Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

Thema: Schlafabteil im Stall zum Lärmschutz

  1. #31

    Registriert seit
    02.11.2020
    Ort
    Hoher Norden
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    53
    Themenstarter
    Ja, ist wirklich nicht einfach. Wahrscheinlich gibt's die 100% perfekte Lösung nicht und es immer ein Kompromiss von allen Parameter.
    Wenn mir nur bloß jemand das Wie mit der Zwischen -Decke erklären könnte damit ich das berücksichtigen kann, danke im voraus
    Tschüss !
    Grüße von Chicky

  2. #32

    Registriert seit
    14.10.2016
    PLZ
    56***
    Beiträge
    10.199
    Google Bildersuche: Schwerkraftlüftung Hühnerstall ... hilft
    1 Hahn: Zwergwyandotte gold weißgesäumt und 16 Große Wyandottenmädels gold schwarzgesäumt aus 2019/2020 + 1 Gsg-Orpingtondame aus 2017 + 2 Grün- und 3 Rotlegerinnen

  3. #33
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    1.219
    Du brauchst keine Zwischendecke bei einer aktiven Lüftung.
    Vorsicht: verhaltensoriginell

  4. #34

    Registriert seit
    02.11.2020
    Ort
    Hoher Norden
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    53
    Themenstarter
    Danke, werde eure Tipps berücksichtigen. Gegoogelt hatte ich, da ist auch Blödsinn dabei...
    Wenn jetzt der Geldbeutel keine Rolle spielt sondern das 1. Tierwohl und 2. Milbenvorbeugung und 3. Schallschutz im Vordergrund steht: was würdet ihr bevorzugen, Schlafbox aus nur OSB oder nur Siebdruck Platten? "Schwitzt" Siebdruck leichter als OSB? Oder kein Unterschied, bestmögliche Lüftung vorausgesetzt?
    Tschüss !
    Grüße von Chicky

  5. #35
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    1.219
    OSB ist nicht luftdicht, aber dampfdicht. Die Luft kann also im geringen Umfang ausgetauscht werden. Die Luftfeuchtigkeit schlägt sich dabei an der Wand nieder. Die Platte quillt auf. Baust du irgendwann neu...
    Die Oberfläche von OSB könnte man wegen der Milben kalken, aber da hab ich keine Ahnung wie sich das bauphysikalisch auswirkt.
    Die Reinigung von OSB Platten ist gründlich kaum möglich. OSB kann schimmeln.
    Würde OSB nur für den Bau einer Übergangslösung oder eines Prototypen empfehlen.

    Siebdruck ist beides. Lässt keine Luft und kein Wasser durch. Ist auch nicht so empfindlich, aber halt nicht "atmungsaktiv". Wasser schlägt sich bei Temperaturdifferenzen auch an der Wand nieder. Die Wand kann die Luftfeuchtigkeit nicht aufnehmen (weil die Oberfläche versiegelt ist) und kann sie demzufolge auch nicht abgeben. Siebdruck kannst du also nehmen, aber da muss sonst alles stimmen, sonst wird's ne Tropfsteinhöhle.
    Milben haben auf der glatten Seite von Siebdruckplatten keine Versteckmöglichkeit.
    Die Reinigung ist sehr einfach. Mit Schimmel hatte ich nie Probleme.

    Wirklich gut in Hinblick auf die Aufnahme und Abgabe von Luftfeuchtigkeit ist echtes Holz. Was aber auch wieder Vor- und Nachteile hat.
    Vorsicht: verhaltensoriginell

  6. #36

    Registriert seit
    02.11.2020
    Ort
    Hoher Norden
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    53
    Themenstarter
    Ganz lieben Dank @Rackelhuhn für die Geduld mit meinen vielen Anfänger- Fragen . Ich werde das für und wider der Materialien abwägen. Übergang oder Prototyp möchte ich nicht bauen( lassen , von GöGa ), die
    neue Schlafbox soll / muss eine Weile halten , so leicht geht uns das Bauen nicht grad von der Hand
    An das Optimum der Lüftungsöffnungen kann man sich ja rantasten im Sinne von mehr Löcher rein schneiden (Bohrkrone). Na klar dann wieder zu Lasten des Schallschutzes ...
    Tschüss !
    Grüße von Chicky

  7. #37
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.000
    Meine Hähne dürfen zum Glück krähen, soviel sie wollen, ich lese trotzdem mit. Mir kam gerade eine Idee: Könnte man nicht das Schlafabteil von innen verkleiden? Mit festem, gefütterten Stoff meinetwegen. Oder Eierkartons. Irgendwas Steifes, was die Form hält. Man könnte zwei basteln und sie im Wechsel benutzen. Immer morgens rausnehmen und trocknen, dann würde man auch Milben sofort sehen. Das würde die eigentlichen Wände vor Feuchtigkeit und Schimmel schützen.
    Grünlegemixe 2,10; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  8. #38
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    1.219
    Ja, mache ich teilweise mit hängendem Bühnenmolton. Aber auch hier und genau wie bei Eierkartons musst Du enorm mit der Feuchtigkeit aufpassen. Der Stoff saugt sich schön voll, wenn die Wände es nicht können. Wird dann keine Tropsteinhöhle sondern ein Schimmelparadies. Und sowohl Stoffe als auch Eierkartons oder anderes Schalldämmmaterial bieten Unterschlupf für Milben.

    Stoff könnte man immerhin waschen, muss dann aber abnehmbar z.B. mit Edelstahlösen aufgehängt werden. Der Brandschutz ist nach dem Waschen leider auch dahin. Und Frauchen muss die Waschmaschine dafür freigeben.

    Bei mir läuft es mittelfristig auf eine Kombination aus Echtholz, Bühnenmolton, aktiver Lüftung und Beleuchtung hinaus. Anders kann ich hier im Wohngebiet die Ruhezeiten nicht einhalten.
    Dazu außen eine Axt Hühnerklappe mit "Schallbrecher" (zugleich Windfang).

    Dazu noch eine stark saugende Einstreu (Hanf/Leinenstroh) und eine Nippeltränke. Der Feuchtigkeitseintrag z.B. durch Stülptränken ist leider viel zu hoch.

    VG
    Vorsicht: verhaltensoriginell

  9. #39
    Avatar von Bohus-Dal
    Registriert seit
    07.05.2009
    Land
    Schweden
    Beiträge
    13.000
    Zitat Zitat von Rackelhuhn Beitrag anzeigen
    Ja, mache ich teilweise mit hängendem Bühnenmolton. Aber auch hier und genau wie bei Eierkartons musst Du enorm mit der Feuchtigkeit aufpassen. Der Stoff saugt sich schön voll, wenn die Wände es nicht können. Wird dann keine Tropsteinhöhle sondern ein Schimmelparadies. Und sowohl Stoffe als auch Eierkartons oder anderes Schalldämmmaterial bieten Unterschlupf für Milben.
    Genau deswegen meine ich ja zum täglichen Rausnehmen und Trocknen & Milbenkontrolle.
    Grünlegemixe 2,10; Dals-Pärlhöna 0,2; Bohuslän-Dals svarthöna 0,1; Marans 0,1; Buschhuhn 1,1; Warzenente 1,3; Katze 2,0

  10. #40
    Revolutionäre Zelle Avatar von Rackelhuhn
    Registriert seit
    27.03.2018
    Ort
    Teltow
    PLZ
    14513
    Beiträge
    1.219
    Viel zu viel Arbeit.
    Vorsicht: verhaltensoriginell

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stall bauen aus Fahrradgarage (Holz)
    Von Betti im Forum Innenausbau
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.08.2020, 06:45
  2. Stall bloß nicht aus Holz?
    Von Nun Huhn im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.09.2019, 17:58
  3. Pro und Contra Stall aus Holz oder Stein
    Von Lolinchen im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2014, 13:16
  4. Schlafabteil im Stall und Lüftung????? Bitte um Ideen.
    Von Wilhelmina im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 14:20
  5. Stall aus Holz oder Stein
    Von Eule198 im Forum Das Hühnerhaus
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 13:33

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •