchen, oder vielleicht kann er auch bleiben - Bis sie richtig groß sind bleiben sie ohnehin alle zusammen bei mir.

    Der Züchter sagte übrigens auch, dass es schwierig ist, Küken aus verschiedenen Farbschlägen zu vergleichen, da sie aus unterschiedlichen Linien stammen, die sich teils auch unterschiedlich schnell entwickeln, und da sie auch unterschiedlich groß werden könnten, wäre auch das Gewicht nicht immer aussagekräftig.

    So und nun noch mal zu den Kleinen. Die sind jetzt schon mal tagsüber in der Voliere (weia da sehen dann direkt wieder winzig aus!), für ganz raus sind die Nächte mit teils immer noch unter 0° zu kalt (derzeit kein Strom draussen) und da der Freilauf noch viel zu groß ist kommen sie mittags immer mit Kleingehege aufs Gras, wo sie begeistert Sonnenbaden....
    Anhang 238346
    Anhang 238347
    Anhang 238348
    Es freut mich, dass ich mir nur zu 50% geirrt habe...
    Wenn dein Züchter sext , müsste er eigentlich nicht vergleichen. Wo ich ihm aber Recht gebe ist, dass jede Linie ihre eigenen Merkmale hat.
    Ich wünsche Dir viel Freude mit den vieren.
    LG

  2. #42

    Registriert seit
    31.03.2020
    Beiträge
    393
    Was kostet denn so ein Test?


    Gesendet von meinem ONEPLUS A3010 mit Tapatalk

  3. #43

    Registriert seit
    13.03.2021
    Ort
    NRW Niederrhein
    Land
    DE
    Beiträge
    117
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Greghor Beitrag anzeigen
    Was kostet denn so ein Test?
    Gibts es mittlerweile von bis, bei ausländischen Laboren geht es um 5 € los, die deutschen Labore nehmen das doppelt bis dreifache, dafür hat man das Ergebnis aber auch schneller und die D-Labore haben durchweg einen guten Ruf, machen auch alle Doppelbestimmungen zur Absicherung des Ergebnisses. Ich habe zu einem Labor geschickt, bei dem auch Bekannte von mir auch Proben von ihren Sittichen analysieren lassen. (ich hatte noch mit dem Labor telefoniert und sie sagten dass sie in letzter Zeit wohl öfter Proben von Seidenhühnern bekommen - gibt wohl noch mehr Leute, die nicht warten möchten)

    @ Nero - die Aussage des Züchters mit dem schwierigen Vergleich bezog sich nicht aufs sexen sondern darauf, dass die unterschiedlichen Farbschläge teilweise auch unterschiedlich schnell befiedern, was einen Vergleich nach Bildern erschwert. Hat man nur einen Farbschlag , sprich Küken aus einer Familie kann man da leichter vergleichen.

    Die Hähne sind das gelbe (Buffi - muss wohl noch umgetauft werden) und das Zitrönchen (ok der Name wird irgendwann auch nimmer passen).
    Liebe Grüße Andrea
    1/4 Zwerg-Seidenhühner ... sollten eigentlich alles Hennen sein - so kommts wenn man Küken kauft ;o))

  4. #44
    Avatar von kopfloser Mensch
    Registriert seit
    10.03.2021
    PLZ
    88356
    Land
    BaWü
    Beiträge
    519
    Ich find Buffi und Zitrönchen ja super Hahnennamen! Aber ich bin da auch anders...

  5. #45

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    11.065
    Zitat Zitat von nero2010 Beitrag anzeigen
    Lasst Euch gesagt sein, ein erfahrener Züchter kennt seine Zuchtlinie,der weiß das früher als ihr alle denkt !
    Aber was heißt denn Züchter für den unbedarften Hühnerneuling?

    Jemand der die Tiere vermehrt und dann abgibt weil die Rasse grad in ist und somit ein nettes Zubrot abfällt oder tatsächlich ein jahrelanger Züchter mit Ausstellungserfahrung usw.... ?
    Geändert von Dorintia (25.04.2021 um 22:16 Uhr)
    1 Hahn: Z-Wyandotte gold weißges. und 16 gr. Wyandottenmädels gold schwarzges. aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün-, 3 Rotleger + 9 Küken (16.04.) + 2 Küken (04.06.) + 9 Küken (03.07.)

  6. #46

    Registriert seit
    21.01.2020
    Land
    SH
    Beiträge
    124
    Zitat Zitat von Viktor6 Beitrag anzeigen
    Jede Hühner-Art bzw. Rasse hat eine andere Kloake.
    Wyandotten eine andere Kloake wie Amrocks oder eben Hybrid-Hühner.
    Das ist ja mal eine Ansage!

    Aber der Sinn des Sexens ist doch die Geschlechts- und nicht die Rassenerkennung. Das eine wesentliche Merkmal müsste doch durchaus ähnlich unterscheidbar sein?!

  7. #47
    Avatar von Viktor6
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    4.569
    Servus Krawatte,
    männliche 1 Tags Küken haben leider keinen eindeutigen "Penis".
    Nur einen ganz minimalen "Knubbel", wenn Du die Kloake ausgestülpt hast.
    Der Knubbel ist für einen Ungeübten nicht zu sehen.
    Es gibt Rassen, die eine faltigere Kloake (im umgestülpten Zustand) haben als andere
    und der Knubbel dadurch noch schlechter zu erkennen ist.

    Liebe Grüße
    Beate
    Newa dadsch a ranning süstem!

  8. #48
    Avatar von Viktor6
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    4.569
    Zitat Zitat von tofffeee Beitrag anzeigen

    Die Hähne sind das gelbe (Buffi - muss wohl noch umgetauft werden) und das Zitrönchen (ok der Name wird irgendwann auch nimmer passen).
    Vielen Dank, Andrea.

    Liebe Grüße
    Beate
    Newa dadsch a ranning süstem!

  9. #49

    Registriert seit
    21.01.2020
    Land
    SH
    Beiträge
    124
    Zitat Zitat von Viktor6 Beitrag anzeigen
    ...
    männliche 1 Tags Küken haben leider keinen eindeutigen "Penis".
    Liebe Viktor6, dessen bin ich mir völlig bewusst!

    Wäre es anders, dann würden ja wir alle ständig unseren Küken in den Hintern schauen und jeder einzelne Geschlechtserkennungsfaden im Forum wäre überflüssig!

    Mir ist es bisher nur nicht in den Sinn gekommen, dass sich Rassen so wesentlich in der Kloake unterscheiden sollen. Das ist so für mich so, als ob man z. B. nur auf Grund eines abgeschnittenen Hühnerbeins eben solches auch könnte (da würde ich persönlich nur einen Treffer bei den Vietnamesischen Kämpfern landen).

    Allerdings habe ich mich auch noch nie ernsthaft mit dem Sexen befasst, also für Neuigkeiten bin ich immer aufnahmebereit.
    Geändert von Krawatte (27.04.2021 um 17:36 Uhr)

  10. #50

    Registriert seit
    21.02.2014
    PLZ
    9
    Land
    Bayern
    Beiträge
    3.150
    Bei den beruflichen Kloakensexern ,vorwiegend ja Asiaten ist dies ein Lehrberuf !

Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hühneroffenstall - erste Erfahrungen
    Von sil im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 18.10.2017, 21:52
  2. Die erste Kunstbrut der Antike und andere...
    Von Hanne im Forum Dies und Das
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2016, 08:23
  3. Frage zu Zwergseidis
    Von perro im Forum Fragen zu Hühnerrassen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 08:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •