Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 103

Thema: Welches Tier tötet meine Hühnchen?

  1. #1

    Registriert seit
    03.09.2019
    PLZ
    193..
    Land
    Macpom
    Beiträge
    24

    Welches Tier tötet meine Hühnchen?

    Nachdem der Habicht 8 Hühner u. 5 Laufenten getötet hat, wurde fast der ganze Auslauf,
    ca. 1000 qm. der damals nur spärlich bewachsen war, mit Netzen gesichert.
    Dann wurde der Fuchs aktiv, also Elektrozaun. Danach war eine ganze Zeit Ruhe, bis der Fuchs sich unter dem Zaun durchgegraben hat. Nun ist der Zaun ( Volierenzaun ) eingegraben, auf 10 cm. Höhe ebenfalls mit Strom gesichert, und oben nach außen ausgewölbt. Was das für Kosten waren, brauche ich sicher nicht erwähnen, aber ich bin vernarrt in meine Hühnchen und wollte alles für Ihre Sicherheit tun.
    Doch nun habe ich innerhalb von 2 Wochen 4 Hühnchen verloren. Am helllichten Tag!! Sie weisen nur relativ kleine Bisswunden auf, sehen aus wie ausgeblutet. Vermutlich versuchen sie zu flüchten, denn sie sind immer in der Nähe des Zauns u. der Thujen. Die anderen Hühnchen sind danach immer völlig traumatisiert und gehen tagelang nicht aus dem Stall, sogar mein toller Hahn.
    Also eigentlich kann von außen nichts mehr rein. Vor Monaten hatte ich mal laute Geräusche auf dem Dachboden, weshalb ich einen Marder vermutet habe. Dort und im Gehege haben wir nun Lebendfallen aufgestellt. Seit 3 Wochen. Bis jetzt ohne Ergebnis. Die Hühnchen laufen seit dieser Zeit auf der anderen Seite des Grundstücks im Gemüsegarten, was aber bald nicht mehr möglich ist.
    Ich bin ziemlich verzweifelt, vor allem weil ich gar nicht weiß, wer oder was es ist und somit auch nicht, wie ich es bekämpfen kann.
    Vielleicht kann jemand anhand des Fotos erkennen, was da sein Unwesen treibt.
    Ich bin für jeden Tipp dankbar.
    Ganz liebe Grüße
    Ps. Leider hat das Hochladen des Fotos nicht geklappt. Was mache ich falsch?

  2. #2

    Registriert seit
    12.05.2019
    Ort
    Saarland
    PLZ
    66
    Beiträge
    720
    Wiesel vielleicht?
    Was hast du denn für Hühner?

  3. #3
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    PLZ
    25541
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    6.830
    Das tut mir auch furchtbar leid.
    Wenn Du sagst, "kleine Bisswunden", vermute ich auch kleinere Räuber als z.B. der Fuchs.

    Hast Du Deine Fotos im www.picr.de forumskonform umgewandelt?
    Wenn das geschehen ist, kannst Du es nachher mit dem Bildsymbol (Baum im Rahmen, oben rechts) einfügen. Dort verwendest Du dann einfach ...: aus URL einfügen..

    Ich vermute, dass Du Zwergis hast.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  4. #4
    Avatar von Hühnermamma
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    PLZ
    736..
    Land
    Schwaben...
    Beiträge
    8.834
    1. Einstellungen Hüfo.JPG(Findest Du im Benutzerkontrollzentrum.)
    2. Grafik einfügen.JPG
    3. Grafik einfügen 2.JPG
    4. Grafik einfügen 4.JPG
    5. Evtl. müssen die Bilder auf die passende Größe über Paint oder anderes Bearbeitungsprogramm verkleinert werden.

  5. #5

    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    522
    Mal zu dem Thema Lebendfallen und Fangerfolge: Die mir soweit bekannten Lebendfallen sind Gitterkastenfallen bei denen der Boden auch aus Gitter besteht und das ist der Krähenfuß bei der Fangerfolgsaussicht. Die anvisierten Räuber scheuen es über Gitter und demzufolge in die Falle zu gehen. Ich händele das dahingend, indem ich einen Eimer Sägemehl in der Ausbreitung der Bodenfläche der Falle gleichmäßig verteile und die Falle darauf stelle und soweit leicht mit dem Gitterboden in das Sägemehl einrüttele, dass das Gitter im Sägemehl abtaucht und als Lauffläche in der Falle nur noch Sägemehl ist. Achten sollte man hierbei jedoch darauf, dass die Trittplatte nach unten in der Funktion nicht blockiert wird. Ein weiterer Punkt ist natürlich die Art des Köders.

  6. #6
    Avatar von Okina75
    Registriert seit
    28.03.2010
    PLZ
    5...
    Beiträge
    17.517
    Du solltest Ratten in die Überlegungen mit einbeziehen, je nachdem, wie klein die Hühner sind.
    Habe gerade 1000 Kalorien verbrannt- Pizza im Ofen vergessen...

  7. #7

    Registriert seit
    03.09.2019
    PLZ
    193..
    Land
    Macpom
    Beiträge
    24
    Themenstarter
    Herzlichen Dank für Eure Antworten. Ich habe Brahma, Reichshühner Whyandotten. also keine kleinen Hühner.
    Die Falle ist aus Holz, auch mit einem Holzboden. Als Köder nehme ich Katzenweichfutter.
    Ratten waren auch schon in meiner Überlegung, aber nachdem wir sie vor einem Jahr erfolgreich bekämpft hatten, habe ich nie wieder Rattenkot gefunden. Eine Plage sind bei uns die Wühlmäuse und Maulwürfe, doch die dürften schwerlich diese Massacker anrichten. Das letzte getötete Huhn war eine Brahma.
    Ich weiß jetzt nicht ob das Hochladen geklappt hat. ich hoffe es Huhn1.jpg

  8. #8

    Registriert seit
    03.09.2019
    PLZ
    193..
    Land
    Macpom
    Beiträge
    24
    Themenstarter
    Würde es was bringen wenn ich 2 oder 3 Schafe ( Kamerun ) mit laufen lassen würde?
    Hält das die Räuber ab?

  9. #9
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    PLZ
    25541
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    6.830
    Zitat Zitat von malili Beitrag anzeigen
    Würde es was bringen wenn ich 2 oder 3 Schafe ( Kamerun ) mit laufen lassen würde?
    Hält das die Räuber ab?
    Definitiv nicht.
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

  10. #10
    Avatar von Widdy
    Registriert seit
    11.07.2015
    PLZ
    25541
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    6.830
    Zitat Zitat von malili Beitrag anzeigen
    Herzlichen Dank für Eure Antworten. Ich habe Brahma, Reichshühner Whyandotten. also keine kleinen Hühner.
    Die Falle ist aus Holz, auch mit einem Holzboden. Als Köder nehme ich Katzenweichfutter.
    Ratten waren auch schon in meiner Überlegung, aber nachdem wir sie vor einem Jahr erfolgreich bekämpft hatten, habe ich nie wieder Rattenkot gefunden. Eine Plage sind bei uns die Wühlmäuse und Maulwürfe, doch die dürften schwerlich diese Massacker anrichten. Das letzte getötete Huhn war eine Brahma.
    Ich weiß jetzt nicht ob das Hochladen geklappt hat. ich hoffe es Huhn1.jpg
    Hat wunderbar geklappt .

    Ich tippe auf Marder & Co.; ein Fuchs macht schon grössere Wunden. Bisswunden kann ich pers. vom Foto her nicht erkennen (wenn ich immer weiter vergrössere, wird plötzlich das Foto wieder kleiner). So wie es aussieht, wollte der Räuber weiter Rupfen und ist wahrscheinlich gestört bzw. abgelenkt worden.

    So schade ...
    Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht. Georg Bernard Shaw 1856-1950.

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Tier tötet durch Bisse in den Hals Kopf
    Von lieschenvomhof im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 12:23
  2. Welches Tier buddelt sich in meine Voliere?
    Von labschi im Forum Dies und Das
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 19:59
  3. tötet eine Rabenkrähe Hühnchen?
    Von Heidi im Forum Dies und Das
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 15:59
  4. Welches Tier tötet OHNE Bissspuren zu hinterlassen?
    Von Eva-M. im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 19:34
  5. welches tier tötet so
    Von rana im Forum Fuchs du hast das Huhn gestohlen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 17:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •