Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Warzis essen Tür

  1. #11
    Moderator Avatar von sil
    Registriert seit
    27.12.2007
    PLZ
    94
    Land
    Bayern
    Beiträge
    7.829
    Die ersten drei oder vier Knödel waren bei mir auch fürn Kompost, aber dann kamen sie doch auf den Geschmack. War aber auch der Stallpflichtwinter mit viel, viel Langeweile für die Paddler.
    "alles zuwider dem Menschen. auf den Äckern wächst das Gras und auf den Wiesen steht nichts." (sagte ein alter Bauer mal)

  2. #12

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    985
    ich war lang nicht im Forum, und jetzt will ich gleich antworten:
    Meine Warzis haben immer wieder die dünne Wand zwischen Schuppen und Werkstatt angeknabbert, unabhängig von Jahreszeit oder Langeweile. Aber, was sie begeistert, sind Haufen aus "Biomasse": Zweige, Moos, ERde, Blätter, Grasbüschel, Rinde, Steinchen, Nadelbaumzweige, Wurzelwerk. So ein Haufen lebt nicht lange und wird gleich zerfleddert. (Ich hab das nicht gegen Langeweile unternommen. Vor 2 Jahren hab ich angefangen, auf der Weide kleine Hügel zu errichten, weil sie ja gern wo oben sitzen, Inzwischen sind 2 Hügel fast fertig, der 3. wird immer noch immer wieder abgetragen, von Schnäbeln in alle Richtungen verteilt, und vielleicht, wenn ich einmal in der Nacht den ganzen Hügel fertigstelle, wird er mit viel Glück respektiert und zum Draufhocken benützt.)

  3. #13
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.176
    Themenstarter
    Danke für Deine Antwort, ich kann es ja nochmal versuchen, aber bisher haben sie ja Zweige immer ignoriert und in Erde-/Unkrauthaufen höchstens mal kurz gestochert. Jeand meinte, der Unterschied zwischen Apfelbaum und Apfelzweig könnte sein, daß ein kleinerer Zweig ja nicht stilliegt, wenn sie dran knabbern. Bei Deiner Methode wären die Zweige im Haufen fixiert. Ich könnte ja auch mal versuchen, einen in die Erde zu stecken, bin ich noch gar nicht drauf gekommen.
    Zum Draufstehen kann ich Baumstümpfe empfehlen, die lieben sie. Hier sind letzten Winter zwei Bäume umgestürzt, da haben sie gleich 4 neue Klötzer gekriegt.
    Grünlegemixe 2,10,6; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Stockente 0,0,1; Katze 2,0

  4. #14
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.176
    Themenstarter
    Grünlegemixe 2,10,6; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Stockente 0,0,1; Katze 2,0

  5. #15

    Registriert seit
    09.01.2017
    Land
    Niederösterreich
    Beiträge
    985
    Danke nochmal!
    Sieht gut aus, Dein Sitzplatz-fürs-"Kaffeekränzchen"! :
    Aber, in der Nähe vom Teich hab ich eh 2 ähnliche Baumstümpfe vom Herbst 2018, als "Fabeinne" meinen Kirschbaum entwurzelt hat. Und Gegenüber einen ausgedienten Hackstock, waagrecht platziert. Das alles wird gern benützt und besitzt, und es ist interessant, dass vor allem die Alpha-Tiere dort hocken, und die anderen müssen sich sonstwas suchen.
    Die kleinen Hügel sind mehr auf der offenen Weide. Der dritte wird vermutlich erst fertig, wenn ich 100 Gasbüchel einpflanze und mich eine Woche lang draufsetze.
    Knabbern: Wie gesagt, sie beschäftigen sich ausdauernd mit allem, was so einen losen Hügel ausmacht: Moos, Rinde, Erde, Zweige, undund. Glaub, sie suchen nach Käfern und Würmern.

    (Wieder sehr späte AW. Viel Zeit vergeht mit Nachheizen, und wenn draußen alles erledigt ist, muss ich erst eine Weile rumtrödeln, vorm doofen Haushalt und ev. Weiterrenovieren)

  6. #16
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.176
    Themenstarter
    Zitat Zitat von warzitante Beitrag anzeigen
    Der dritte wird vermutlich erst fertig, wenn ich 100 Gasbüchel einpflanze und mich eine Woche lang draufsetze...





    Meine haben übrigens jetzt doch ein bißchen am Apfelzweig geknabbert, habe ich entdeckt.
    Grünlegemixe 2,10,6; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Stockente 0,0,1; Katze 2,0

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Wo hohle ich die Warzis her ???
    Von Diana6 im Forum Enten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 21:43
  2. Warzis sind blass
    Von laufente im Forum Enten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 05:50
  3. Warzis - Eier befruchtet?
    Von SetsukoAi im Forum Das Brutei
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 18:38
  4. Warzis legen
    Von laufente im Forum Enten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 12:04
  5. Warzis, ab wann die ersten Eier
    Von Canaria111 im Forum Enten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 22:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •