Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Warzis essen Tür

  1. #1
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.119

    Warzis essen Tür

    Meine Warzenenten knabbern im Winter gerne das Holz ihrer Tür an. Vor Jahren pflanzte ich einen Apfelbaum in ihr Gehege, erst ging es gut, dann urplötzlich machten sie sich über die Rinde her und ich konnte ihn gerade noch retten. Er hat immernoch einen Schutz drum. Die Birke ist schon zu groß, der groben Rinde können sie nichts mehr anhaben. Ich weiß nicht, ob es Knabberbedürfnis ist oder ob sie irgendwas bestimmtes brauchen, ich schneide ihnen dann immer ein paar Zweige, Apfel oder Ahorn z.B. Aber da gehen sie nie ran! Auch vorgezogene Zweige mit Blättchen dran habe ich schon mal ausprobiert, Birke oder so, wollten sie auch nicht. Ist es einfach nur eine Unart oder kann ich ihnen irgendwas bieten, das sie brauchen und auch annehmen?
    Grünlegemixe 2,10,6; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Stockente 0,0,1; Katze 2,0

  2. #2
    das Leo Avatar von Küken_007
    Registriert seit
    11.12.2020
    PLZ
    82***
    Beiträge
    334
    unsere Enten Machen/Machten das auch immer. Sie Knabberten alles an was ihnen in den Weg kam... sogar vor Styrophor machten sie keinen halt... bei uns half nur: alles wegräumen was ihnen Schaden könnte und eingeweichte Semmeln/Brote, Weichfutter und Trocken Futter hinstellen. Dann wurde es allmälich besser. Wir Vermuten das es Langeweile war. Schau mal, das sie genug beschäftigungsmaterial haben...
    Mfg
    Küken
    Mfg Küken
    1.5 Blumenhuhn, 1.6 ?Mixe, 0.3 Königsberger, 1.1 Marans, 0.0.4 Brahmas
    Unterschätzt mich nur, das wird lustig

  3. #3
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    7.809
    Vielleicht eine Kombi aus beidem: Irgendein Defizit, das sie ausgleichen woll(t)en und daraus hat sich eine "Unart" entwickelt, die sie nutzen um gegen Langeweile anzugehen.
    Meine Enten zupfen im Winter gern das Heu aus den Legenestern der Hühner und sind auch immer dankbar für eine Handvoll Grummet zwischendurch. Wegen der geschlossenen Schneedecke ist ihr Aktinsradius klein und ich habe schon auch den Eindruck , daß ihnen etwas fad ist. Während des Stallpflichtwinters haben sie eingeweichte Grascobs bekommen, allerdings nur bei frostfreiem Wetter. Die fanden sie super zum rummantschen. Ich habe allerdings keine Warzis, sondern Pommern und Rouen.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  4. #4
    Moderator Avatar von KaosEnte
    Registriert seit
    12.05.2015
    Ort
    LKR LA
    PLZ
    84...
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.394
    Frau Warzi knabbert ab und an mal an Stamm, Ast, irgendwas Hölzernem oder auch Heu/Stroh rum. Bei gaaanz genauer Kontrollen gabs da immer was tierischesn, das sie wohl gefressen hat oder fressen wollte.
    in unserem Garten leben Laufi/StockentenMix Kalle und Laufi/WarzenMix Frl. Socke von Quak
    Frau Warzi Heidi mit ihrem Warzerich Elvis
    UngarnErpel Ludwig, wieder ohne Ente

  5. #5
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.119
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Küken_007 Beitrag anzeigen
    Schau mal, das sie genug beschäftigungsmaterial haben...
    Da bin ich offen für Vorschläge. Sie haben Holzklötze zum Draufstehen, fällt mir gerade noch ein, aber die werden meines Wissens nicht angeknabbert.


    Zitat Zitat von sil Beitrag anzeigen
    Meine Enten zupfen im Winter gern das Heu aus den Legenestern der Hühner und sind auch immer dankbar für eine Handvoll Grummet zwischendurch. Wegen der geschlossenen Schneedecke ist ihr Aktinsradius klein und ich habe schon auch den Eindruck , daß ihnen etwas fad ist. Während des Stallpflichtwinters haben sie eingeweichte Grascobs bekommen, allerdings nur bei frostfreiem Wetter. Die fanden sie super zum rummantschen. Ich habe allerdings keine Warzis, sondern Pommern und Rouen.
    Dürfen sie Heu? Schlucken sie das? Kriegen die da keine Kropfverstopfung von?
    Grummet? Grascobs?
    Ich finde die Warzis so undankbar, deswegen kriegen sie selten Extras. Schubkarre voller Unkraut für die Hühner: Hühner überschlagen sich vor Begeisterung. Schubkarre voller Unkraut für die Warzis: Aha. Ein Haufen. Na ist ja schön. Du hast ihn da hingeschüttet, also kannst du ihn auch selber wieder wegmachen. Dasselbe mit Grasschnitt etc. Handgepflückte und einzeln überreichte Löwenzahnblätter finden sie toll, eine größere Menge hingeworfene essen sie dann aber nicht auf. Die gibt es auch im Moment noch nicht, vielleicht haben sie Löwenzahnblattmangel
    Mich hat das nie genug beunruhigt, als daß ich mir Notizen dazu gemacht hätte, aber es könnte hinkommen, daß es meist so um diese Jahreszeit ist. Vielleicht auch nicht jedes Jahr. Ich begreife nur nicht, warum sie nicht an den Zweigen knabbern, die ich ihnen bringe. Egal ob sie damals den Mordversuch am Apfelbaum aus Neugier, Langeweile oder wegen eines Mangels unternommen haben, müßte doch ein Apfelast den gleichen Zweck erfüllen?! Früher, als ich sie freilaufend hatte, haben sie auch die Knospen der Forsythie abgebissen. Da war ihnen bestimmt nicht langweilig. (Nein, Forsythienzweige werden sie nicht von mir kriegen. )


    Zitat Zitat von KaosEnte Beitrag anzeigen
    Frau Warzi knabbert ab und an mal an Stamm, Ast, irgendwas Hölzernem oder auch Heu/Stroh rum. Bei gaaanz genauer Kontrollen gabs da immer was tierischesn, das sie wohl gefressen hat oder fressen wollte.
    Ach, das ist ja auch interessant. Vielleicht sind da ja Holzwürmer in der Tür! Da habe ich noch nie drüber nachgedacht. Wobei im Stamm des frisch gepflanzten Apfelbäumchens bestimmt nix Tierisches war.
    Grünlegemixe 2,10,6; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Stockente 0,0,1; Katze 2,0

  6. #6
    neozoophob Avatar von Bibbibb
    Registriert seit
    26.03.2013
    Ort
    Dorf
    Land
    Odenwald
    Beiträge
    2.528
    Meine Hennen fressen die Rinde von Schneebeeren/Knallerbsen-Büschen. Da hab ich mich auch schon gefragt, ob sie einen Mangel haben.
    Unterstütze Vereine durch deine Einkäufe.
    Ich unterstütze Rettet das Huhn!
    https://www.gooding.de/rettet-das-huhn-e-v

  7. #7
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    7.809
    Grummet ist das Heu vom zweiten Schnitt, sehr fein und kurz. Eine Kropfverstopfung bei den Enten hatte ich noch nie, obwohl sie die jeweilige angebotene Portion (alle paar Tage wirklich nur eine Handvoll) ziemlich sicher verspeisen.
    Grascobs haben wir für unsere alte Stute da, das ist sehr kurz geschnittenes, sehr energiereiches Gras, das getrocknet und zu Cobs gepresst wird. Die müssen vorm Verfüttern in Wasser aufquellen. Für vier bis sechs Enten eine kleine Handvoll Cobs in reichlich Wasser aufgequollen und die Enten waren einen halben Tag damit beschäftigt, damit rumzusauen.
    Im Winter biete ich übrigens auch immer mal wieder Bachflohkrebse und auch mal Meisenknödel an. Gerne in einem halben Eimer Wasser versenkt, da können sie kaum widerstehen, beschäftigen sich auch mit bisher Unbekanntem und sind ebenfalls eine Weile beschäftigt.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  8. #8
    Avatar von Schnappi66
    Registriert seit
    05.04.2020
    Ort
    924.. wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.
    Land
    D
    Beiträge
    2.801
    Gras-, Luzerne-, Struktur- und Maiscobs hab ich meinen 4 Quakern jetzt im Winter auch immer mal eine Hand voll mit ins Wasser. Hab ich ja auch täglich für meine alten Pferde und Mulis aufgeweicht da. Auch bei den Hühnern wurden die Luzernecobs immer gerne verspeist. Allerdings nicht im Wasser sondern in aufgeweichter Form und besonders gerne in den Schüsseln mit geriebenen Möhren und Roter Beete gemischt.
    liebe Grüße
    Schnappi

  9. #9
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.119
    Themenstarter
    Danke für die Erklärungen und Tips!

    Zitat Zitat von sil Beitrag anzeigen
    ... und auch mal Meisenknödel an. Gerne in einem halben Eimer Wasser versenkt...
    Genial! Das muß ich ausprobieren.
    Grünlegemixe 2,10,6; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Stockente 0,0,1; Katze 2,0

  10. #10
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.119
    Themenstarter
    Banausen!!

    Meisenknödel.jpgFlinga Meisenknödel.jpg

    Einmal kurz spannend, weil neu, aber dann verloren sie sofort das Interesse, aßen wohl gar nichts davon, die enthaltenen Sonnenblumenkerne schwammen dann irgendwann an der Oberfläche, die wollten sie auch nicht. Also früher haben sie mal Sonnenblumenkerne gegessen. Ich habe das meiste Wasser jetzt abgekippt, der Knödel hat sich (oder wurde?) aufgelöst, na mal sehen, ob sie noch was davon essen. Den Meisen hinkippen geht nicht, dann fressen es die Katzen...
    Manno, ich fand die Idee so schön.

    Und zum Thema lange Halme:

    Halm.jpg

    Haben sie ja sowieso im Gehege, da passiert auch nichts.
    Grünlegemixe 2,10,6; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Stockente 0,0,1; Katze 2,0

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo hohle ich die Warzis her ???
    Von Diana6 im Forum Enten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 21:43
  2. Warzis sind blass
    Von laufente im Forum Enten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 05:50
  3. Warzis - Eier befruchtet?
    Von SetsukoAi im Forum Das Brutei
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 18:38
  4. Warzis legen
    Von laufente im Forum Enten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 12:04
  5. Warzis, ab wann die ersten Eier
    Von Canaria111 im Forum Enten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 22:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •